Jugendliche vor der großen Entscheidung: Wohin im Dschungel der Ausbildungsmöglichkeiten?

Jugendliche vor der großen Entscheidung: Wohin im Dschungel der Ausbildungsmöglichkeiten?

Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 19.11.2018 14:18 Uhr

OBERÖSTERREICH. Welche Ausbildungsform ist die richtige – Lehre, Matura oder Studium? Soll ein möglichst schneller Einstieg ins Berufsleben erfolgen und Geld verdient werden oder hat das noch Zeit? Und, welche Interessen und Begabungen bringe ich mit und welche Wege muss ich begehen, um ans Ziel, meinen Traumberuf, zu kommen?

Infoabende in Höherbildenden Schulen, Karrieremessen und Tage der offenen Türen. Für Jugendliche aber der 7. Und 8. Schulstufe werden zahlreiche Möglichkeiten geboten, um sich ein Bild von zukünftigen Arbeitgebern und weiterführenden Schulen zu machen. Hat man bereits ein geeignetes Ziel vor Augen, sind diese Veranstaltungen ideal, um sich ein detailliertes Bild zu machen. Doch viele Jugendliche sind noch unsicher oder wissen noch gar nicht recht, wo die Reise nach der Pflichtschule hinführen soll. 

Kostenlose Potenzialanalyse kann als Wegweiser dienen

Seit September 2015 profitieren Jugendliche in Oberösterreich von der kostenlosen Potenzialanalyse. Diese fördert die Zufriedenheit der Jugendlichen mit der gewählten Ausbildung, reduziert dadurch die Abbruch-Wahrscheinlichkeit um 50 Prozent und halbiert somit in Oberösterreich die Folgekosten von Bildungsfehlentscheidungen in Höhe von 70 Mio. Euro jährlich. Diesen großen Erfolg und weitere Vorteile der gemeinsamen Förderaktion des Wirtschaftsressorts des Landes OÖ und der Wirtschaftskammer Oberösterreich zeigt eine aktuelle Studie durchgeführt durch das Institut für statistische Analysen Jaksch und Partner auf.

Zusätzliche Infos und mehr Selbstvertrauen gefunden

Laut dieser Studie konnten sich 80 Prozent der Jugendlichen im Zuge der Potenzialanalyse einen Überblick über das zu ihren Interessen und Begabungen passende Ausbildungsangebot verschaffen und wussten besser darüber Bescheid, welche Ausbildungsmöglichkeiten es gibt. Bei rund 70 Prozent leistete die Potenzialanalyse Orientierung, indem sie Klarheit darüber brachte, welche Ausbildungswege zu den persönlichen Stärken und Neigungen passen und ebenso rund 70 Prozent gaben an, durch die Potenzialanalyse auf Ausbildungsmöglichkeiten neugierig geworden zu sein und durch die Beratung mehr Selbstvertrauen bekommen zu haben.

Rund Dreiviertel der Schüler nutzen Angebot bereits

Die Potenzialanalyse bewirkt, dass die Schul- und Ausbildungswahl nicht von „Zufällen“ geprägt wird und genau diesem Umstand wirkt die Potenzialanalyse entgegen. „In den letzten drei Jahren haben insgesamt rund 30.000 Schülerinnen und Schüler bzw. im Schnitt rund Dreiviertel eines Jahrganges dieses Angebot genutzt. Auch in diesem Schuljahr haben bereits nach nur zwei Monaten knapp 90 Prozent der Neuen Mittelschulen, ihre Schüler der 8. Schulstufe zu den Testungen und Beratungsgesprächen der Potenzialanalyse angemeldet. Rund ein Viertel der Allgemeinbildenden höheren Schulen haben sich im laufenden Schuljahr bereits an der Aktion beteiligt,“ freut sich WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer über diese sensationelle Inanspruchnahme.

35 Millionen für Bildungssystem in Oberösterreich jährlich gespart

„Wenn aufgrund der flächendeckenden Teilnahme eines Altersjahrgangs an der Potenzialanalyse die Anzahl der “falschen„ Bildungsentscheidungen um die Hälfte reduziert wird, sparen wir damit in Oberösterreich jährlich Kosten von rund 35 Mio. Euro und sind stolz, dass unsere Förderaktion so ein großer Erfolg ist“, betont Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Nach Raubüberfall auf Linzer Supermarkt: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Nach Raubüberfall auf Linzer Supermarkt: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

LINZ. Nach einem Raubüberfall auf einen Einkaufsmarkt in der Unionstraße in Linz am 15. Mai hat das Landeskriminalamt OÖ ein Foto aus der Überwachungskamera veröffentlicht. Um ... weiterlesen »

Tauch-Staatsmeisterschaften: Oberösterreichische Sportler zeigten groß auf

Tauch-Staatsmeisterschaften: Oberösterreichische Sportler zeigten groß auf

LINZ. Der Tauchsportverband Österreich (TSVÖ) veranstaltete von 17. bis 19. Mai die Staatsmeisterschaften im Flossenschwimmen und Streckentauchen im Landessportzentrum OÖ in Linz. Hier geht's ... weiterlesen »

UPDATE: Im OÖ Landhaus bleibt schwarz-blaue Koalition

UPDATE: Im OÖ Landhaus bleibt schwarz-blaue Koalition

OÖ/LINZ. (UPDATE um 17.04 Uhr) Auf Bundesebene führte der Ibiza-Skandal zu Neuwahlen. In der Stadt Linz wurde das rot-blaue Arbeitsübereinkommen aufgekündigt. Auf Landesebene musste ... weiterlesen »

UPDATE: Oberösterreichs FPÖ-Sicherheitslandesrat Podgorschek tritt zurück (14:05 - Reaktion Gerstorfer)

UPDATE: Oberösterreichs FPÖ-Sicherheitslandesrat Podgorschek tritt zurück (14:05 - Reaktion Gerstorfer)

OