Verein ibuk: Das Lesetandem bringt Jung und Alt zusammen

Verein ibuk: Das Lesetandem bringt Jung und Alt zusammen

Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 14.11.2017 14:22 Uhr

LINZ/ANSFELDEN. Das Projekt Lesetandem des Vereins ibuk hat wieder begonnen, mit vielen neuen Büchern, Kindern und Lesementoren. Auch diesen Herbst wird wieder gemeinsam spielerisch gelesen und Spaß an der Sprache vermittelt.

Im Rahmen des Projekts Lesetandem haben rund 150 Mentoren letztes Jahr mit rund 160 Volksschulkindern gemeinsam gelesen und dabei Freude an der Sprache vermittelt. Es wurde in diversen Büchern geschmökert, das Lesen wurde spielerisch vermittelt, dabei standen neben Spaß und Freiwilligkeit, die Verbesserung der Sprach- und Lesekompetenzen an erster Stelle.

Kooperation mit 20 Schulen

Der Verein ibuk (Verein für interkulturelle Begegnung und Kulturvermittlung) betreut das Projekt Lesetandem und arbeitet dabei mit 18 Schulen in Linz und zwei in Ansfelden und Haid zusammen.

Ehrenamtliche Mentoren gesucht

Da heuer wieder viele Volksschulkinder auf der Warteliste stehen und einen Lesementor benötigen, wird dringend nach ehrenamtlichen, die mit ihnen gemeinsam lesen gesucht. Das Lesementoring-Projekt ist kein Nachhilfeunterricht, sondern eine konstruktive Freizeitaktivität, die Kindern Freude am Lesen vermitteln soll. Die Lesetandem-Formel lautet: Ein Mentor kümmert sich ein Schuljahr oder länger um ein Lesekind, dabei finden die Lesetandemstunden einmal pro Woche, eine Stunde, immer am gleichen Tag und zur selben Uhrzeit in der Schule oder dem Hort des Kindes statt.

Mentoren werden vorbereitet

Die Mentoren werden auf ihre Aufgaben mit Einschulungen und diversen Weiterbildungsseminaren im Verein ibuk vorbereitet. Da es immer mehr Kinder gibt, die das Lesementoring-Projket in Anspruch nehmen, sucht der Verein ibuk laufend nach neuen ehrenamtlichen Mentoren.

Kontakt und Info

Interessierte können sich unter lesetandem@ibku.at oder Tel. 0732/660804; Tel. 0676/6173438 melden. Mehr Infos zum Verein ibuk gibt's unter www.ibuk.at oder auf Facebook.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Junge Talente fördern

Junge Talente fördern

LINZ/OÖ. Um hochbegabte Kinder auch in den Ferien entsprechend zu fördern, veranstaltet der Verein Talente Oberösterreich auch heuer wieder ein eigenes Programm. weiterlesen »

Sinnvolle Reparatur

Sinnvolle Reparatur

LINZ. Jeder kennt es, keiner mag es: Die Waschmaschine oder gar der Kaffeevollautomat streikt und schon läuft der Haushalt nicht mehr ganz rund. Dabei lässt sich nur schwer erahnen, ob nun ein ... weiterlesen »

Wohnbeihilfe: Streit um Vergabe

Wohnbeihilfe: Streit um Vergabe

LINZ/OÖ. Eine umstrittene Vorgehensweise bei der Vergabe der Wohnbeihilfe beschäftigt derzeit die Juristen der Mietervereinigung Oberösterreich. weiterlesen »

Borealis vor Übernahme des Kunststoffrecyclers Ecoplast Kunststoffrecycling GmbH

Borealis vor Übernahme des Kunststoffrecyclers Ecoplast Kunststoffrecycling GmbH

LINZ. Das Unternehmen Borealis - auch mit Standort Linz - übernimmt 100 Prozent der Anteile des österreichischen Kunststoffrecyclers Ecoplast. Der Vertrag ist unterzeichnet, die zuständigen ... weiterlesen »

Oberösterreichische Frauen verdienen 12.000 Euro weniger

Oberösterreichische Frauen verdienen 12.000 Euro weniger

OÖ/LINZ. Der AK-Frauenmonitor zeigt, dass Oberösterreicherinnen mehr als ein Drittel weniger verdienen als Oberösterreicher. weiterlesen »

Bobby Lukas Talent-Camp

Bobby Lukas Talent-Camp

Am 30. und 31. Juli veranstalten die Junior Wings, die Jugendabteilung der Black Wings Linz, ein Talent-Camp für Kinder im Kindergarten- und Volksschulalter. weiterlesen »

Annette Dasch im Interview: Ich seh den Domplatz grad zum ersten Mal und krieg schon Schmetterlinge im Bauch

Annette Dasch im Interview: "Ich seh den Domplatz grad zum ersten Mal und krieg schon Schmetterlinge im Bauch"

LINZ. Franz Lehárs unverwüstlicher Operettenwelterfolg Die lustige Witwe ist am Donnerstag, 9. August im Rahmen von Klassik am Dom am Linzer Domplatz zu erleben – in einer konzertanten ... weiterlesen »

Millionen-Betrug: Linzer Vereins-Obfrau verurteilt

Millionen-Betrug: Linzer Vereins-Obfrau verurteilt

LINZ. Vier Jahre unbedingte Haft: So das Urteil heute am Landesgericht Linz gegen die ehemalige Obfrau eines Sozialvereins, die mit manipulierten Abrechnungen das Land OÖ um 766.000 Euro und zwei ... weiterlesen »


Wir trauern