Linzer Öffis: 12 Prozent mehr Umwelttickets verkauft

Linzer Öffis: 12 Prozent mehr Umwelttickets verkauft

Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 09.02.2018 15:29 Uhr

LINZ. Die Rekordzahl von 112 Millionen Fahrgästen hat im abgelaufenen Jahr die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt Linz benützt.

Rund 12.500 Umwelttickets wurden 2017 verkauft, das sind um 12 Prozent mehr als im Jahr davor. Damit ist das Umweltticket, das von der Stadt Linz subventioniert wird eines der gefragtesten Tarifangebote. Alle Personen, die ihren Hauptwohnsitz in Linz haben, zahlen für diese Jahresnetzkarte nur 285 Euro. Der reguläre Preis läge aktuell bei 444 Euro. Die Stadt Linz steuert also rund 160 Euro pro Fahrkarte bei.

Über 12.000 Umwelttickets

„Das Umweltticket ist eine Erfolgsgeschichte. Es zeigt, dass die Vergünstigung des öffentlichen Verkehrs wirkt. Seit Einführung des Umwelttickets hat sich die Zahl der Nutzer mehr als verdoppelt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung unserer Luft“, zeigt Umweltstadträtin Eva Schobesberger auf.

Derzeit sind exakt 12.501 Umwelttickets im Umlauf, um mehr als 1.300 (beziehungsweise knapp 12 Prozent) mehr wie im Vorjahr. In Summe beträgt die finanzielle Unterstützung seitens der Stadt für das Umweltticket etwa 2 Millionen Euro.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Linzer Jugendzentren setzten Schwerpunkt: girls only

Linzer Jugendzentren setzten Schwerpunkt: "girls only"

LINZ. Der Anteil der Mädels in der offenen Jugendarbeit ist niedriger als jener der Burschen. Daher setzt der Verein Jugend und Freizeit (VJF) nun den Schwerpunkt girls only. weiterlesen »

Cadillac Big Meet: Ein Eldorado für Cadillac-Fans

Cadillac Big Meet: Ein Eldorado für Cadillac-Fans

LINZ/KREMSMÜNSTER/FELDKIRCHEN. Am Sonntag, 26. August, findet in Kremsmünster bereits zum zwölften Mal das Cadillac Big Meet statt. Schon am Vortag, am 25. August, kommen die außergewöhnlichen ... weiterlesen »

„Man sieht, was man bewegen kann, wenn alle an einem Strang ziehen“

„Man sieht, was man bewegen kann, wenn alle an einem Strang ziehen“

OÖ. Mit seinem Verein Childrenplanet widmet sich Christian Gsöllradl-Samhaber seit 2009 in Kambodscha Projekten in den Bereichen Bildung, Medizin sowie Trink- und Nutzwasseraufbereitung. ... weiterlesen »

Ars Electronica Festival 2018: Kreative und innovative Spielwiese

Ars Electronica Festival 2018: Kreative und innovative Spielwiese

LINZ. Wann wird aus einem Irrtum ein Fehler und wodurch wird er zur gefeierten Quelle unvorhergesehener Ideen und Erfindungen? Wann ist ein Irrtum ein Versehen und wann absichtliche Täuschung? Diesen ... weiterlesen »

„Wein & Kunst“: Genuss für den guten Zweck in der Linzer Altstadt

„Wein & Kunst“: Genuss für den guten Zweck in der Linzer Altstadt

LINZ. Die Linzer Altstadt verwandelt sich wieder in ein Genussland für Weinkenner und -genießer. Von Donnerstag, 30. August, bis zum Samstag, 1. September, geht die beliebte Veranstaltung Wein ... weiterlesen »

Abgabe für Nebenwohnsitze in Linz

Abgabe für Nebenwohnsitze in Linz

LINZ. Wer in Linz seinen Nebenwohnsitz gemeldet hat, muss zukünftig eine Abgabe zahlen. Das neue Landesgesetz zur sogenannten Freizeitwohnungspauschale tritt mit 1. Jänner 2019 in Kraft. weiterlesen »

Fußball: Maximale Punkte und kein Gegentreffer

Fußball: Maximale Punkte und kein Gegentreffer

LINZ/OEDT. Doublegewinner, Titelverteidiger und Tabellenführer nach drei Runden: Askö Oedt spielt seine Favoritenrolle auch in der neuen Meisterschaft gekonnt. weiterlesen »

LASK: Nach Besiktas knöpfte sich Schwarz-Weiß Rapid vor

LASK: Nach Besiktas knöpfte sich Schwarz-Weiß Rapid vor

LINZ/PASCHING. Dieser Sieg war längst überfällig. Nach knapp acht Jahren setzte sich der LASK erstmals in einer Bundesligapartie wieder gegen den österreichischen Rekordmeister Rapid ... weiterlesen »


Wir trauern