Warum passiert mir das immer wieder?

Warum passiert mir das immer wieder?

Beate Gerber, Leserartikel, 12.10.2018 16:28 Uhr

Warum passiert mir diese ärgerliche Situation schon wieder? Herzliche Einladung zum Vortrag in Linz.

Es gibt Situationen, die einen stören, ärgern,  nerven, evtl. auch verstören, ängstigen, Situationen - die man gerne aus seinem Leben streichen,  verbannen würde. Das können Kleinigkeiten sein – der Kollege, der die Kaffeetasse nicht wegräumt, die Freundin, die sich schon wieder verspätet – aber auch größere Themen wie der x-te Partner, auf den man hereinfällt,  der einen ausnutzt, hintergeht. Doch auch die „Kleinigkeiten“ können einen viel Kraft kosten.

Manchmal kommt hinzu, dass ein anderer sagt „Jetzt reg dich doch nicht so auf!“ oder „Warum lässt du dir das gefallen?“  Offenbar werden die Situationen subjektiv erlebt, ein anderer würde möglicherweise in derselben Situation cool bleiben oder souverän reagieren – wo man selbst Hilflosigkeit und Ausweglosigkeit erlebt.

Und genau diese Situationen sollen mir in meiner Entwicklung helfen können? Das Leben soll es gut mit mir meinen, wenn mir solche Situationen wiederholt begegnen?

Antworten hierauf findet man, sobald man die feineren Schichten des Menschen mit einbezieht. In diesen kann durch Lebenssituationen Unordnung entstehen, die die Ursache für wiederholte Schwierigkeiten sein kann. Ein tieferes Verständnis der Zusammenhänge kann der Weg sein, dass diese Situationen eines Tages nicht mehr auftreten müssen - oder dass man souverän reagieren kann.

Herzliche Einladung zum Vortrag nach der Göthert-Methode „Warum passiert mir das schon wieder?“ am Mittwoch 14. November um 19h in der Wissensschneiderei, Graben 9, 4020 Linz.

 

Referentin: Beate Gerber, Feinstoffberaterin NDGM

Eintritt: € 5

Anmeldungen unter 0664 734 191 43

Weitere Informationen unter www.gerber-goeme.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Original und Fälschung bei Echt jetzt!? in der Landesgalerie

Original und Fälschung bei "Echt jetzt!?" in der Landesgalerie

Linz. Wo man in Linz in ein kleines Las Vegas eintauchen, Karaokesingen und per Fragenbeantwortung einen Tresor öffnen kann, um die Tür zum wohl berühmtesten und teuersten Kunstwerk der ... weiterlesen »

Linzer Stadtseilbahn könnte in drei Jahren umgesetzt werden

Linzer Stadtseilbahn könnte in drei Jahren umgesetzt werden

LINZ. Die Machbarkeits-Studie für eine Linzer-Stadt-Seilbahn zwischen dem Bahnhof Ebelsberg und der künftigen Hafencity wurde am Montag präsentiert. Fazit: Die Fachleute schlagen den Bau ... weiterlesen »

Tips lud Bürgermeister zu Tennis-Großevent

Tips lud Bürgermeister zu Tennis-Großevent

Linz. Die Upper Austria Ladies Linz sind das größte Damensportereignis Österreichs. Zu diesem Event lud Tips die Bürgermeister der oberösterreichischen Gemeinden ein. weiterlesen »

Raiffeisenlandesbank OÖ trauert um Pressesprecher Harald Wetzelsberger

Raiffeisenlandesbank OÖ trauert um Pressesprecher Harald Wetzelsberger

LINZ. Völlig unerwartet im 55. Lebensjahr verstorben ist Harald Wetzelsberger, Pressesprecher der Raiffeisenlandesbank OÖ. Wetzelsberger war verheiratet und Vater von vier Kindern sowie vierfacher ... weiterlesen »

Judo: Fünf Mal am Podium

Judo: Fünf Mal am Podium

LINZ/WELS. Das erfolgreichste Colop-Masters seit Jahren brachten die Athleten des Judozentrums Rapso Linz/Oberösterreich hinter sich. weiterlesen »

Joggerin am Donauradweg sexuell belästigt

Joggerin am Donauradweg sexuell belästigt

LINZ. Durch die Fälle sexueller Belästigung am 13. Oktober meldete sich eine 45-jährige Linzerin bei der Polizei, der am Donauradweg etwas ganz Ähnliches passiert war. weiterlesen »

Brandstiftung in der Achleitnerstraße: PKW-Reifen in Fahrradkeller fingen Feuer

Brandstiftung in der Achleitnerstraße: PKW-Reifen in Fahrradkeller fingen Feuer

LINZ. Am 14. Oktober gegen 2.10 Uhr brach im Fahrradkeller eines Mehrparteienhauses in der Achleitnerstraße ein Brand aus. weiterlesen »

Mit Tempo 130 durch 30er-Zone - 28-jähriger Afghane nach Verfolgungsjagd festgenommen

Mit Tempo 130 durch 30er-Zone - 28-jähriger Afghane nach Verfolgungsjagd festgenommen

LINZ. Mit Tempo 130 in einer 30er-Zone, gestohlenen Kennzeichen sowie Drogen im Auto war am 10. Oktober gegen 19.40 Uhr ein 28-jähriger afghanischer Asylwerber in Linz unterwegs. weiterlesen »


Wir trauern