Weihnachtsmenü einmal anders

Weihnachtsmenü einmal anders

Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 22.11.2016 20:08 Uhr

LINZ/OÖ. Judith Hießl und Simone Kemptner betreiben sehr erfolgreiche Food-Blogs (unter Juxisbakery.at bzw. auf chezsimonemarie zu finden) und haben exklusiv für Tips einen Vorschlag fürs perfekte Weihnachtsmenü erstellt - es muss nicht immer Karpfen oder Bratwurst sein.

„Da mir kochen mit frischen und gesunden Lebensmitteln besonders wichtig ist und ich meine Rezepte und Ideen gerne teile, habe ich meinen Foodblog online gestellt“, so Simone Kemptner (30, am Foto rechts). Ihre Foodblog-Kollegin Judith Hießl (30, links) weiß: „Was Süßes genießt man irgendwie mehr - auch ich.“ Die beiden freuen sich über Feedback auf ihrer Website, auf Facebook oder Instagram. „Besonders toll ist es, wenn man persönlich mit Nachkochern ins Gespräch kommen kann.“ In diesem Sinne: Viel Spaß beim Ausprobieren!

Die Zutaten:

Fenchelsuppe ( 4 Personen): 250g Kartoffeln, 1 große Fenchelknolle (200g), 750ml Gemüsebrühe, 1 Knoblauchzehe, 100ml Schlagobers, Salz, Pfeffer, Muskatnuss;

Forellenfilet (4 Personen): 4 frische Forellenfilets, Butter, Salz, Pfeffer, 4EL Mehl, 200g Risotto, Reis, 200g Blaukraut, 80g geriebener Parmesan, 1L Gemüsebrühe, 1 rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Prise Zimt, 1/2TL Salz, Pfeffer;

Tiramisu (4 bis 6 Personen):250 ml Schlagobers, 200 ml Sauerrahm, 3-4 EL Staubzucker (je nach Geschmack), 1 Pkg. Spekulatius Kekse, ca. 250 ml Apfelsaft, 1 Pkg. Löffelbiskotten, 200 g Apfelmus, 1 TL Lebkuchengewürz;

 

DIE VORSPEISE: Fenchelsuppe mit Brotchips

Die Kartoffel schälen und würfeln. Anschließend die Fenchelknolle putzen und in feine Scheiben schneiden. Beides in einem großen Topf kurz anschwitzen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Auf kleiner Flamme kochen lassen, bis das Gemüse weich ist. Eine zerdrückte Knoblauchzehe und die Schlagsahne zugeben. Mit einer Prise Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen und pürieren. Mit etwas frischem Dill und im Backrohr gerösteten Brotchips servieren.

DIE HAUPTSPEISE: Forellenfilet auf Blaukrautrisotto

Zwiebel schälen und fein hacken. Das Blaukraut in feine Streifen schneiden und würfeln. Beides in etwas Öl in einer Pfanne kurz anschwitzen. Nun den Reis zugeben und ebenfalls für ca. 2 Minuten mitrösten. Mit 300 ml warmer Gemüsebrühe ablöschen und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze garen. Sobald der Reis die Brühe aufgesogen hat, immer wieder nachgießen und weitergaren. Nach ca. 15 Minuten eine zerdrückte Knoblauchzehe und eine Prise Zimt zugeben. Nach weiteren 15 Minuten den Parmesan unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hitze nun auf ein Minimum reduzieren und immer wieder umrühren. Eine Pfanne aufstellen und ein Stück Butter darin schmelzen lassen. In der Zwischenzeit die Fischfilets je in drei Stücke schneiden, auf der Hautseite mit Salz, Pfeffer würzen und mehlieren. Auf der Hautseite braten bis die Filets gar und die Haut knusprig ist. Wer möchte kann eine halbe Zwiebel in Ringe schneiden, ebenfalls mehlieren und in Butter ausbacken bis sie goldbraun sind. Kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und die Fischfilets damit garnieren.

