Rauchen - mehr Tote als durch Aids, Drogen, Selbstmord und Unfälle

Rauchen - mehr Tote als durch Aids, Drogen, Selbstmord und Unfälle

Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 30.01.2018 12:44 Uhr

OBERÖSTERREICH. Rauchen ist nachweislich der größte Hauptverursacher für Krebserkrankungen. Experten schätzen, dass über 30 Prozent aller Tumorerkrankungen dadurch entstehen, insbesondere Lungenkrebs. In Österreich sterben pro Jahr 12000 Menschen an den Folgen des Rauchens – mehr als an Alkohol, Drogen, Unfällen, Aids, Mord und Selbstmord zusammen.    

Seit 1998 bietet die Krebshilfe OÖ als Leistung für Schulen kostenlose Leistung für Schulen kostenlose Nichtraucher-Vorträge an. In einer Unterrichtseinheit wird gemeinsam mit den Schülern über das Rauchverhalten, die gesundheitlichen und andere Folgen gesprochen und alle anstehenden Fragen beantwortet.

Information ist wichtig

Besonders wichtig ist dabei das Herausarbeiten der Vorteile eines rauchfreien Lebens. Es geht dabei um Argumente, dass die Jugendlichen Nichtraucher bleiben. Als zweite Schiene gibt es einen allgemeinen Vorsorgevortrag. Durch eine Einbettung aller Vorsorgeschritte und allgemeiner Informationen über Krebs wird vermieden, dass das Thema „Rauchen“ interessant gemacht wird.

Informationen zur Krebshilfe OÖ unter www.krebshilfe-ooe.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






15-Jähriger beim Drogenverkauf im Linzer Hessenpark erwischt

15-Jähriger beim Drogenverkauf im Linzer Hessenpark erwischt

LINZ. Aufgrund der Meldung eines Zeugen konnte am 17. Februar gegen 14.30 Uhr ein 15-jähriger Afghane im Linzer Hessenpark beim Drogenverkauf geschnappt werden. weiterlesen »

Olympia: Vergebliche Jagd nach edlem Metall

Olympia: Vergebliche Jagd nach edlem Metall

LINZ/WELS/GRAMASTETTEN. Bester Österreicher in der Abfahrt und zweitbester im Super-G: Vincent Kriechmayr aus Gramastetten (TVN Sparkasse Colop Wels) machte bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea ... weiterlesen »

Fußball: Schwarz-weiße Serie hielt im dichten Schneetreiben

Fußball: Schwarz-weiße Serie hielt im dichten Schneetreiben

LINZ/PASCHING. Weiter auf der Erfolgswelle schwimmt der LASK im Kalenderjahr 2018. Nach dem 2:0-Heimerfolg über Altach hält der jetzt bereits fünf Runden unbesiegte Aufsteiger bei maximalen neun Zählern ... weiterlesen »

Autoeinbruch in Linz: CDs und Bargeld gestohlen

Autoeinbruch in Linz: CDs und Bargeld gestohlen

LINZ. CDs und Bargeld erbeutete ein bislang unbekannter Täter bei einem Autoeinbruch in der Zeit zwischen 16. und 17. Februar in der Linzer Ing.-Stern-Straße. weiterlesen »

Handball: Torgala eines 22-Jährigen

Handball: Torgala eines 22-Jährigen

Mit einem Heimsieg gegen Bruck startete der HC LINZ AG in die Qualifikationsrunde der spusu Handball Liga Austria. Mit gleich 19 Volltreffern Mann des Abends war Srdjan Predragovic. weiterlesen »

Beachvolleyball: Zwei Ladies ziehen an einem Strang

Beachvolleyball: Zwei Ladies ziehen an einem Strang

LINZ/AURACH/PERG. Als Oberösterreichs neue Nummer eins gehen Valerie Teufl aus Aurach am Hongar und die Pergerin Eva Freiberger in die kommende Beachvolleyballsaison. weiterlesen »

Achtung: Ferienfahrplan in Linz

Achtung: Ferienfahrplan in Linz

LINZ. Ab Montag, 19. Februar, bis einschließlich Freitag, 23. Februar 2018 fahren viele Linzer Öffi-Linien nach Ferienfahrplan. weiterlesen »

Shaolin Kung Fu: Ein Zeitfenster, durch das wir in die Vergangenheit schauen

Shaolin Kung Fu: "Ein Zeitfenster, durch das wir in die Vergangenheit schauen"

OÖ. Für den Normalsterblichen ist es unvorstellbar, welche körperlichen Fähigkeiten Shaolin Mönche haben. Die erfolgreichste Kung Fu Show der Welt ist auf ihrer Tour auch zu Gast in Oberösterreich, ... weiterlesen »


Wir trauern