Oberbank Linz Donau Marathon: Maskottchen mit viel Persönlichkeit

Oberbank Linz Donau Marathon: Maskottchen mit viel Persönlichkeit

Reinhard Spitzer Reinhard Spitzer, Tips Redaktion, 12.12.2017 10:20 Uhr

Mit einem eigenen Maskottchen darf sich der von Tips präsentierte Oberbank Linz Donau Marathon schmücken. Einen glänzenden Einfall hatte das Leipziger Unternehmen Rasani Design, ein absoluter Spezialist auf diesem Gebiet.

„Unterstützt vom Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel der LIVA wurde unter dessen Motto ein Maskottchen entwickelt, das Persönlichkeit ausstrahlt, zusätzlich Identifikation schafft und mit Sympathie und Individualität die Marathonbotschaft vermittelt“, so OK-Chef Ewald Tröbinger.

Lange Erfolgsgeschichte

Die größte Laufsportveranstaltung des Landes lockt jedes Jahr knapp 20.000 Frauen und Männer als aktive Teilnehmer mit flotten Beinen und mehr als 100.000 Zuschauer entlang der Strecke an. Ein Ende der Erfolgsgeschichte ist bei ungetrübtem Blick noch lange nicht absehbar. Der erste Marathon in der Landeshauptstadt ging übrigens am 14. April 2002 über die Bühne. Tagesschnellster über die Volldistanz von 42,195 Kilometer war Topfavorit John Kiprono aus Kenia in 2:13:20 Stunden vor dem Ukrainer Andrej Naumov.

Namensfindung steht an

Weil das Maskottchen des Oberbank Linz Donau Marathon, die bereits 17. Auflage geht am 15. April 2018 über die Bühne, noch keinen Namen hat, machen sich die Verantwortlichen und die große Laufsportgemeinde auf die Suche nach einem treffenden. Kreative Vorschläge können ab sofort bis Dienstag, 26. Dezember, auf www.linzmarathon.at deponiert werden.

Unter allen Einsendungen wird ein Startplatz für den Linz Donau Marathon 2018 verlost.

https://www.linzmarathon.at/de.html

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Haus und Wohnen Messe in Linz öffnet am Wochenende wieder ihre Pforten

"Haus und Wohnen" Messe in Linz öffnet am Wochenende wieder ihre Pforten

LINZ. Im Designcenter kann man sich am Wochenende wieder über aktuelle Trends und die neuesten Produkte rund um das Thema Wohnen, mit allem was dazu gehört, informieren. Heuer erstmals bei ... weiterlesen »

Hereinspaziert!: Circus Roncalli in Linz angekommen

"Hereinspaziert!": Circus Roncalli in Linz angekommen

LINZ. Bald geht es los, am Freitag, 16. November feiert das Circus-Theater Roncalli Linz-Premiere der neuen Show Storyteller: Gestern-Heute-Morgen, am Urfahranermarkt-Gelände. Gestern ist der Tross ... weiterlesen »

Vignette 2019: Jetzt gibt es die digitale Version auch im Abo

Vignette 2019: Jetzt gibt es die digitale Version auch im Abo

ÖSTERREICH. Seit einigen Tagen ist die Digitale Jahresvignette für 2019 im ASFINAG Webshop und über die kostenlose App Unterwegs erhältlich. Dabei gibt es auch eine Neuerung: Beim Kauf ... weiterlesen »

Jack the Ripperl: Erste Ripperl-Adresse

Jack the Ripperl: Erste Ripperl-Adresse

Linz. Seit eineinhalb Jahren begeistert Jack the Ripperl an der Landstraße mit Linz zartesten Ripperl. weiterlesen »

„Wir wollen die DJ-Stars von morgen ausbilden“

„Wir wollen die DJ-Stars von morgen ausbilden“

LINZ. Die beiden Linzer Fabian Krendl und Alexander Wöhrer bilden als Wavebeat an der Landstraße die künftigen DJs und Musikproduzenten aus. weiterlesen »

Betreuung beeinträchtigter Menschen nach Kürzung der Gelder massiv gefährdet

Betreuung beeinträchtigter Menschen nach Kürzung der Gelder massiv gefährdet

OÖ. Das Land plant eine 30-prozentige Kürzung der Finanzierung für die Bereiche Freizeit und Kommunikation bei psychosozialen Einrichtungen wie pro mente oder Exit-sozial. weiterlesen »

OÖ. Kunststoffverarbeiter: Mit neuen Denkmustern zu brillanten Lösungen

OÖ. Kunststoffverarbeiter: Mit neuen Denkmustern zu brillanten Lösungen

GAFLENZ/OÖ. Oberösterreich ist die unangefochtene Kunststoffhochburg Österreichs. Rund ein Viertel aller bundesweit in der Branche Beschäftigten arbeitet in einem der 160 Fachbetriebe ... weiterlesen »

Versicherungstipp: Unfall auf der Skipiste – was nun?

Versicherungstipp: Unfall auf der Skipiste – was nun?

OÖ. Laut dem Kuratorium für Verkehrssicherheit passierten 2015 alleine in Oberösterreich über 3.000 Ski- und Snowboardunfälle. Obwohl Skifahren und Snowboarden eine erhebliche ... weiterlesen »


Wir trauern