Kinderschutzpreis Liberto macht auf Gefahren im Netz aufmerksam

Kinderschutzpreis „Liberto“ macht auf Gefahren im Netz aufmerksam

Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 08.10.2018 16:33 Uhr

LINZ. Was kann aktiv gegen Cybermobbing getan werden? Welche Chancen bietet das Internet? Wie kann vor Grooming geschützt werden? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt beim Kinderschutzpreis „Liberto“ 2019. Ab sofort können Projekte eingereicht werden.

Alle zwei Jahre wird der Kinderschutzpreis vergeben, auf Initiative des Sozialressorts des Landes OÖ. Schulklassen ab der fünften Schulstufe, Institutionen und Einzelpersonen sind ab sofort zum Mitmachen aufgerufen. Fünf Projekte werden dann beim Kinderrechtefest am 19. Juni 2019 im Linzer Schlossmuseum prämiert, mit je 1.000 Euro Preisgeld.

Aufklärung nötig

„Kinder und Jugendliche müssen vor Gewalt und Demütigung geschützt werden. Es kann gar nicht genug Aufklärungsarbeit geben“, so Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer. Der „Liberto“ trage zu dieser Bewusstseinsbildung bei.

Das Thema „Respektvoll & sicher im Netz!“ macht auf das steigende Problem der Gefahren im Netz aufmerksam, darunter Cyber-Mobbing, Grooming oder außer Kontrolle geratenes „Sexting“. Österreich liegt gerade beim Mobbing und Bullying im traurigen europäischen Spitzenfeld, zeigen Studien.

Cybermobbing wird verharmlost

„Hinter Fällen von Mobbing und Gewalt steckt massives Leid, gerade aber Cybermobbing wird noch immer verharmlost“, so Kinder- und Jugendanwältin Christine Winkler-Kirchberger.

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft (KiJA) leistet mit vielen Angeboten wichtige Aufklärungsarbeit über die Rechte von Kindern. Wichtig sei auch die Botschaft, dass sich Betroffene dort jederzeit Hilfe holen können, unkompliziert und anonym.

Der Kreativität der „Liberto“-Teilnehmer sind keine Grenzen gesetzt. Anmeldeschluss: 21. Dezember, alle Infos: www.kinderschutzpreis.ooe.at und www.kija-ooe.at

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Stelzer für bundesweites Vorgehen gegen Hass im Netz: Das Internet kennt keine Grenzen

Stelzer für bundesweites Vorgehen gegen Hass im Netz: "Das Internet kennt keine Grenzen"

OÖ. Landeshauptmann Thomas Stelzer will Opfer von Hasspostings durch eine bundesweite Regelung in der Verfolgung der Täter schützen. Er schlägt die Novellierung der Verwaltungsstrafbestimmungen ... weiterlesen »

Karriere: Herwig Krist ist neuer Leiter Treasury der Sparkasse OÖ

Karriere: Herwig Krist ist neuer Leiter Treasury der Sparkasse OÖ

LINZ. Herwig Krist ist seit Jahresbeginn neuer Leiter des Bereiches Treasury in der Sparkasse OÖ. weiterlesen »

Lebenshilfe OÖ: Interessenvertretung wählt neue Gesamtsprecher

Lebenshilfe OÖ: Interessenvertretung wählt neue Gesamtsprecher

OÖ. In der Lebenshilfe OÖ sprechen Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung als sogenannte Interessenvertreter für sich selbst. Karin Riegler und Roland Öhlinger wollen sich ... weiterlesen »

Ferialjob gesucht: Über 3000 Angebote in Oberösterreich

Ferialjob gesucht: Über 3000 Angebote in Oberösterreich

OÖ. Viele Jugendliche und junge Erwachsene sind derzeit auf der Suche nach dem passenden Job für die Ferien oder einer Nebenbeschäftigung, um sich das Taschengeld aufzubessern. Die ... weiterlesen »

KUK-Forschungsteam holt sich 2,3 Millionen Euro-Projekt

KUK-Forschungsteam holt sich 2,3 Millionen Euro-Projekt

LINZ. Ein mit 2,3 Millionen Euro dotiertes Forschungsprojekt der Neurochirurgie am Kepler Uniklinikum wird das Leitprojekt Medizintechnik des Landes Oberösterreich. Das Kepler Universitätsklinikum ... weiterlesen »

Kunst- und Designmarkt in der Linzer Tabakfabrik: Ein Marktplatz - 170 Kreative

Kunst- und Designmarkt in der Linzer Tabakfabrik: Ein Marktplatz - 170 Kreative

LINZ. Shoppingvergnügen abseits des Mainstreams an einem Marktplatz mit über 170 Kreativen: Zum 14. Mal gastiert der Kunst- und Designmarkt in der Tabakfabrik, am Samstag, 2. und Sonntag, 3. ... weiterlesen »

Endlich ein neuer Gasperlmaier: Bestseller-Autor Herbert Dutzler liest im Linzer Wissensturm

Endlich ein neuer Gasperlmaier: Bestseller-Autor Herbert Dutzler liest im Linzer Wissensturm

LINZ. Endlich wieder ein neuer Gasperlmaier-Roman – und daraus wird Bestseller-Autor Herbert Dutzler am Mittwoch, 27. Februar, 19 Uhr, im Rahmen der Krimitage Linz im Wissensturm lesen. der Eintritt ... weiterlesen »

Die Highlights des Linzer Sport-Kalenders

Die Highlights des Linzer Sport-Kalenders

LINZ. Vom Laufen bis zum Rudern: Der diesjährige Sportevent-Kalender der Stadt Linz wartet mit einer Reihe von attraktiven Veranstaltungen auf. weiterlesen »


Wir trauern