14.000 Besucher kamen zur Nachhaltigkeitsmesse WearFair + mehr 2018 in die Tabakfabrik Linz

14.000 Besucher kamen zur Nachhaltigkeitsmesse „WearFair + mehr“ 2018 in die Tabakfabrik Linz

Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 16.10.2018 17:05 Uhr

LINZ. Zum elften Mal fand dieses Jahr die Messe „WearFair + mehr“ in der Linzer Tabakfabrik statt. 14.000 Besucher liesen sich das nicht entgehen und informierten sich über fairen und nachhaltigen Lebenststil und Produkte.

14.000 Besucher tummelten sich auf der WearFair +mehr. Von 12. bis 14. Oktober lockten über 180 faire Aussteller Liebhaber trendiger und fairer Produkte an. Österreichs größte Messe für fairen und nachhaltigen Lifestyle fand in der Tabakfabrik statt. „Wir sind glücklich über das Vertrauen, das uns Jahr für Jahr entgegengebracht wird“, freut sich Wolfgang Pfoser-Almer, Geschäftsführer der „WearFair + mehr“ über die gelungene Veranstaltung.

Schwerpunkt Fair IT wurde gut angenommen

Besonders glücklich ist Pfoser-Almer darüber, dass der Schwerpunkt der diesjährigen „WearFair + mehr“, die faire Informationstechnologie (Fair IT), so gut aufgenommen wurde: „Wir versuchen Jahr für Jahr, die brennensten Themen aufzugreifen, und das ist derzeit die faire Technologie. Auf der WearFair +mehr bieten wir den Konsumenten immer konkrete Lösungen an. Es ist zu wenig, sich über die dramatischen Zustände, die die neuen Technologien mit sich bringen, zu beklagen. Heuer haben wir deshalb die wichtigsten Experten auf diesem Gebiet zur WearFair + mehr eingeladen – und das Publikum hat das Angebot begeistert aufgenommen.“

Mit dabei waren etwa der heimische Cloudanbieter fairkom, Tina-Marie Rauchmaul von Fairphone war extra aus Amsterdam angereist. Das junge holländische Unternehmen bietet das derzeit fairste Smartphone der Welt an.

Viele heimische Aussteller

Neben dem IT-Schwerpunkt, stand - wie jedes Jahr - die Mode im Mittelpunkt. Aussteller aus Italien fand man ebenso wie aus Deutschland. Auch die heimischen Aussteller sind begehrt. Marken wie Jürgen Brand, Ompura, Maronski, Garry Mash, Zerum oder der Linzer Anbieter Kleider machen Leute sind Jahr für Jahr beliebte Anziehungspunkte. Trendsetter und innovative Start Ups aus allen Bereichen eines fairen Lebensstils freuen sich das ganze Jahr auf die „WearFair + mehr“. So wie das Mühlviertler Unternehmen Pedacola. Der junge Unternehmer aus dem Mühlviertel erfand und produziert Österreichisches Cola – und das mit großem Erfolg. Pedacola aus dem Mühlviertel, Brotsüchtig aus Linz, Bäckerei Mauracher, Biohof Achleitner, ErdGUT, Wildflorie aus dem Almtal, die Grüne Erde, nirgends ist die Dichte an fairen Unternehmen so hoch wie in Oberösterreich.

Vorträge, Workshops und vieles mehr

Auch das Rahmenprogramm zog viele Besucher an. Ein besonderes Highlight war das Österreich-Finale des Youth Energy Slams am Samstag. Der Wettbewerb des Klima- und Energiefonds ermutigte junge Menschen, ihre Ideen zu einer Welt ohne Erdöl zu Papier zu bringen. Auf der „WearFair + mehr“ 2018 wurden diese Beiträge dann auf der Bühne performt.

Die mehrfach preisgekrönten Kompostierer Thomas und Martin Seitz von ErdGUT verrieten Tipps und Tricks der nachhaltigen Kompostier-Kunst. Handwerklich besonders geschickte Besucher konnten sogar lernen, wie man eine Wurmkiste baut. Besonders praxisnah war auch der Workshop „Green Marketing für OÖ Unternehmen“ von Klimabündnis. 

Der Eigentümer der Grünen Erde, Kuno Haas präsentierte am Sonntag im Gespräch mit dem bekannten Märchenerzähler Helmut Wittman, die neue Grüne Erde-Welt.

