Es tut sich was beim Linzer Brücken-Bau

Es tut sich was beim Linzer Brücken-Bau

Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 11.06.2018 17:04 Uhr

LINZ. Noch im Juni beginnt der Bau der neuen Linzer Donaubrücke. Am Montag erfolgte zudem die symbolische Grundsteinlegung für den nötigen Ausbau der A7 Voestbrücke.

Bald werden die beiden „Bypässe“ für die A7 Donauquerung auch Stück für Stück sichtbarer: Mit einer offiziellen Grundsteinlegung erfolgte am Montag der Auftakt für den Bau der Brückenpfeiler im Fluss. 720 Pfähle aus Beton und Eisen werden in den Boden eingebracht. Lenker, die im Bereich der Donau auf- oder abfahren, tun das künftig über die beiden neuen Zusatzbrücken. Ab Frühjahr 2020 stehen täglich 100.000 Lenkern zusätzlich vier Fahrspuren zur Verfügung – jeweils zwei links und rechts der Hauptbrücke. Die größte Stauursache, das Einordnen und Spurwechseln, fällt dann weg.

Bypässe bleiben erhalten

„Die sogenannten Bypass-Brücken werden auch nach der Sanierung der Voest-Brücke als Entlastung bestehen bleiben“, betonte Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) in Linz.

Gemeinderat bringt Eisenbahnbrücke auf Kurs

Nach der einstimmigen Vergabe an MCE/PORR/STRABAG im Linzer Gemeinderat steht auch der Fahrplan für die Neue Eisenbahnbrücke endlich fest: „Als erster Schritt werden noch im Juni die alten Pfeiler abgetragen“, erklärt Verkehrsstadtrat Markus Hein (FP). Noch heuer sollen die neuen Pfeiler im Wasser gebaut werden, ebenso wie die Widerlager. Die Neue Donaubrücke soll im Herbst 2020 für den Verkehr freigegeben werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Gastuser 17.06.2018 17:01 Uhr

    Brücke - Des dauert halt ein bisserl bis so a Brücke fertig wird. Lasst euch a bisserl Zeit.

    0   0 Antworten
  2. Gastuser 12.06.2018 20:24 Uhr

    Brückenbau - Es tut sich was beim Brückenbau, aber nur in der Zeitung aber in Wirklichkeit sieht man davon nicht viel.

    0   0 Antworten
    • Gastuser 15.06.2018 17:33 Uhr

      SO issses in Linz eben, ... - Beim Thema "neue Brücke, neue Straßenbahnlinie, Westunfahrung u.ä. müssen wir Linzer schon von Grund auf skeptisch sein UND viel Geduld haben.

      - Teure Werbung & Propaganda waren aber schon im Vorfeld 'beeindruckend'! :(

      0   0 Antworten
+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Internationale Markenkleidung zu Sonderpreisen shoppen

Internationale Markenkleidung zu Sonderpreisen shoppen

LINZ. Im Herzen von Linz, gegenüber dem Mariendom, bietet Musterteile Verkauf Modefans Spitzenkleidung zu Top-Preisen weiterlesen »

Wunden richtig verheilen

Wunden richtig verheilen

LINZ. Wenn eine Wunde nicht richtig heilen will, kann das die Lebensqualität stark beeinträchtigen. Mit modernen Geräten und der passenden Behandlung wird Abhilfe geschaffen. weiterlesen »

Österreichische und bayrische Regierung zu Gast in Linz

Österreichische und bayrische Regierung zu Gast in Linz

LINZ. Hoher Besuch in Linz: Landeshauptmann Thomas Stelzer empfing Bundeskanzler Sebastian Kurz und den bayrischen Ministerpräsidenten Markus Söder zu einer gemeinsamen Regierungssitzung.  ... weiterlesen »

Nachhaltig bauen: Mehr Nachhaltigkeit für Menschen und Natur

Nachhaltig bauen: Mehr Nachhaltigkeit für Menschen und Natur

Das Ausmaß der Umweltschäden aufgrund des menschlichen Einwirkens hat in der jüngsten Vergangenheit ein dramatisches Niveau erreicht. So sind immer mehr Menschen von den fatalen Folgen ... weiterlesen »

Linz soll 560 Meter lange Hängebrücke erhalten

Linz soll 560 Meter lange Hängebrücke erhalten

LINZ. Eine privat errichtete und über Ticketpreise refinanzierte Hängebrücke für Fußgänger mit und ohne Rad vom Pöstlingberg zum Freinberg stellte die Stadt Linz ... weiterlesen »

Verwandte der Vogelspinne in der Pleschinger Austernbank entdeckt

Verwandte der Vogelspinne in der Pleschinger Austernbank entdeckt

Linz. Im Naturschutzgebiet Pleschinger Austernbank entdeckte die Stiftung für Natur des Naturschutzbundes OÖ. die in Oberösterreich sehr seltene Pechschwarze Tapezierspinne, die mit den ... weiterlesen »

Dietmar Kerschbaum: Die Linzer sollen wieder stolz sein können aufs Brucknerhaus

Dietmar Kerschbaum: "Die Linzer sollen wieder stolz sein können aufs Brucknerhaus"

Linz. Mit einer neuen Image-Kampagne und weiteren Pop-Up-Konzerten während des Brucknerfestes, das von 4. September bis 11. Oktober stattfindet, will man verstärkt öffentliche Aufmerksamkeit ... weiterlesen »

Domfrauen: Entdeckungsreisen im Mariendom

Domfrauen: Entdeckungsreisen im Mariendom

LINZ. Mit einem besonderen Projekt lädt die Katholische Frauenbewegung OÖ in den Mariendom ein und füllt diesen mit Frauengeschichten. weiterlesen »


Wir trauern