AK-Bildungshaus Jägermayrhof feierlich eröffnet

AK-Bildungshaus Jägermayrhof feierlich eröffnet

Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 24.10.2016 16:12 Uhr

LINZ. Nach einer aufwendigen Generalsanierung ist das Bildungshaus Jägermayrhof wieder in vollem Betrieb. Die Arbeiterkammer will dort auch in Sachen Kultur punkten.

Seit September läuft der Betrieb am Linzer Freinberg wieder, nun wurde der Umbau feierlich eröffnet. Insgesamt 13,2 Millionen Euro wurden in die Generalsanierung investiert, auch ein modernes Hotel wurde geschaffen. Die nachhaltige Generalsanierung wurde nötig, weil Teile der Bausubstanz mehr als 100 Jahre alt waren und nicht mehr den notwendigen Anforderungen entsprachen. Die Gesamtnutzfläche betrug vor dem Umbau 3.475 m², nach dem Umbau: 5.038 m² (davon 1.160 m² Tiefgarage).

Der Umbau trug auch zur Beschäftigung in der Region bzw. zur Konjunkturbelebung bei. Fast 100 Prozent der Wertschöpfung blieben in Oberösterreich. „In Zeiten von schwacher Konjunkturentwicklung und Rekordarbeitslosigkeit sowie rückläufiger öffentlicher Aufträge sind solche Impulse besonders wichtig“, so AK-Präsident Johann Kalliauer.

Angebote im Bildungshaus

Neben der Grundausbildung von Betriebsratsmitgliedern, die in Zusammenarbeit mit dem ÖGB und den Gewerkschaften erfolgt, gibt es im AK-Bildungshaus Jägermayrhof auch eine Reihe an weiterführenden Bildungsangeboten, Veranstaltungsreihen sowie Tagungen und Konferenzen. Die Inhalte sollen dabei den aktuellen Herausforderungen und Entwicklungen in der Arbeitswelt angepasst werden.

Außerdem gibt es im Rahmen der AK-Kultur ein ansprechendes Kulturangebot: Die Reihe „Jazz“n Chill„ (einmal monatlich Jazz in gemütlicher Atmosphäre), einen Literatur/Lesungen-Schwerpunkt, Kabarett sowie sechsmal jährlich Ausstellungen in der eigenen Galerie, die entweder thematisch an die Arbeitnehmeranliegen anschließen oder Arbeiten von künstlerisch ambitionierten Arbeitnehmern zeigen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Volleyball: Klarer Heimsieg des Tabellenführers

Volleyball: Klarer Heimsieg des Tabellenführers

LINZ. Eine souveräne Heimvorstellung im ersten Meisterschaftsspiel des neuen Jahres gaben die Bundesligadamen von Askö Linz-Steg. Die Formation von Roland Schwab fegte die PSV Volleyballgemeinschaft ... weiterlesen »

Mikroorganismen - Wer lebt mit uns?

Mikroorganismen - Wer lebt mit uns?

Mikroorganismen sind winzige Lebewesen, die mit freiem Auge nicht erkennbar sind.   weiterlesen »

Besucherrekord im Linzer Zoo

Besucherrekord im Linzer Zoo

LINZ. Mit 141.000 Besuchern im Jahr 2018 konnte der Zoo Linz den bisherigen Besucherrekord aus dem Jahr zuvor (136.000 Besucher) noch einmal deutlich steigern.    weiterlesen »

Letzte Chance zur Christbaumentsorgung

Letzte Chance zur Christbaumentsorgung

LINZ. Am Montag, 21. Jänner 2019, findet zum letzten Mal in diesem Winter die kostenlose Abholung von Christbäumen durch die Linz AG statt. weiterlesen »

Gewalt - Schule - Medien: 300 Lehrer treffen sich zum Ausstausch im Schlossmuseum Linz

"Gewalt - Schule - Medien": 300 Lehrer treffen sich zum Ausstausch im Schlossmuseum Linz

LINZ. Im Schlossmuseum Linz geht heute, 18. Jänner 2019, bereits das fünfte Vernetzungstreffen zum Projekt Gewalt – Schule – Medien über die Bühne. Dieses ist ein österreichweit ... weiterlesen »

Linz: Nach Einbruch festgenommen

Linz: Nach Einbruch festgenommen

LINZ. Auf frischer Tat ertappt wurde ein Einbrecher in der Stadt Linz. Ein 49-jähriger soll in ein Firmengebäude in Linz eingebrochen haben. Er wurde von der Polizei festgenommen. weiterlesen »

Von Rache besessen: Landestheater Linz setzt mit Elektra Richard Strauss-Zyklus fort

Von Rache besessen: Landestheater Linz setzt mit "Elektra" Richard Strauss-Zyklus fort

LINZ. Seinen Richard Strauss-Zyklus setzt das Landestheater Linz mit Elektra fort. Am Samstag, 19. Jänner, 19.30 Uhr wird Premiere gefeiert. weiterlesen »

Vorsorgestudie 2019: Oberösterreicher wollen über 90 werden

Vorsorgestudie 2019: Oberösterreicher wollen über 90 werden

OÖ/LINZ. Eine neue Studie zeigt, dass die Oberösterreicher Pension und Gesundheit als die wesentlichsten Themen des Alters sehen und gerne über 90 Jahre alt werden möchten. weiterlesen »


Wir trauern