Erstmals vertreten war diesesmal auf der Messe auch Tencel™, die nachhaltige, textile Marke unter dem Dach der Lenzing AG.

Fesch am Rad

Blickfang war einmal mehr die Prämierung von „Fesch am Rad“. Die Besucher waren von der Radlobby Oberösterreich aufgefordert worden, sich in Schale zu werfen, das Fahrrad auf Hochglanz zu polieren und es so als stilvolles Alltagsverkehrsmittel in den Mittelpunkt zu stellen.

Selbstverständlich durften auch die Kids nicht zu kurz kommen: Sie lauschten der Lesung „Der kleine Stern Marlou“ von Irina Weingartner.

Die „WearFair + mehr“ ist ein gemeinnütziger Verein und wird von Südwind, GLOBAL 2000 und dem Klimabündnis getragen sowie vom Land OÖ, der Stadt Linz und vielen weiteren gefördert.

Alle Infos: www.wearfair.at

 

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Die besten Online Casino Spiele

Die besten Online Casino Spiele

Seit einiger Zeit erfreuen sich Online Casinos immer höherer Beliebtheit. Kein Wunder, dass die Auswahl der möglichen Spiele dabei schier unendlich ist. Doch es gibt immer wieder Spiele, die ... weiterlesen »

Tipico Bundesliga: Drei Niederlagen in fünf Pflichtspielen

Tipico Bundesliga: Drei Niederlagen in fünf Pflichtspielen

LINZ/PASCHING. Bereits fünf Pflichtspiele sieglos ist der LASK. Die dritte Niederlage bei zwei Unentschieden kassierte der LASK vor heimischer Kulisse gegen Sturm Graz. weiterlesen »

Pro Mariendom: Muttertags-Konzert für den Erhalt des Doms

"Pro Mariendom": Muttertags-Konzert für den Erhalt des Doms

LINZ. Mit einem Benefiz-Muttertagskonzert im Mariendom am Freitag, 10. Mai unterstützen der Bachl Chor und Moderator Franz Gumpenberger die Renovierung und Erhaltung des Doms. In besonderer Weise ... weiterlesen »

Schienenersatzverkehr zwischen Hauptbahnhof und Sonnensteinstraße

Schienenersatzverkehr zwischen Hauptbahnhof und Sonnensteinstraße

LINZ. Aufgrund einer Veranstaltung kommt es am Freitag, 26. April in den Abensstunden zu einer Unterbrechung der Straßenbahn-Linien 1, 2, 3 und 4 zwischen Hauptbahnhof und Sonnensteinstraße. ... weiterlesen »

Pfarre St. Markus: Vernissage für Renovierung

Pfarre St. Markus: Vernissage für Renovierung

Linz. Am Freitag, 26. April findet um 19 Uhr die Vernissage der Pfarre St. Markus statt. Die Einnahmen kommen der Renovierung der Kirche St. Markus zugute. weiterlesen »

Original aus Urfahr: Charakterstarke Ausbrechkünstler sind älteste Linzer Zoobewohner

Original aus Urfahr: Charakterstarke Ausbrechkünstler sind älteste Linzer Zoobewohner

Linz. Songey und Zulu sind die ältesten Bewohner des Linzer Zoos, richtige Urfahraner Originale. Die Tips-Redaktion hat den charakterstarken Ausbrechkünstlern, die bis zu 100 Jahre alt werden ... weiterlesen »

Großes Geburtstagskonzert von Josef Sabaini: Das Brucknerhaus ist mein musikalisches Wohnzimmer

Großes Geburtstagskonzert von Josef Sabaini: "Das Brucknerhaus ist mein musikalisches Wohnzimmer"

Linz. Josef Sabaini ist in Linz längst eine lebende Legende: als Geiger, als ehemaliger Konzertmeister des Bruckner Orchester Linz, als Leiter der Philharmonices mundi und nicht zuletzt als Professor ... weiterlesen »

100.000 Kilo Ripperl wurden verspeist

100.000 Kilo Ripperl wurden verspeist

LINZ. Zwei Sau-Gute-Jahre. Unter diesem Motto stand Jubiläumsfeier von Jack the Ripperl. weiterlesen »


Wir trauern