Infotag an der FH Gesundheitsberufe OÖ

Infotag an der FH Gesundheitsberufe OÖ

Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 10.01.2019 16:10 Uhr

LINZ/RIED/STEYR/VÖCKLABRUCK/WELS. Angehende Gesundheitsprofis studieren an der FH Gesundheitsberufe OÖ praxisnah und wissenschaftlich. Beim Infotag am 18. Jänner können sich Interessierte davon selbst ein Bild machen und sich umfassend über das gesamte Bachelor- und Masterstudienangebot informieren.

Beim Infotag am 18. Jänner öffnet die FH Gesundheitsberufe OÖ von 10 bis 16 Uhr in Linz, Ried, Steyr, Vöcklabruck und Wels für Interessierte ihre Türen. Lehrende und Studierende beantworten gerne alle Fragen zu Bewerbung und Aufnahmeverfahren, Studieninhalten, Lehrveranstaltungen, Standorten, Praktika, Auslandsaufenthalten sowie den sehr guten Berufsaussichten. Zahlreiche Stationen vermitteln ein umfassendes Bild vom Studium und jeweiligen Gesundheitsberuf. Besucherinnen und Besucher können erste Erfahrungen mit therapeutischen Hilfsmitteln sammeln und in Übungslabors sowie bei Demo-Vorlesungen FH-Luft schnuppern. Führungen am jeweiligen Campus sowie in die Partnerinstitute der Träger-Krankenhäuser stehen ebenfalls am Programm. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Neu: Weiterbildungslehrgänge in der Pflege

An der FH Gesundheitsberufe OÖ starten im Herbst 2019 zwei Weiterbildungslehrgänge in der Pflege, nämlich für die Kinder- und Jugendlichenpflege sowie die Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege. Diese werden beim Infotag erstmals vorgestellt.

Gesundheitsberufe sind Zukunftsberufe

Die Menschen werden immer älter und möchten bis ins hohe Alter topfit sein. Und um diese Entwicklung mit entsprechendem Praxiswissen begleiten zu können, bietet die FH Gesundheitsberufe OÖ an regionalen Standorten in Oberösterreich wissenschaftliche fundierte Gesundheitsstudiengänge an. Das Besondere dabei ist der hohe Praxisbezug. Die ausgezeichnete Infrastruktur sowie das umfassende Know-how ermöglichen die optimale Verbindung von Theorie, Wissenschaft, Forschung und Praxis.

Alle Studienprogramme sind modular aufgebaut, mit einer fixen Semesteranzahl gut planbar und mit international anerkannten Abschlüssen als Bachelor inkl. Berufsbefähigung bzw. Master der perfekte Berufseinstieg in Biomedizinische Analytik, Diätologie, Ergotherapie, Gesundheits- und Krankenpflege, Hebamme, Logopädie, Physiotherapie, Radiologietechnologie, Hochschuldidaktik, Management im Gesundheitswesen oder Medizintechnikprodukten.

„Die Möglichkeit eines Auslandspraktikums und der Mitarbeit an Forschungsprojekten bereiten Studierende optimal auf die hohen Anforderungen des Gesundheitswesens vor. Damit sind sie als Absolventinnen und Absolventen gefragte Gesundheitsprofis“ betont Bettina Schneebauer, Geschäftsführerin der FH Gesundheitsberufe OÖ.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Oö. Gewerbe und Handwerk geht positiv gestimmt ins erste Vierteljahr

Oö. Gewerbe und Handwerk geht positiv gestimmt ins erste Vierteljahr

OÖ. Die Zeit der Hochkonjunktur scheint vorbei, umso wichtiger sind jetzt Vereinfachungen und Entlastungen bei Steuern, Abgaben und Bürokratie, betont Michael Pecherstorfer, Obmann des oö. ... weiterlesen »

Zusätzlicher Urlaub für ehrenamtliche Helfer bei der Oberösterreichischen Versicherung

Zusätzlicher Urlaub für ehrenamtliche Helfer bei der Oberösterreichischen Versicherung

OÖ. Die OÖ Versicherung stellt ihre Mitarbeiter, die ehrenamtlich in Einsatzorganisationen tätig sind, für notwendige Einsätze frei. weiterlesen »

„Vertrauen der Absolventen wieder gewinnen“

„Vertrauen der Absolventen wieder gewinnen“

LINZ. Der Vorstand der Kepler Society fand am Mittwoch zu einer außerordentlichen Vorstandssitzung zusammen, um sich erneut von der vieldiskutierten Inserat im Ballprogramm des Burschenbundballes ... weiterlesen »

Starker Einsatz mit Sinn: Caritas sucht laufend Zivildiener für 30 Einsatzstellen in ganz Oberösterreich

Starker Einsatz mit Sinn: Caritas sucht laufend Zivildiener für 30 Einsatzstellen in ganz Oberösterreich

OÖ. Ob in Altenheimen, Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigung, Obdachlosenheime in der Flüchtlingshilfe oder in einer Wohngemeinschaft für Haftentlassene: Die ... weiterlesen »

Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel: „Kinder sollen ein Recht haben auf Kultur“

Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel: „Kinder sollen ein Recht haben auf Kultur“

Im Kinderkulturzentrum Kultur sollen auch die Kleinsten ein Recht auf einen kindgerechten Zugang zu kulturellen, qualitativen, Veranstaltungen haben: Auch heuer wartet ein vielfältiges Programm mit ... weiterlesen »

Unterstützung: Fühchentreff im Med Campus 4

Unterstützung: Fühchentreff im Med Campus 4

Linz. Am 6. Februar von 10 bis 14 Uhr findet das Kuchenbuffet des NewBe Frühchenvereins OÖ – ein unabhängiger Verein, geführt von vier diplomierten Kinderintensivschwestern – ... weiterlesen »

Denk.Mal.Global in Linz: Warm Menschen flüchten

"Denk.Mal.Global" in Linz: Warm Menschen flüchten

LINZ. Mit dem Schwerpunkt Migrationsursachen startet in Linz wieder die Veranstaltungsreihe Denk.Mal.Global von Südwind und der VHS Linz. Namhafte Experten sind zu Gast, dazu gibt's eine Ausstellung. ... weiterlesen »

Hummer und Reisecker zu Brexit-Votum: Politisches Krisenmanagement gefordert

Hummer und Reisecker zu Brexit-Votum: "Politisches Krisenmanagement gefordert"

OÖ.  Nach dem gestrigen ablehnenden Votum des britischen Parlaments zum BREXIT-Abkommen mit der EU melden sich Oberösterreichs Vertreter aus Wirtschaft und Landwirtschaft zu Wort. Sowohl ... weiterlesen »


Wir trauern