Nun fix: Vizelandeshauptmann Strugl wird Verbund-Vorstand

Nun fix: Vizelandeshauptmann Strugl wird Verbund-Vorstand

Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 13.06.2018 18:24 Uhr

LINZ/WIEN. Die Bestellung von OÖ. Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl als Verbund-Vorstand  ist fix. Mit Jahresbeginn 2019 wird er neues Vorstandsmitglied. Bis dahin bleibt Strugl in der Landesregierung. „Ein Wechselbad der Gefühle“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Der Aufsichtsrat des Stromkonzerns Verbund hat die erwarteten Personalentscheidungen getroffen: Gerhard Roiss als Aufsichtsratschef hat die Entscheidungen heute bekannt gegeben. Der gebürtige Oberösterreicher Wolfgang Anzengruber wird für weitere zwei Jahre bis zum 31.12. 2020 als Vorsitzender des Vorstands bestellt.

Drei-Jahres-Vertrag mit Option für Strugl

Michael Strugl zieht in den Vorstand ein. Er erhält einen Drei-Jahres-Vertrag bis Ende 2021 mit einer Verlängerungsoption bis Ende 2023. Der 54-Jährige wird stellvertretender Vorsitzender des Vorstands - ein Indiz dafür, dass er Anzengruber als Unternehmenschef nachfolgen dürfte. Strugl wird künftig für Energiewirtschaft, Personalmanagement, Innovation & New Business, Marketing & Kommunikation/PR, sowie für die Vertriebsbereiche Trading, Sales und New Business Solutions verantwortlich zeichnen. 

Stelzer: „Wechselbad der Gefühle“

Bis zum 1. Jänner wird Strugl weiter das Standortressort in der oberösterreichischen Landesregierung führen. Als Wechselbad der Gefühle bezeichnet Landeshauptmann Thomas Stelzer die berufliche Umorientierung seines Freundes und Stellvertreters: „Ich freue mich riesig für ihn und habe seine Bewerbung auch von Anfang an unterstützt, weil ich überzeugt bin, dass er als Top-Manager der richtige Mann für diesen Job ist. Gleichzeitig bedauere ich natürlich seinen Abgang als meinen Stellvertreter. Nicht nur als Freund, sondern auch als mein Regierungsmitglied ist Michael ein wichtiger Teil meines neuen Kurses.“

Strugl: „Standortressort mit Herzblut geführt“

„Auch für mich ist dieser Wechsel mit einem weinenden Auge verbunden. Ich habe dieses Standortressort mit Herzblut geführt und mit Thomas Stelzer eine starke gemeinsame Achse gebildet. Diese Zusammenarbeit war vertrauensvoll, freundschaftlich und professionell und ich danke dem Landeshauptmann für seine Unterstützung in meiner Arbeit in der oö. Landesregierung, aber auch bei meinem Wechsel in die Wirtschaft“, so Strugl selbst.

Über Nachfolge wird beraten

Über die Nachfolge von Strugl beraten morgen die Parteigremien der OÖVP. Klar sei, so Landeshauptmann Stelzer, dass für einen geordneten Übergang auf ein neues Regierungsmitglied gesorgt werde. „Die ersten Schritte werden wir morgen früh im Parteivorstand der OÖVP einleiten“.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Internationale Markenkleidung zu Sonderpreisen shoppen

Internationale Markenkleidung zu Sonderpreisen shoppen

LINZ. Im Herzen von Linz, gegenüber dem Mariendom, bietet Musterteile Verkauf Modefans Spitzenkleidung zu Top-Preisen weiterlesen »

Wunden richtig verheilen

Wunden richtig verheilen

LINZ. Wenn eine Wunde nicht richtig heilen will, kann das die Lebensqualität stark beeinträchtigen. Mit modernen Geräten und der passenden Behandlung wird Abhilfe geschaffen. weiterlesen »

Österreichische und bayrische Regierung zu Gast in Linz

Österreichische und bayrische Regierung zu Gast in Linz

LINZ. Hoher Besuch in Linz: Landeshauptmann Thomas Stelzer empfing Bundeskanzler Sebastian Kurz und den bayrischen Ministerpräsidenten Markus Söder zu einer gemeinsamen Regierungssitzung.  ... weiterlesen »

Nachhaltig bauen: Mehr Nachhaltigkeit für Menschen und Natur

Nachhaltig bauen: Mehr Nachhaltigkeit für Menschen und Natur

Das Ausmaß der Umweltschäden aufgrund des menschlichen Einwirkens hat in der jüngsten Vergangenheit ein dramatisches Niveau erreicht. So sind immer mehr Menschen von den fatalen Folgen ... weiterlesen »

Linz soll 560 Meter lange Hängebrücke erhalten

Linz soll 560 Meter lange Hängebrücke erhalten

LINZ. Eine privat errichtete und über Ticketpreise refinanzierte Hängebrücke für Fußgänger mit und ohne Rad vom Pöstlingberg zum Freinberg stellte die Stadt Linz ... weiterlesen »

Verwandte der Vogelspinne in der Pleschinger Austernbank entdeckt

Verwandte der Vogelspinne in der Pleschinger Austernbank entdeckt

Linz. Im Naturschutzgebiet Pleschinger Austernbank entdeckte die Stiftung für Natur des Naturschutzbundes OÖ. die in Oberösterreich sehr seltene Pechschwarze Tapezierspinne, die mit den ... weiterlesen »

Dietmar Kerschbaum: Die Linzer sollen wieder stolz sein können aufs Brucknerhaus

Dietmar Kerschbaum: "Die Linzer sollen wieder stolz sein können aufs Brucknerhaus"

Linz. Mit einer neuen Image-Kampagne und weiteren Pop-Up-Konzerten während des Brucknerfestes, das von 4. September bis 11. Oktober stattfindet, will man verstärkt öffentliche Aufmerksamkeit ... weiterlesen »

Domfrauen: Entdeckungsreisen im Mariendom

Domfrauen: Entdeckungsreisen im Mariendom

LINZ. Mit einem besonderen Projekt lädt die Katholische Frauenbewegung OÖ in den Mariendom ein und füllt diesen mit Frauengeschichten. weiterlesen »


Wir trauern