Vorreiter Linz: Open Commons Initiative will künftig verstärkt digitale Kompetenz fördern

Vorreiter Linz: Open Commons Initiative will künftig verstärkt digitale Kompetenz fördern

Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 14.03.2018 15:05 Uhr

LINZ. Seit nunmehr fast zehn Jahren besteht die erfolgreiche Open Commons-Initiative in Linz. Linz gilt hier als Vorreiter in Europa.

Stand bislang der Ausbau der Infrastruktur im Vordergrund – kostenlose W-LAN Hotspots, Echtzeit-Fahrplan „Linz fährt“ und mehr – geht es der Initiative nun darum, die digitale Kompetenz der Bürger zu stärken. „Mit dem 2009 gestarteten Projekt 'Open Commons Linz' agiert die Stadt als Vorreiterin in Europa“, zeigt sich Bürgermeister Klaus Luger stolz auf die Arbeit der städtischen Initiative und das breite Angebot.

Digitale Kompetenz fördern

„Das klare Ziel ist die Förderung der digitalen Kompetenz“, so Luger, „es gibt viele Ängste und Skepsis, diese müssen wir aufgreifen und zum Schwerpunkt machen.“

Angebote für Kinder und Erwachsene

2018 wird ein dichtes Programm geboten. Begonnen wurde bereits mit den Coding- und Hardware-Workshops für Kinder und Jugendliche „Hello World“ im Wissensturm in Kooperation mit der Stadtbibliothek.

Eintauchen in die Onlinewelt

„Hello World“ ermöglicht es, einen ersten Blick hinter die Kulissen der Technik- und Onlinewelten zu werfen, Soft- und Hardware zum Laufen zu bringen und eigene Ideen umzusetzen. Aber es wird auch vermittelt, Technologie kritisch zu hinterfragen. „Uns ist es wichtig, unterschiedliche Kinder und Jugendliche anzusprechen, vor allem jene, die noch keine Erfahrung haben“, so Magdalena Reiter, Leiterin von Commons Linz. „Hello World“ findet jeden Freitag im Wissensturm statt.

Selbst an Wikipedia basteln

Für Erwachsene wird das Format „Wikipedia – ich mach mit!“ angeboten. Jeden ersten Samstag im Monat werden Kenntnisse zum Schreiben in Wikipedia vermittelt, dazu werden eigene Artikel verfasst, mit dem Ziel, Wikipedia vielfältiger zu machen und Linzer Persönlichkeiten mehr Platz einzuräumen.

Im Mai schließen sich der Open Commons-Kongress und die Medienkonferenz #mediana18 zu einem „Symposium zur Demokratie“ zusammen, am 18. Mai im Wissensturm und am 19. Mai an der Kunstuni. Talks und Podiumsdiskussionen mit Experten stehen bei freiem Eintritt allen offen. „Auch die angebotenen Workshops wie 'Hello World' sind kostenlos, wir sind niederschwellig und wollen das Thema den Leuten näher bringen“, so Reiter.

Infos: opencommons.linz.at, Workshop-Anmeldungen unter www.linz.at/wissensturm/vhs/

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Lange Nacht der Kirchen begeisterte Zehntausende

"Lange Nacht der Kirchen" begeisterte Zehntausende

LINZ. 400 Stunden buntes Abendprogramm: Damit lockte die 14. Lange Nacht der Kirchen am 24. Mai 2019 Tausende Nachteulen in ganz Oberösterreich auf die Straßen bzw. in die Kirchen. Knapp ... weiterlesen »

Unfall im Haselgraben mit 3 beteiligten Fahrzeugen forderte 4 Verletzte

Unfall im Haselgraben mit 3 beteiligten Fahrzeugen forderte 4 Verletzte

LINZ. Eine 56-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen verursachte am 25. Mai gegen 14.20 Uhr im Haselgraben einen Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, bei dem insgesamt vier Personen verletzt ... weiterlesen »

„Negerkonglomerat“, verkauftes Wasser und Arbeiterlohn – das war die Europawahl 2014

„Negerkonglomerat“, verkauftes Wasser und Arbeiterlohn – das war die Europawahl 2014

Vor fünf Jahren und einem Tag waren die Österreicher zuletzt aufgerufen, ihre Vertreter für das EU-Parlament zu wählen. Die Eurokrise galt als überwunden und die Flüchtlingskrise ... weiterlesen »

Fußball: Titelverteidiger lieferte Meisterstück

Fußball: Titelverteidiger lieferte Meisterstück

LINZ/OEDT. Den zweiten Meistertitel in Folge hat Askö Oedt nach dem 2:1-Sieg in St. Valentin in der Tasche. weiterlesen »

Hass im Nitz: Web-Expertin Ingrid Brodnig mit Vortrag in Linz zu Gast

"Hass im Nitz": Web-Expertin Ingrid Brodnig mit Vortrag in Linz zu Gast

LINZ. Die Grünen – Generation plus und die Grüne Bildungswerkstatt OÖ laden am Dienstag, 28. Mai, 19 Uhr, in den Kepler Salon in Linz. Journalistin, Buchautorin und Web-Expertin Ingrid ... weiterlesen »

EU-Wahl: Magistrat Linz stellte 16.000 Wahlkarten aus

EU-Wahl: Magistrat Linz stellte 16.000 Wahlkarten aus

LINZ. Für die Europa-Wahl am Sonntag, 26. Mai 2019 wurden in Linz rund 16.000 Wahlkarten ausgestellt. weiterlesen »

Durchbruch: Junge Linzerin Fotografin schafft als erste Österreicherin Teilnahme am Wettbewerb Master of Photography

Durchbruch: Junge Linzerin Fotografin schafft als erste Österreicherin Teilnahme am Wettbewerb "Master of Photography"

LINZ. Als erste Österreicherin hat es die Linzer Fotografin und Künstlerin Ness Rubey geschafft, unter tausenden von Einsendungen als Teilnehmerin für den großen internationalen Fotowettbewerb ... weiterlesen »

Linz hat sein „Haus der Menschenrechte“

Linz hat sein „Haus der Menschenrechte“

LINZ. Vor zehn Jahren als Idee geboren, wurde am Freitagnachmittag das Haus der Menschenrechte in der Rudolfstraße offiziell eröffnet. Eine Housewarming-Party für alle Interessierten wird ... weiterlesen »


Wir trauern