Brauchtum: Vom Polterabend bis zum Tragen der Braut über die Türschwelle

Brauchtum: Vom Polterabend bis zum Tragen der Braut über die Türschwelle

Olga Streicher Online Redaktion, 23.01.2018 18:00 Uhr

Heiraten ist eine schöne Sache, die noch besser wird, wenn überliefertes Brauchtum und Traditionen in den schönsten Tag des Lebens einfließen.

Gerade in ländlichen Regionen sind rund um eine Hochzeit noch viele Bräuche und Traditionen verankert, die den großen Tag zu einem wahren Fest machen.

Der Polterabend

Entstanden ist diese Tradition in der vorchristlichen Zeit. Schon damals feierten die Menschen den Abschied vom Junggesellenleben. Mit der Zeit entwickelte sich die Tradition, an diesem Tag Porzellan zu zerschlagen. Damit sollten böse Geister vertrieben werden. Die Redewendung „Scherben bringen Glück“ weist darauf hin.

Der Schwellbogen

Ein paar Tage vor der Hochzeit wird vor der Haustüre des Anwesens der Braut mit einem Kranz aus geflochtenen Nadelzweigen geschmückt. Zumeist sind es Freunde und Nachbarn, die diesen Kranz binden. Darin eingearbeitet sind auch Blumenschmuck und Bänder. Für ihre Arbeit werden die Helfer zumeist mit einer Jause belohnt.

Wecken

Mit lauten Tönen beginnt im Mühlviertel in der Regel der große Tag der Hochzeit. Der Grund dafür nennt sich im Dialekt „außaschiaßn“: Schon in den frühesten Morgenstunden treffen sich die Freunde des Bräutigams und schießen diesen mit lauten Knallern oder anderen Geschossen aus den Federn. Danach wartet ein zünftiges Frühstück, bei dem vor allem die gute Laune das Sagen hat.

Hochzeitstorte anschneiden

Ein Highlight der Hochzeitsgesellschaft ist das Anschneiden der Hochzeitstorte durch das Brautpaar: Es soll nicht nur den Zusammenhalt in der Ehe symbolisieren, sondern auch Aufschluss über den ehelichen Alltag geben. Grund: Wer die Hand beim gemeinsamen Anschneiden mit dem Messer oben hat, soll angeblich auch im Eheleben „die Hosen anhaben“.

Brautstehlen

Seinen finsteren Ursprung hatte das Brautstehlen im Mittelalter, als sich der Adel oft das Recht auf die erste Nacht mit der Braut herausnahm. Heutzutage steht aber die Geselligkeit im Vordergrund. Gute Freunde entführen die Braut und später den Bräutigam in ein nahegelegenes Lokal. Der jeweilige Ehepartner kann diese(n) dann durch lustige Darbietungen wieder auslösen.

Über Schwelle tragen

Wenn der Bräutigam nach der Hochzeitsfeier seine Braut nach Hause bringt, trägt er sie über die Türschwelle. Das soll böse Geister fernhalten.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Tödlicher Verkehrsunfall auf der B1: Familienvater starb noch an der Unfallstelle

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B1: Familienvater starb noch an der Unfallstelle

LINZ. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Nachmittag des 26. Mai auf der B1 im Gemeindegebiet von Linz zwischen Ebelsberg und Pichling: Zwei Fahrzeuge prallten beinahe frontal zusammen, ... weiterlesen »

Diebstahl Nähe Bahnhof Ebelsberg: 82-Jährigem Geldbörse aus Brusttasche geraubt

Diebstahl Nähe Bahnhof Ebelsberg: 82-Jährigem Geldbörse aus Brusttasche geraubt

LINZ. Am 26. Mai zur Mittagszeit wurde einem 82-jährigen Linzer in der Nähe des Bahnhofes Ebelsberg von einem bislang unbekannten Täter die Geldbörse aus der Brusttasche geraubt. weiterlesen »

Duo Haimel-Wagner: Kammermusik in neuem Kleid, in der Kulturkirche St. Markus

Duo Haimel-Wagner: Kammermusik in neuem Kleid, in der Kulturkirche St. Markus

LINZ. Das Duo Haimel-Wagner gastiert am Sonntag, 27. Mai, 19 Uhr, in der Kulturkirche St. Markus in Linz-Urfahr. weiterlesen »

Fußball: Kein Punktezuwachs

Fußball: Kein Punktezuwachs

LINZ. Leer gingen die Linzer Klubs am drittletzten Landesligaspieltag aus. weiterlesen »

Kunst & Können: Linzer Handwerkstage in der Altstadt am 26. und 27. Mai

"Kunst & Können": Linzer Handwerkstage in der Altstadt am 26. und 27. Mai

LINZ. Zum elften Mal stellen unter dem Motto Kunst & Können an die 60 nationale und internationale Kunsthandwerker aus Österreich und dem benachbarten Ausland in der Linzer Altstadt ihre ... weiterlesen »

Alkholverbot am Hessenplatz seit heute in Kraft

Alkholverbot am Hessenplatz seit heute in Kraft

LINZ. In der gestrigen Sitzung des Linzer Gemeinderates wurde eine ortspolizeiliche Verordnung für ein Alkoholverbot am Hessenplatz mit Stimmen der SPÖ, FPÖ, ÖVP und Teilen der ... weiterlesen »

Neuer Pächter für Oberwirt in St. Magdalena

Neuer Pächter für Oberwirt in St. Magdalena

LINZ. Linz. Ein Wirtshaus soll er bleiben, der Oberwirt. Zum Frühschoppen öffnen, fürs Tarockieren bereitstehen und mit einem zünftigen Biergarten zum Verweilen einladen. Ideen hat ... weiterlesen »

Fechten: Europameisterliche Damen

Fechten: Europameisterliche Damen

LINZ. Nicht zu schlagen war Österreichs Degen-Damenauswahl mit der sechsfachen Mutter Therese Lorenz (Fechtunion Linz) bei der Europameisterschaft der Altersklassen Ü40/U50 im niederländischen ... weiterlesen »


Wir trauern