Rauchen - mehr Tote als durch Aids, Drogen, Selbstmord und Unfälle

Rauchen - mehr Tote als durch Aids, Drogen, Selbstmord und Unfälle

Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 30.01.2018 12:44 Uhr

OBERÖSTERREICH. Rauchen ist nachweislich der größte Hauptverursacher für Krebserkrankungen. Experten schätzen, dass über 30 Prozent aller Tumorerkrankungen dadurch entstehen, insbesondere Lungenkrebs. In Österreich sterben pro Jahr 12000 Menschen an den Folgen des Rauchens – mehr als an Alkohol, Drogen, Unfällen, Aids, Mord und Selbstmord zusammen.    

Seit 1998 bietet die Krebshilfe OÖ als Leistung für Schulen kostenlose Leistung für Schulen kostenlose Nichtraucher-Vorträge an. In einer Unterrichtseinheit wird gemeinsam mit den Schülern über das Rauchverhalten, die gesundheitlichen und andere Folgen gesprochen und alle anstehenden Fragen beantwortet.

Information ist wichtig

Besonders wichtig ist dabei das Herausarbeiten der Vorteile eines rauchfreien Lebens. Es geht dabei um Argumente, dass die Jugendlichen Nichtraucher bleiben. Als zweite Schiene gibt es einen allgemeinen Vorsorgevortrag. Durch eine Einbettung aller Vorsorgeschritte und allgemeiner Informationen über Krebs wird vermieden, dass das Thema „Rauchen“ interessant gemacht wird.

Informationen zur Krebshilfe OÖ unter www.krebshilfe-ooe.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Fußball: Grün-Weiß Dritter, Schwarz-Weiß Vierter

Fußball: Grün-Weiß Dritter, Schwarz-Weiß Vierter

LINZ/PASCHING. Auf dem vierten Tabellenplatz beendet der LASK die Bundesligameisterschaft 2017/18. Während Rapid gegen Altach 4:1 gewann, kassierte der Aufsteiger mit 1:3 gegen den WAC im 18. und ... weiterlesen »

Kanu: Bestens gelungener Saisonauftakt

Kanu: Bestens gelungener Saisonauftakt

LINZ. Auf die Plätze zwei über 500 und vier über 200 Meter paddelten die Linzerinnen Ana Roxana Lehaci und Viktoria Schwarz beim Weltcupauftakt im ungarischen Szeged. weiterlesen »

Das etwas andere Hafenfest schlägt am 8. und 9. Juni wieder Wellen

Das etwas andere Hafenfest schlägt am 8. und 9. Juni wieder Wellen

LINZ. Von 8. bis 9. Juni wird das Areal des Industriehafens zur grandiosen Partyzone. Dafür sorgen bei den BUBBLE DAYS eine neue Main-Stage mit Live-Acts aus verschiedenen Musikrichtungen, ... weiterlesen »

9 Brände gelegt: jugendlicher Brandstifter in Linz ausgeforscht

9 Brände gelegt: jugendlicher Brandstifter in Linz ausgeforscht

LINZ. Nach dem Brand eines Baumes am 19. Mai um kurz nach 15 Uhr in Linz-Dornach konnte von der Polizei ein erst 14-Jähriger als Brandstifter ausgeforscht werden - der Jugendliche ist für insgesamt ... weiterlesen »

Fußball: Ein Dutzend Treffer in zwei Partien

Fußball: Ein Dutzend Treffer in zwei Partien

LINZ/OEDT. Keine Mühe mit Tabellennachzügler Junge Wikinger Ried hatte Titelfavorit Askö Oedt. weiterlesen »

Streit unter Asylwerbern am Linzer Hauptbahnhof: 2 Verdächtige ausgeforscht

Streit unter Asylwerbern am Linzer Hauptbahnhof: 2 Verdächtige ausgeforscht

LINZ. Nach einem Streit unter Asylwerbern am 18. Mai um 16.45 Uhr im Bereich des Linzer Hauptbahnhofes, bei dem ein 18-jährige Afghane verletzt wurde, konnten zwei 19-jährige Afghanen ausgeforscht ... weiterlesen »

Laufen für den guten Zweck

Laufen für den guten Zweck

LINZ. Am Sonntag, 27. Mai, steht zum 12. Mal ab 10.30 Uhr der Magdaman in St. Magdalena am Programm der kleinen und großen Laufhungrigen. weiterlesen »

Fußball: Heimpleite nach schwacher Leistung

Fußball: Heimpleite nach schwacher Leistung

LINZ. Acht Runden ohne Sieg brachte Blau-Weiß zwischen 6. April und 18. Mai hinter sich. weiterlesen »


Wir trauern