Landjugend OÖ mit Jugendpreis 2018 ausgezeichnet

Landjugend OÖ mit Jugendpreis 2018 ausgezeichnet

Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 08.11.2018 11:05 Uhr

OÖ. Hervorragende Projekte wurden im Haus der Ingenieure in Wien mit dem Österreichischen Jugendpreis 2018 ausgezeichnet. Einen der begehrten Preise holte sich die Landjugend OÖ mit dem Projekt „Zeitensprünge – Jugend Einst & Jetzt.

Insgesamt 153 Projekte wurden bei der 3. Auflage des Jugendpreises in den Kategorien „nationale Jugendarbeit“, „eure Projekte“, „digitale Jugendarbeit“ und „europäische Initiativen“ eingereicht. Die Landjugend OÖ wurde in der Kategorie „nationale Jugendarbeit“ mit dem Jugendpreis ausgezeichnet. „Der Preis soll die Vielfalt des heimischen Jugendsektors hervorheben und die Leistungen für eine breite Öffentlichkeit sichtbar machen“, so Jugendministerin Juliane Bogner-Strauß.

Ausstellung im Sumerauerhof

Anlässlich des Gedenkjahres 2018, wurde gemeinsam mit dem OÖ Landesmuseum die Ausstellung im Sumerauerhof in St. Florian bei Linz organisiert. Dabei setzten sich die Landjugendlichen mit der Jugend von Einst & Jetzt auseinander. Aufgabe war es, Großeltern, Bekannte und Verwandte vergangener Generationen zu ihrem Alltag zu befragen, um so die Fortschritte der vergangenen Jahrzehnte zu begreifen. Diese Geschichten und Erkenntnisse wurden festgehalten, um sie mit den heutigen Generationen zu teilen beziehungsweise den heutigen Gegebenheiten als Zeitensprünge gegenüberzustellen.

Wir gingen hauptsächlich barfuß zur Schule, da wir nur ein Paar Schuhe hatten und dieses zog man nur zu besonderen Anlässen an. Wenn es in der Früh schon gereift hat, ging ich noch immer barfuß. Einen Schulbus hatten wir nicht.„ (Hilda K., geb. 1929, Ried/Traunkreis)

“Da war so eine große Luckn im Dach und da hat„s so fest gschneit, dass mich die Schneeflocke im Gsicht erwischt hat.“ (Maria M., geb. 1947, Tiefgraben)

„Nach dem Heldentod eines Familienvaters war es in Pettenbach üblich, den hinterbliebenen Kindern von gefallenen Soldaten einen Schlitten zu schenken. Wir hatten viel Spaß mit dem Schlitten. Anscheinend hatte so etwas nicht jeder.“ (Alfred L, geb. 1934, Pettenbach)

Diese und andere Zitate aus 36 Zeitzeugengesprächen aus ganz Oberösterreich, erhoben von Mitgliedern der Landjugend, waren das Ergebnis. „Durch so ein Gespräch mit den Großeltern wird einem wieder bewusst, wie selbstverständlich für uns eine sorgenfreie und unbeschwerte Kindheit ist. Man muss sich immer wieder vor Augen führen, dass der Krieg noch nicht sehr lange her ist, in den Wurzeln unserer Großeltern noch stark verankert ist und meine Generation sich glücklich schätzen kann, nein sogar muss, in einer friedlichen Zeit aufgewachsen zu sein“, blickt Interviewerin Angelika zurück. 

Die gesammelten Erlebnisse, Erfahrungen und Lebenserinnerungen vergangener Generationen wurden für die Ausstellung mit dem Titel „Zeitensprünge. Jugend Einst & Jetzt. 100 Jahre Oberösterreich“ im Freilichtmuseum Sumerauerhof als Leitfaden genutzt. Thematisch wurden die Bereiche Familie, Haushalt und Erziehung, Ernährung und Kleidung, Feste und Feiern, Kindergarten und Schule sowie Freizeit, Kommunikation und Mobilität, Wohnwelt, Spielwelt und Arbeitswelt behandelt. Die vergangenen 100 Jahre bildeten den zeitlichen Längsschnitt bis in die Gegenwart. Wichtig war es der Landjugend auch, sich mit der eigenen Geschichte, das heißt mit der Geschichte der Landjugend OÖ und mit der landwirtschaftlichen Ausbildung auseinanderzusetzen. Die Dinge des Alltags von einst stehen so im Vergleich zu jetzt und zeigen dabei sehr anschaulich die Zeitensprünge auf.

