Brauchtum: Vom Polterabend bis zum Tragen der Braut über die Türschwelle

Brauchtum: Vom Polterabend bis zum Tragen der Braut über die Türschwelle

Olga Streicher Online Redaktion, 23.01.2018 18:00 Uhr

Heiraten ist eine schöne Sache, die noch besser wird, wenn überliefertes Brauchtum und Traditionen in den schönsten Tag des Lebens einfließen.

Gerade in ländlichen Regionen sind rund um eine Hochzeit noch viele Bräuche und Traditionen verankert, die den großen Tag zu einem wahren Fest machen.

Der Polterabend

Entstanden ist diese Tradition in der vorchristlichen Zeit. Schon damals feierten die Menschen den Abschied vom Junggesellenleben. Mit der Zeit entwickelte sich die Tradition, an diesem Tag Porzellan zu zerschlagen. Damit sollten böse Geister vertrieben werden. Die Redewendung „Scherben bringen Glück“ weist darauf hin.

Der Schwellbogen

Ein paar Tage vor der Hochzeit wird vor der Haustüre des Anwesens der Braut mit einem Kranz aus geflochtenen Nadelzweigen geschmückt. Zumeist sind es Freunde und Nachbarn, die diesen Kranz binden. Darin eingearbeitet sind auch Blumenschmuck und Bänder. Für ihre Arbeit werden die Helfer zumeist mit einer Jause belohnt.

Wecken

Mit lauten Tönen beginnt im Mühlviertel in der Regel der große Tag der Hochzeit. Der Grund dafür nennt sich im Dialekt „außaschiaßn“: Schon in den frühesten Morgenstunden treffen sich die Freunde des Bräutigams und schießen diesen mit lauten Knallern oder anderen Geschossen aus den Federn. Danach wartet ein zünftiges Frühstück, bei dem vor allem die gute Laune das Sagen hat.

Hochzeitstorte anschneiden

Ein Highlight der Hochzeitsgesellschaft ist das Anschneiden der Hochzeitstorte durch das Brautpaar: Es soll nicht nur den Zusammenhalt in der Ehe symbolisieren, sondern auch Aufschluss über den ehelichen Alltag geben. Grund: Wer die Hand beim gemeinsamen Anschneiden mit dem Messer oben hat, soll angeblich auch im Eheleben „die Hosen anhaben“.

Brautstehlen

Seinen finsteren Ursprung hatte das Brautstehlen im Mittelalter, als sich der Adel oft das Recht auf die erste Nacht mit der Braut herausnahm. Heutzutage steht aber die Geselligkeit im Vordergrund. Gute Freunde entführen die Braut und später den Bräutigam in ein nahegelegenes Lokal. Der jeweilige Ehepartner kann diese(n) dann durch lustige Darbietungen wieder auslösen.

Über Schwelle tragen

Wenn der Bräutigam nach der Hochzeitsfeier seine Braut nach Hause bringt, trägt er sie über die Türschwelle. Das soll böse Geister fernhalten.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sieben Freibäder nur für Kinder

Sieben Freibäder nur für Kinder

LINZ. Insgesamt gibt es in Linz sieben Freibäder in denen ausschließlich Kinder baden dürfen. weiterlesen »

Kurs: Neue Varroastrategie - Möglichkeiten der Bekämpfung der Varroamilbe

Kurs: Neue Varroastrategie - Möglichkeiten der Bekämpfung der Varroamilbe

Noch immer ist die Varroamilbe die größte Gefahrenquelle für unsere Bienen. Alle ImkerInnen sind gefordert, durch entsprechende Völkerführung und -behandlung dieser Gefahr vorzubeugen. ... weiterlesen »

UEFA Europa League: Großartigem LASK fehlten nur Augenblicke zur Topsensation

UEFA Europa League: Großartigem LASK fehlten nur Augenblicke zur Topsensation

LINZ/PASCHING. Trotz eines 2:1-Heimsieges gegen den türkischen Millionenklub Besiktas Istanbul musste sich der LASK nach der 0:1-Auswärtsniederlage im Hinspiel aus der UEFA Europa League verabschieden. ... weiterlesen »

2 Maskenausstellung der Astner-Seeteufeln

2 Maskenausstellung der Astner-Seeteufeln

2 Maskenausstellung der Astner-Seeteufeln weiterlesen »

Benefizkonzert Kaleidoskop für den Linzer Mariendom

Benefizkonzert "Kaleidoskop" für den Linzer Mariendom

LINZ. Mit Brass, Orgel und Gesang treffen gleich drei Klangwelten aufeinander, bei Kaleidoskop, einem Benefizkonzert im Mariendom zu Gunsten der Renovierung des Doms, am Freitag, 31. August, 20 Uhr. Tips ... weiterlesen »

Mit Real 360 Immobilien zum schönsten Eigenheim

Mit Real 360 Immobilien zum schönsten Eigenheim

LINZ. Sage mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist – so eine von Psychologen aufgestellte These. Dass das Suchen eines perfekten, neuen Zuhauses so individuell ist, wie kaum eine andere ... weiterlesen »

Katastrophenfall: grobe Fehleinschätzungen der Bürger

Katastrophenfall: grobe Fehleinschätzungen der Bürger

LINZ. Die Österreicher haben ein erschreckend geringes Risikobewusstsein und grobe Fehleinschätzungen bei Katastrophenfällen, zeigt eine neue Studie von Spectra. Der OÖ Zivilschutz ... weiterlesen »

UHS wählte neuen Obmann und Landesvorstand

UHS wählte neuen Obmann und Landesvorstand

LINZ/OÖ. Noch vor Schulstart versammelten sich zum Landestag der Union Höherer Schüler 80 Mitglieder in Linz. Neben dem Jahresrückblick wurde ein neues Vorstandsteam rund um Benedikt ... weiterlesen »


Wir trauern