Neuer Anlauf im Kampf gegen den Stau in Linz

Neuer Anlauf im Kampf gegen den Stau in Linz

Redaktion Linz Redaktion Linz, Tips Redaktion, 05.11.2018 16:45 Uhr

LINZ. Mit einem gemeinsamen Mobilitätsleitbild wollen Land und Stadt die immer größer werdenden Verkehrsprobleme von Linz und Umgebung schrittweise in den Griff bekommen. Ein gemeinsames, verkehrspolitisch abgestimmtes Maßnahmenkonzept soll für Verkehrsentlastung und vor allem einen Ausbau des öffentlichen Verkehrs sorgen.

Die zweite Schienenachse und die geplante Ostumfahrung werden dabei als wichtigste Projekte genannt. „Österreichweit sind wir die Ersten, die ein gemeinsames Verkehrsleitbild von Stadt und Land erstellt haben“, zeigte sich Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) stolz.

Und die Begründung ist schnell gefunden: Aktuell hat Linz mehr Arbeitsplätze als Einwohner. 110.000 Arbeitspendler strömen täglich in die Landeshauptstadt: „Die derzeitigen Verkehrssysteme stoßen an ihre Kapazitätsgrenzen. Überlastete öffentliche Verkehrsmittel wie auch Straßen und Autobahnen sind die Folge“, fasst der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) die Situation zusammen. „Wir brauchen belastbare, moderne Verkehrsverbindungen, ein zukunftsorientiertes Netzwerk an Straßen und Schienen.s

Zweite Schienenachse für Linz hat Priorität

Deshalb setzen wir auch im Landeshaushalt 2019 eine nachhaltige Trendwende in der Verkehrspolitik und mit Investitionen in der Höhe von 166,43 Millionen Euro einen Schwerpunkt im öffentlichen Verkehr“, fügt Landeshauptmann Thomas Stelzer hinzu. Beim Ausbau der Infrastruktur ist die zweite Schienenachse vorrangig: Stadt und Land haben sich bereits auf die Streckenführung geeinigt – in Urfahr bleibt die Strecke aus Kostengründen oberirdisch, in Linz bis zur Grünen Mitte unterirdisch. Derzeit wartet man aber noch auf die Freigabe des Bundes, dann folgt die sechsjährige Umsetzungs- und Bauzeit.

Gemeinsame Großprojekte

Weitere gemeinsame Infrastruktur-Großprojekte auf der Liste: die Durchbindung der Mühlkreisbahn zum Linzer Hauptbahnhof, der Bau einer schienengebundenen Nahverkehrslinie in Richtung Gallneukirchen-Pregarten, die LILO-Verlängerung in Richtung Aschach und der Ausbau der Straßenbahn nach Ansfelden-Kremsdorf.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Volleyball: Klarer Heimsieg des Tabellenführers

Volleyball: Klarer Heimsieg des Tabellenführers

LINZ. Eine souveräne Heimvorstellung im ersten Meisterschaftsspiel des neuen Jahres gaben die Bundesligadamen von Askö Linz-Steg. Die Formation von Roland Schwab fegte die PSV Volleyballgemeinschaft ... weiterlesen »

Mikroorganismen - Wer lebt mit uns?

Mikroorganismen - Wer lebt mit uns?

Mikroorganismen sind winzige Lebewesen, die mit freiem Auge nicht erkennbar sind.   weiterlesen »

Besucherrekord im Linzer Zoo

Besucherrekord im Linzer Zoo

LINZ. Mit 141.000 Besuchern im Jahr 2018 konnte der Zoo Linz den bisherigen Besucherrekord aus dem Jahr zuvor (136.000 Besucher) noch einmal deutlich steigern.    weiterlesen »

Letzte Chance zur Christbaumentsorgung

Letzte Chance zur Christbaumentsorgung

LINZ. Am Montag, 21. Jänner 2019, findet zum letzten Mal in diesem Winter die kostenlose Abholung von Christbäumen durch die Linz AG statt. weiterlesen »

Gewalt - Schule - Medien: 300 Lehrer treffen sich zum Ausstausch im Schlossmuseum Linz

"Gewalt - Schule - Medien": 300 Lehrer treffen sich zum Ausstausch im Schlossmuseum Linz

LINZ. Im Schlossmuseum Linz geht heute, 18. Jänner 2019, bereits das fünfte Vernetzungstreffen zum Projekt Gewalt – Schule – Medien über die Bühne. Dieses ist ein österreichweit ... weiterlesen »

Linz: Nach Einbruch festgenommen

Linz: Nach Einbruch festgenommen

LINZ. Auf frischer Tat ertappt wurde ein Einbrecher in der Stadt Linz. Ein 49-jähriger soll in ein Firmengebäude in Linz eingebrochen haben. Er wurde von der Polizei festgenommen. weiterlesen »

Von Rache besessen: Landestheater Linz setzt mit Elektra Richard Strauss-Zyklus fort

Von Rache besessen: Landestheater Linz setzt mit "Elektra" Richard Strauss-Zyklus fort

LINZ. Seinen Richard Strauss-Zyklus setzt das Landestheater Linz mit Elektra fort. Am Samstag, 19. Jänner, 19.30 Uhr wird Premiere gefeiert. weiterlesen »

Vorsorgestudie 2019: Oberösterreicher wollen über 90 werden

Vorsorgestudie 2019: Oberösterreicher wollen über 90 werden

OÖ/LINZ. Eine neue Studie zeigt, dass die Oberösterreicher Pension und Gesundheit als die wesentlichsten Themen des Alters sehen und gerne über 90 Jahre alt werden möchten. weiterlesen »


Wir trauern