2. Liga: Sieben Gegentore, zwei Niederlagen

2. Liga: Sieben Gegentore, zwei Niederlagen

Reinhard Spitzer Reinhard Spitzer, Tips Redaktion, 19.04.2019 21:07 Uhr

LINZ/PASCHING. Eine gründlich missglückte Premiere als blau-weißer Cheftrainer musste Goran Djuricin verarbeiten.

Im ersten Pflichtspiel unter dem 44-jährigen ehemaligen Rapid-Chefcoach (siehe Bericht Seite 49) fabrizierten die Linzer die zweite „Nullnummer“ hintereinander. Wie zuletzt bei Austria Lustenau verloren die „Stahlstädter“ auch daheim gegen den Kapfenberger SV 0:2.

Doppelschlag in Hälfte zwei

Mehr als eine Stunde lang hielten die Gastgeber im Stadion der Stadt Linz ein torloses Unentschieden, ehe die Steirer innerhalb einer Viertelstunde vorentscheidend zuschlugen. Daniel Racic war mit der Führung zur Stelle, die Thomas Sabitzer zum Endstand ausbaute.

Schlappe nach Führung

Schwer unter die Räder kam der FC Juniors OÖ. Nach zwei Heimsiegen in Folge ging die Mannschaft von Tobias Schweinsteiger sehr zur Freude des Teamchefs durch Michael Lageder auch beim FC Liefering in Führung (30.). Doch die vor allem spielerisch starken „Jungbullen“ zeigten sich davon nur wenig beeindruckt und drehten noch vor der Pause den Spieß auf 2:1 um. Drei weitere Treffer nach Wiederbeginn ließen die elfte Saisonniederlage der Gäste endgültig deftig ausfallen.

Fr., 26. April (19.10): FC Juniors OÖ – Horn, FC Liefering – FC Blau-Weiß Linz

https://www.fcjuniors.at/

https://www.blauweiss-linz.at/site.php?siteurl=stahlstadtklub

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Tipico Bundesliga: Nach Premierensieg steht der LASK auch rechnerisch als Vizemeister fest

Tipico Bundesliga: Nach Premierensieg steht der LASK auch rechnerisch als Vizemeister fest

LINZ/PASCHING. Im vierten Anlauf in der zu Ende gehenden Bundesliga-Saison gelang dem LASK der erste Sieg gegen spusu SKN St. Pölten. weiterlesen »

20-Jähriger urinierte in Straßenbahn und attackierte Polizisten

20-Jähriger urinierte in Straßenbahn und attackierte Polizisten

LINZ. Ein 20-jähriger Linzer wurde am 19. Mai in den frühen Morgenstunden festgenommen, nachdem er um 4.35 Uhr in eine Straßenbahn uriniert und Polizisten attackiert hatte. weiterlesen »

Jugendlicher hatte Faustfeuerwaffe im Hosenbund - Pistole entpuppte sich als Softgun

Jugendlicher hatte Faustfeuerwaffe im Hosenbund - Pistole entpuppte sich als Softgun

LINZ. Am 18. Mai um 19.30 Uhr löste ein Passant eine Fahndung nach einem Jugendlichen aus, bei dem er zuvor eine schwarze Faustfeuerwaffe im Hosenbund entdeckt hatte. weiterlesen »

Stelzer lehnt Odin Wiesinger für den Landeskulturbeirat ab

Stelzer lehnt Odin Wiesinger für den Landeskulturbeirat ab

LINZ/OÖ. Der umstrittene Maler Odin Wiesinger wird nicht in den Landeskulturbeirat entsendet – dies gab Landeshauptmann Thomas Stelzer am Samstag bekannt. weiterlesen »

Landeshauptmann-Stellvertreter Haimbuchner befürchtet Neuwahlen

Landeshauptmann-Stellvertreter Haimbuchner befürchtet Neuwahlen

Mit Spannung wird die Pressekonferenz von Bundeskanzler Kurz erwartet. Der Oberösterreichische Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ) erwartet aber ein Ende der Koalition auf ... weiterlesen »

Daddies schief gewickelt?: Soroptimist Club Linz Lentos lädt zum Charity-Kabarett

"Daddies schief gewickelt?": Soroptimist Club Linz Lentos lädt zum Charity-Kabarett

LINZ. Lachen für den guten Zweck: Der Soroptimist Club Linz Lentos lädt am 22. Mai ins Neue Rathaus Linz zum Kabarettabend mit dem Programm Daddies schief gewickelt? von Martin Dreiling und Joachim ... weiterlesen »

Fußball: Kapitäne fielen als Torschützen auf

Fußball: Kapitäne fielen als Torschützen auf

LINZ/OEDT. Einen nächsten großen Schritt zum zweiten Meistertitel in Folge machte Askö Oedt mit einem 4:0-Kantersieg gegen Abstiegskandidat St. Martin im Mühlkreis. weiterlesen »

Odin Wiesinger verzichtet auf Platz im Kulturbeirat

Odin Wiesinger verzichtet auf Platz im Kulturbeirat

Linz/Andorf. Nach anhaltender Kritik verzichtet der Andorfer Maler Odin Wiesinger auf seinen Platz im Kulturbeirat. weiterlesen »


Wir trauern