Aufgrund des großen Erfolges wird die Ausstellung „Zeitensprünge – Jugend Einst & Jetzt“ im Freilichtmuseum Sumerauerhof auch 2019 zu sehen sein.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Polizeieinsatz vor Linzer Lokal: 3 Personen nach Schlägerei verhaftet

Polizeieinsatz vor Linzer Lokal: 3 Personen nach Schlägerei verhaftet

LINZ. Am 17. November gegen 22.45 Uhr wurden mehrere Polizeistreifen zu einem Lokal beordert, vor dem es zu einer Schlägerei gekommen war. weiterlesen »

Planquadrat in der Nacht von Samstag auf Sonntag - über 150 Anzeigen und 2 Alkolenker aus dem Verkehr gezogen

Planquadrat in der Nacht von Samstag auf Sonntag - über 150 Anzeigen und 2 Alkolenker aus dem Verkehr gezogen

LINZ. In der Nacht von 17. auf 18. November wurde in Linz ein Planquadrat durchgeführt; die Bilanz: 2 Alkolenker wurden aus dem Verkehr gezogen und über 150 Anzeigen ausgestellt. weiterlesen »

Sinnstifter-Award für besondere Leistungen in der Altenarbeit

Sinnstifter-Award für besondere Leistungen in der Altenarbeit

WELS. Rund 1.000 Mitarbeiter aus den Oö. Alten- und Pflegeheimen folgten der Einladung der ARGE Altenheime und des Sozialressorts des Landes zum Danke-Tag in Wels, um ein abwechslungsreiches Abendprogramm ... weiterlesen »

Erotische Lesung mit Autorin Ingrid Seemann

Erotische Lesung mit Autorin Ingrid Seemann

Setzen Sie sich bequem hin und lassen Sie sich in die Erotik von Nebelzauber - Duft der Verführung ein! Es ist ein erotischer Unterhaltungsroman. Ein junge Witwe wird von zwei Männern umgarnt. ... weiterlesen »

Erotische Lesung im Segafredo mit Autorin Ingrid Seemann

Erotische Lesung im Segafredo mit Autorin Ingrid Seemann

Setzen Sie sich bequem hin und lassen Sie sich in die Erotik von Nebelzauber - Duft der Verführung ein! Es ist ein erotischer Unterhaltungsroman. Ein junge Witwe wird von zwei Männern umgarnt. ... weiterlesen »

Sechs Einbrüche und 2 Einbruchsversuche in der Linzer Industriezeile

Sechs Einbrüche und 2 Einbruchsversuche in der Linzer Industriezeile

LINZ. Gleich sechsmal schlugen in der Zeit zwischen 16. November, 13.30 Uhr und 17. November, 10.30 Uhr Einbrecher in Firmen in der Industriezeile zu. weiterlesen »

Oberösterreichische Firmen als Vorreiter bei der EuroTier in Hannover

Oberösterreichische Firmen als Vorreiter bei der EuroTier in Hannover

OÖ/HANNOVER. Die EuroTier 2018 in Hannover ist die weltweit führende Leitmesse für moderne Tierhaltung. Eine Vorreiterrolle spielen hier auch oberösterreichische Unternehmen, die sich ... weiterlesen »

Lokalgast stahl Kellnerbrieftasche: 27-Jähriger rasch ausgeforscht

Lokalgast stahl Kellnerbrieftasche: 27-Jähriger rasch ausgeforscht

LINZ. Ein 27-jähriger Linzer, der am 16. November gegen 17 Uhr in einer Bar aus einer unversperrten Lade eine Kellnerbrieftasche gestohlen und damit seine Rechnung bezahlt hatte, konnte kurz darauf ... weiterlesen »


Wir trauern