Wege aus der Energiearmut

Wege aus der Energiearmut

Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 18.01.2018 13:04 Uhr

ÖSTERREICH/OBERÖSTERREICH. „Wohnen, Heizen und Energie sind Themen, die uns alle betreffen. Doch immer mehr Menschen in Österreich stehen am Monatsende vor der Frage, ob sie das restliche Geld für Essen oder Heizen ausgeben sollen. 229.000 Menschen in ganz Österreich können ihre Wohnung nicht ausreichend warm halten“, so Caritas Präsident Michael Landau.
 

 „Die Menschen, die sich an unsere Sozialberatungsstellen wenden, haben nach Abzug der Fixkosten rund 8,50 Euro täglich pro Person zur Verfügung. Jeder fünfte sogar weniger als 3,50 Euro. Diese Menschen suchen oft Hilfe, weil sie Energierechnungen nicht mehr bezahlen können. Häufig sind es Alleinerziehende, Mindestpensionisten oder Familien mit mehreren Kindern, die in den eigenen vier Wänden frieren müssen. Dank des VERBUND-Stromhilfefonds können wir hier ganz konkret und effektiv helfen. Mein herzlicher Dank für die langjährige Unterstützung!“ „Gemeinsam mit der Caritas haben wir vor mittlerweile acht Jahren den VERBUND-Stromhilfefonds zur Bekämpfung von Energiearmut gegründet“, so VERBUND Vorstandsvorsitzender Wolfgang Anzengruber. „Unser Ziel war es damals und ist es bis heute, rasch, unbürokratisch und vor allem nachhaltig zu helfen. Es freut mich sehr, dass wir armutsbetroffenen Menschen in Österreich über eine so lange Zeit nachhaltig wirksam beistehen konnten.“

Die Erfolgsbilanz des VERBUND-Stromhilfefonds der Caritas

3700 Haushalte mit über 8500 Personen konnten im Rahmen des VERBUND-Stromhilfefonds der Caritas seit dem Start im Jahr 2009 unterstützt werden: Durchschnittlich erhielten die Haushalte 100 Euro Finanzierungshilfe bei Stromrechnungen. Mehr als 1800 Haushaltselektrogeräte wurden getauscht, 2700 Energieberatungen durchgeführt. Seit 2009 konnten durch Beratung und Gerätetausch insgesamt etwa 4250 MwH oder 618 Tonnen CO2 Äquivalent an Energie eingespart werden. Die Auswertung von Daten aus 182 Haushalten aus Wien, Niederösterreich und Oberösterreich hat ergeben: Bei 72 Prozent der Haushalte konnten nach einem Jahr ab der Zweitberatung mit Hilfsmaßnahmen Stromeinsparungen von durchschnittlich 302 Euro pro Jahr erreicht werden.  

So hilft der VERBUND-Stromhilfefonds der Caritas

Der VERBUND-Stromhilfefonds der Caritas wurde ins Leben gerufen, um Menschen in Österreich aus der Energiearmut zu helfen. Überdurchschnittlicher Energieverbrauch, vor allem bei alten Haushaltsgeräten, führt bei unterdurchschnittlichem Einkommen oft dazu, dass Menschen mit Heiz- und Energiekosten überfordert sind. Das Ziel ist es, den Menschen Sicherheit im Umgang mit ihren Energiekosten zu geben, sowie ihnen die Mittel zur Verfügung zu stellen, nachhaltig die Stromkosten zu senken. In den 36 Sozialberatungsstellen der Caritas in ganz Österreich werden Haushalte unterstützt, die besonders von Energiearmut betroffen sind. Den Menschen wird in drei Schritten ganz konkret geholfen: Mit finanzieller Unterstützung zur Begleichung offener Energierechnungen bzw. hoher Nachzahlungen, mit einer professionellen Energieberatung im Haushalt und mit dem Austausch alter, stromfressender Elektrogeräte. Mehr Informationen zum VERBUND-Stromhilfefonds: www.caritas.at/verbund-stromhilfefonds

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Die Highlights des Linzer Sport-Kalenders

Die Highlights des Linzer Sport-Kalenders

LINZ. Vom Laufen bis zum Rudern: Der diesjährige Sportevent-Kalender der Stadt Linz wartet mit einer Reihe von attraktiven Veranstaltungen auf. weiterlesen »

Linzer Rap-Duo von Andreas Gabalier angezeigt

Linzer Rap-Duo von Andreas Gabalier angezeigt

LINZ: Das Linzer Rap-Duo Kroko Jack und Kid Pex hat sich aufgrund einer Textzeile in ihrem Song So viel Polizei eine Anzeige des Volks-Rock'n'Rollers Andreas Gabalier eingehandelt.  weiterlesen »

Deep Space Live im Ars Electronica: Die Milchstraße im hochauflösenden Detail

Deep Space Live im Ars Electronica: Die Milchstraße im hochauflösenden Detail

LINZ. Am Donnerstag, 21. Februar, 19 Uhr, lädt Erich Meyer von der Linzer Astronomischen Gemeinschaft bei Deep Space Live im Ars Electronica Center zu einer faszinierenden 3D-Erkundungstour durch ... weiterlesen »

Young at Art-Gewinner: Erste eigene  Ausstellung läuft noch bis 3. März

Young at Art-Gewinner: Erste eigene Ausstellung läuft noch bis 3. März

LINZ/OÖ. 384 Werke von 156 Teilnehmern wurden beim Jugend-Kreativ-Wettbewerb Young at Art 2018 eingereicht. Für drei Hauptpreisträger aus St. Wolfgang, Marchtrenk und Münzkirchen ging ... weiterlesen »

Hotel Jagdhof: Luxus-Wellness im Bayerischen Wald

Hotel Jagdhof: Luxus-Wellness im Bayerischen Wald

RÖHRNBACH. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, ist das Geheimnis, das Urlaub unvergesslich macht. weiterlesen »

Linzer Drogenbande ausgeforscht und festgenommen

Linzer Drogenbande ausgeforscht und festgenommen

LINZ. Drei Drogendealer, die in Linz schwunghaften Handel mit Marihuana und weiteren Drogen betrieben haben, wurden von der Linzer Polizei festgenommen. Auch 40 Abnehmer sowie eine Linzerin, die am Geschäft ... weiterlesen »

Ralf Schmitz im Interview: Meine Katze war wie Jopi Heesters, die hat einfach nicht gewusst wann Schluss ist

Ralf Schmitz im Interview: "Meine Katze war wie Jopi Heesters, die hat einfach nicht gewusst wann Schluss ist"

LINZ. Humor-Flummi Ralf Schmitz kommt Ende März mit neuem Programm in die TipsArena. Tips hat sich mit dem quirrligen wie schlagfertige Comedian über seine Schmitzeljagd und seine Katze Hildegard ... weiterlesen »

Mehr Studienplätze an der FH Gesundheitsberufe OÖ

Mehr Studienplätze an der FH Gesundheitsberufe OÖ

LINZ. Der Pflegeberuf steht angesichts der demographischen Entwicklung und den immer spezielleren Anforderungen im Gesundheitswesen vor neuen Herausforderungen. Um dem gerecht zu werden, stockt die FH ... weiterlesen »


Wir trauern