Heiratsantrag ohne Zähne

Kristina Sumarevic, Leserartikel, 30.08.2012 11:00 Uhr

Linz. Sportlich bekleidet mit kurzer Hose, Turnschuhen, Cap und einer Sonnenbrille betritt der 32-Jährige Kapitän der Black Wings die Linzer Tips Redaktion und stellt sich mit festem Händedruck als „Luki“ vor. Entspannt lehnt er sich im Sessel zurück und beantwortet detailliert alle Fragen.

Luki ist in Wien geboren und Sohn eines ehemaligen Tschechischen Eishockeyspieler. Er ist verheiratet und vor kurzem Vater einer Tochter geworden. Bereits im Alter von acht Jahren entdeckt er sein Talent für Eishockey, das von seinem Vater, der zu diesem Zeitpunkt Eishockey-Nachwuchstrainer war, stark gefördert wird.   Ein Talent ist für Lukas ein „Newcomer“: Eine Person, die Qualität zeigt und etwas für seine weitere Laufbahn tut. Jedoch ist er der Meinung, dass man mit dem Begriff Talent vorsichtig sein muss. „Im Leben kann man alles erlernen und sich erarbeiten, wenn man es unbedingt möchte. Harte Arbeit und Einstellung sind wichtiger als Talent. Talent alleine bringt dich nicht weiter!“, schildert Lukas, der seit 2000 bei den Black Wings spielt.   Auf die Frage, ob er jemals damit gerechnet hätte einmal so erfolgreich zu werden, gibt er sich bescheiden: „Ich sehe mich nicht als so erfolgreich. Wichtig ist die Mannschaftsstärke und unser Erfolg ist das Ergebnis harter Arbeit. Frei nach dem Motto: Ich bin für euch da und ihr seid für mich da.“   Für das Leben nach der Karriere hat der Sportler genaue Vorstellungen. Nach positiven eigenen Erfahrungen mit der Behandlungsmethode, will er Akupunktur-Masseur werden. Bis jetzt, findet er, ist sein Leben schön verlaufen und dass man nicht aufhören sollte jeden Moment zu genießen. Das schönste Gefühl ist für den Kapitän das Teilen mit der Mannschaft und den Fans.   Natürlich bleiben beim Eishockey Verletzungen nicht aus. Lukas nimmt einen seiner dritten Zähne heraus und erzählt die kuriose Geschichte dazu: „Einer meiner besten Freunde und gleichzeitig Teamkollegen schlug mir unabsichtlich im Training diesen Zahn aus. Somit musste ich mit Zahnlücken um die Hand meiner Frau anhalten. Sie sagte trotzdem Ja.“
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kinderbetreuungszentrum am Neuromed Campus eröffnet

Kinderbetreuungszentrum am Neuromed Campus eröffnet

LINZ. Am 25. September eröffneten Landesrätin Christine Haberlander und Bürgermeister Klaus Luger das neue Kinderbetreuungszentrum des Kepler Universitätsklinikums am Standort Neuromed Campus.  weiterlesen »

AK-Literaturpreis: Preisverleihung und Publikumsvoting am 29. September in Linz

AK-Literaturpreis: Preisverleihung und Publikumsvoting am 29. September in Linz

LINZ/OÖ. Die Arbeiterkammer Oberösterreich vergibt nach einer mehrjährigen Pause wieder einen Preis für schriftstellerische Leistungen: den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten AK-Literaturpreis. Die ... weiterlesen »

Sonntag der Völker im Linzer Mariendom

"Sonntag der Völker" im Linzer Mariendom

LINZ. Ein bereicherndes Miteinander von Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft: So präsentierte sich der Sonntag der Völker. Am 24. September wurde auf Einladung der Fremdsprachigen Seelsorge ... weiterlesen »

Hohe Auszeichnungen des Landes für AK-Spitze

Hohe Auszeichnungen des Landes für AK-Spitze

LINZ. Bei einem Festakt im Landhaus wurden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich um Oberösterreich und seine Bevölkerung besonders verdient gemacht haben. Landeshauptmann Thomas Stelzer ehrte unter ... weiterlesen »

Laufen/Mountainbike: Der Weg nach oben war das Ziel

Laufen/Mountainbike: Der Weg nach oben war das Ziel

LINZ/EIDENBERG. An Favoriten aus Kenia vom Team Benedek gingen die Siege beim 44. Internationalen VKB-Gislauf über 7100 Meter. weiterlesen »

Judo: Talent schreibt Erfolgsgeschichte

Judo: Talent schreibt Erfolgsgeschichte

Mit der Goldmedaille im U10-Turnier bei den International Vienna Open eine sensationelle Erfolgsgeschichte schrieb Valentin Harrer vom Judozentrum Rapso Linz/Oberösterreich fort. weiterlesen »

Ars Electronica Futurelab: Schwachstellen im Energieverbrauch auf der Spur

Ars Electronica Futurelab: Schwachstellen im Energieverbrauch auf der Spur

LINZ. Ein neues Tool zur Abbildung des Energieverbrauchs einzelner Stadtteile steht Mittwoch, 27. September, im Mittelpunkt einer Präsentation im Deep Space 8K des Ars Electronica Center: Mit Hilfe von ... weiterlesen »

„Rasche Lösungen nötig“

„Rasche Lösungen nötig“

LINZ. In seltener Eintracht verabschiedeten alle Parteien am vergangenen Donnerstag eine Resolution und einen Appell an das Land Oberösterreich, vorhandene Park&Ride-Plätze umzusetzen, neue zu schaffen ... weiterlesen »


Wir trauern