Neue Bewegung gegen Linzer Planungs-Willkür

Neue Bewegung gegen Linzer Planungs-Willkür

Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 11.04.2018 15:31 Uhr

LINZ. Ausgelöst durch die aktuell schwelende Hochhaus-Debatte in Linz will eine Initiative künftig die Bürger bei größeren Vorhaben der Stadtplanung auch direkt mitsprechen lassen.

Gleich vorweg: Die Initiative sieht sich nicht als Plattform gegen Hochhäuser, die Thematik sei aber ein gutes Beispiel für die aktuelle Entscheidungskultur in der Stadt: „In Linz entstehen derzeit Hochhäuser auf Wunsch der Investoren, irgendwo und irgendwie. Im schlimmsten Fall werden diese kraft einer knappen politischen Mehrheit und ohne faire Diskussion oder eine städtische Vision beschlossen. Deshalb gilt es in der Frage zu diskutieren, ob die Linzer Bevölkerung Hochhäuser will und wenn ja, wie und wo nicht“, beschreibt Erwin Leitner von der überparteilichen Initiative „mehr demokratie!“.

2 Prozent der Linzer müssen unterschreiben

Im Linzer Gemeinderat wurde im Jahr 2015 die Möglichkeit geschaffen, mit zwei bzw. vier Prozent der stimmberechtigten Linzer Bürgerinitiativen oder auch Volksbefragungen zu initiieren. Solche Bürgerinitiativen könnten auch Gemeinderatsanträge einbringen. „Es liegt nahe, diese Instrumente im Konflikt um die Hochhäuser zu nutzen und die Bürger direkt diskutieren und entscheiden zu lassen“, so Ulrike Salzbacher von der Initiative.

Eine dieser Fragestellungen, die künftig konkret abgestimmt werden könnte, lautet etwa „Soll die Stadt Linz sich verpflichten, bei größeren Projekten der Stadtplanung einen verpflichtenden Bürgerbeteiligungsprozess durchzuführen?“ Ein solcher Prozess gehe dabei weit über „Ja-Nein-Befragungen hinaus“: „Städte wie Heidelberg zeigen bereits vor, wie man nicht nur den Lautesten eine Stimme gibt. Bürger sind Profis in ihrem Lebensumfeld, dieses Wissen gehört auch bei der Stadtplanung genützt.“

Info-Veranstaltung am 18. April

Eine Info-Veranstaltung der Initiative für alle Interessierten findet am Mittwoch, 18. April um 18 Uhr im afo-architekturforum OÖ (Herbert-Bayer-Platz 1) statt.

HIER gehts zur Facebook-Veranstaltung „Hochhaus daneben - wir reden mit“ am 18. April

HIER gehts zur Facebook-Seite von „Mehr Demokratie! Oberösterreich“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






LASK vs. Lillestrøm SK: Silvia Schneider erstmals live als Field-Reporterin

LASK vs. Lillestrøm SK: Silvia Schneider erstmals live als Field-Reporterin

LINZ. Nach 19 Jahren kehrt der LASK wieder auf die internationale Bühne zurück. In puncto Eigenvermarktung geht das LASK-Management dabei völlig neue Wege. weiterlesen »

Hotel Transsilvanien 3: Kino-Monster im Cineplexx Linz treffen

Hotel Transsilvanien 3: Kino-Monster im Cineplexx Linz treffen

LINZ. Die Fortsetzung des Animationshits Hotel Transsilvanien geht in die dritte Runde. Am Sonntag, 22. Juli sind die sympathischen Filmmonster Frank und Murray im Cineplexx Linz zu Gast. weiterlesen »

Linzerkind Julia Rumplmayr Linz wird immer vielfältiger und es gibt so viel zu entdecken!

Linzerkind Julia Rumplmayr "Linz wird immer vielfältiger und es gibt so viel zu entdecken!"

Linz/Walding. Linzerkind Julia Rumplmayr hat 1400 Follower auf Facebook und betreibt seit 2016 ihre Homepage: www.linzerkind.at. Mit dem Herzstück, ihrem Newsletter, verwöhnt die Mutter von zwei ... weiterlesen »

World Choir Games: Academy Singers holen zwei Mal Gold nach Oberösterreich

World Choir Games: Academy Singers holen zwei Mal Gold nach Oberösterreich

OÖ/LINZ. Zwei Mal Gold holten die Academy Singers nach Oberösterreich, bei den World Choir Games. Das internationale Chor-Festival fand dieses Jahr in Tshwane, Südafrika statt. weiterlesen »

Der Staudenknöterich: Eine unterschätzte Problempflanze

Der Staudenknöterich: Eine unterschätzte Problempflanze

OÖ. Der Staudenknöterich stammt ursprünglich aus Ostasien und überwuchert auch in Oberösterreich einheimische Pflanzen. Straßenmeistereien bemühen sich um effiziente ... weiterlesen »

Linzer Polizei warnt vor überdosierten XTC-Tabletten

Linzer Polizei warnt vor überdosierten XTC-Tabletten

LINZ. Die Linzer Stadtpolizei warnt vor überdosierten XTC-Tabletten. Solche seien derzeit vermehrt in Umlauf. weiterlesen »

Trendsportgeräte im öffentlichen Verkehr

Trendsportgeräte im öffentlichen Verkehr

Gerade was Fortbewegungsmittel betrifft, gibt es ständig neue Trends. Dabei wissen viele nicht, welche dieser Fahrzeuge im öffentlichen Verkehr überhaupt erlaubt sind und worauf geachtet ... weiterlesen »

Junge Talente fördern

Junge Talente fördern

LINZ/OÖ. Um hochbegabte Kinder auch in den Ferien entsprechend zu fördern, veranstaltet der Verein Talente Oberösterreich auch heuer wieder ein eigenes Programm. weiterlesen »


Wir trauern