Kindergarten: Wenig Abmeldungen in Linz

Kindergarten: Wenig Abmeldungen in Linz

Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 09.02.2018 16:00 Uhr

LINZ. Während in anderen Orten bis zu 50 Prozent der Kinder aufgrund der neuen Regelung von der Nachmittagsbetreuung abgemeldet werden, dürfte es in Linz rund jedes 10. Kind sein.

Seit 1. Februar 2018 gilt die vom Land Oberösterreich verordnete kostenpflichtige Nachmittagsbetreuung in Kindergärten. Der Linzer Gemeinderat beschloss ein eigenes Tarifmodell. Dieses dürfte der Grund sein, warum in Linz bisher mit einer recht geringen Abmelderate gerechnet werden kann.

Prognose: 10 Prozent Abmeldungen

„Heute in der Früh waren wir bei acht Prozent, gestern bei sieben“, erklärt Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ). Basierend auf diesen Zahlen sind sich Luger und die zuständige Stadträtin Eva Schobesberger (Grüne) einig, dass vermutlich insgesamt rund 10 Prozent der Kinder von der Nachmittagsbetreuung abgemeldet werden. Das ist noch bis inklusive Montag, den 12. Februar möglich.

Nachmittagsbetreuung und Arbeitsplätze nicht gefährdet

Luger plädiert auch dafür, dass die Situation in Linz nicht dramatisiert werden sollte. Während in Gemeinden am Land nun, aufgrund der Abmeldungen keine Nachmittagsbetreuung mehr zustande komme, sei dies in Linz kein Problem. Unter anderem auch deshalb, da in der Landeshauptstadt mehrgruppige Kindergärten überwiegen. „Es gibt generell nur einen Kindergarten, der nur eine Gruppe hat“, erklärt Luger. Auch Arbeitsplätze seien in Linz keine gefährdet.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Faustball: Größter Erfolg der Vereinsgeschichte

Faustball: Größter Erfolg der Vereinsgeschichte

LINZ/FREISTADT. Den größten Erfolg in der 66-jährigen Vereinsgeschichte feierten die Faustball-Bundesligaherren von DSG UKJ Froschberg. weiterlesen »

Autorenduo aus London bei Musicalpremiere

Autorenduo aus London bei Musicalpremiere

LINZ. Das Musical mit dem Schwein bietet leichte Unterhaltung. Die Handlung von Betty Blue Eyes ist simpel, die Musik flott und die Tanzszenen sind schwungvoll. Alles zusammen gibt einen unbeschwerten ... weiterlesen »

Schwerpunktkontrollen in Linz und im Bezirk Perg: erneut 3 Drogenlenker erwischt

Schwerpunktkontrollen in Linz und im Bezirk Perg: erneut 3 Drogenlenker erwischt

BEZIRK PERG/LINZ. Bei erneuten Schwerpunktkontrollen der Polizei in den Nächten zum 24. sowie zum 25. Februar im Linzer Stadtgebiet und im Bezirk Perg wurden wieder drei Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen; ... weiterlesen »

Fußball: Wieder kein Erfolgserlebnis beim Rekordmeister

Fußball: Wieder kein Erfolgserlebnis beim Rekordmeister

LINZ/PASCHING. Der Erfolgslauf des LASK ging in Wien zu Ende. Nach vier Siegen in den jüngsten fünf Runden ohne Niederlage und zuletzt drei in Serie zog der Aufsteiger bei Rekordmeister Rapid Wien mit ... weiterlesen »

Kontrolleur von Schwarzfahrer in Linzer Straßenbahn bedroht

Kontrolleur von Schwarzfahrer in Linzer Straßenbahn bedroht

LINZ. Ein in einer Linzer Straßenbahn am 24. Februar gegen 7 Uhr erwischter Schwarzfahrer soll laut Aussage des 54-jährigen Kontrolleurs diesen bedroht haben. weiterlesen »

Handball: Linzer Niederlage auf Grazer Parkett

Handball: Linzer Niederlage auf Grazer Parkett

LINZ. Eine bittere Niederlage musste der HC LINZ AG in der zweiten Qualifikationsrunde der spusu Handball Liga Austria zur Kenntnis nehmen. weiterlesen »

Fußball: Mit Zaubertor zum Heimsieg

Fußball: Mit Zaubertor zum Heimsieg

LINZ. Einen Rückstand in einen 2:1-Heimerfolg verwandelte der FC Blau-Weiß Linz gegen den FC Liefering. weiterlesen »

Right Now! Burghofer: Ferry Öllinger und Vocalensemble Lalá gemeinsam auf der Bühne

"Right Now! Burghofer": Ferry Öllinger und Vocalensemble Lalá gemeinsam auf der Bühne

LINZ. Eine Fusion der besonderen Art gibt's am Donnerstag, 1. März, 19.30 Uhr, in den Kammerspielen Linz zu erleben. Schauspieler Ferry Öllinger und das Vocalensemble Lalá erwecken die Geschichte Right ... weiterlesen »


Wir trauern