DIE NACHSPEISE: Weihnachtliches Tiramisu

Schlagobers mit Staubzucker fest schlagen und Sauerrahm unterrühren. In einer kleinen Auflaufform den Boden dünn mit dieser Creme ausstreichen, dann mit in Apfelsaft getränkten Spekulatius auslegen. Nun das Lebkuchengewürz in das Apfelmus rühren und damit die Kekse bestreichen. Darauf folgt eine weitere in Apfelsaft getränkte Spekulatius-Schicht. Die nächste Schicht ist die Obers-Sauerrahm-Creme.

Dann tränkt ihr Löffelbiskotten kurz in Apfelsaft und legt die Form damit aus. Zum Schluss kommt noch eine Obers-Sauerrahm-Schicht und fertig! Unbedingt eine Nacht oder einen halben Tag durchziehen lassen und dann genießen.

Gutes Gelingen!

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Herz am Bandl: Kulturverein DH5 lädt zum Sommertheater in der Herrenstraße

"Herz am Bandl": Kulturverein DH5 lädt zum Sommertheater in der Herrenstraße

LINZ. Während vor der Türe das Pflasterspektakel tobt, lädt das DH5, der Kulturverein in der Linzer Herrenstraße, am Donnerstag, 19. und Freitag, 20. Juli ein zum Sommertheater. Judith ... weiterlesen »

Erfolgsproduktion Tristan und Isolde: Landestheater startet mit Public Viewing in die neue Saison

Erfolgsproduktion "Tristan und Isolde": Landestheater startet mit Public Viewing in die neue Saison

LINZ. Fulminant startet das Landestheater Mitte September in die neue Spielzeit. Die Eröffnungspremiere von Richard Wagners Tristan und Isolde am 15. September wird live in den Volksgarten übertragen. ... weiterlesen »

Stromausfälle in der Linzer Innenstadt nach Störung: Versorgung wiederhergestellt

Stromausfälle in der Linzer Innenstadt nach Störung: Versorgung wiederhergestellt

LINZ. Seit den späten Vormittagsstunden kam es im Bereich der Linzer Innenstadt – Gebiet Donaulände – Landstraße bis Höhe Blumau Richtung Hafen – zu Stromausfällen. ... weiterlesen »

Südwind im Kino: COCOTE

Südwind im Kino: COCOTE

In Kooperation mit Südwind OÖ zeigt das Moviemento jeden Monat einen Film mit einer Brise Südwind – Filme von RegisseurInnen aus dem oder mit Blick in Richtung Süden. Am 3. August ... weiterlesen »

Stromversorgung – eine Frage der Balance

Stromversorgung – eine Frage der Balance

Erneuerbare Energien sind die Zukunft unserer Stromversorgung. Wind- und Sonnenkraft sind wichtig für den Klimaschutz – und gleichzeitig eine Herausforderung für das Stromnetz. Auf diese ... weiterlesen »

Beachvolleyball: Viel Stress zu Beginn

Beachvolleyball: Viel Stress zu Beginn

LINZ/LEONDING. Einen chaotischen Auftakt zu ihrer Asientour erlebten die Beachvolleyballerinnen Eva Freiberger aus Linz und Valerie Teufl (Leonding/Aurach am Hongar). weiterlesen »

Messerstecherei in Linz forderte 2 Verletzte

Messerstecherei in Linz forderte 2 Verletzte

LINZ. Bei einer Messerstecherei wurden am 15. Juli gegen 11.20 Uhr ein 28-Jähriger sowie ein 17-Jähriger verletzt, ein 27-Jähriger wurde verhaftet. weiterlesen »

Fußball: Saisonauftakt mit Schlagerpotenzial

Fußball: Saisonauftakt mit Schlagerpotenzial

LINZ/PASCHING/OEDT. Eine deutliche 0:4-Niederlage gegen den deutschen Zweitbundesligisten Heidenheim kassierte der LASK im letzten Probegalopp. weiterlesen »


Wir trauern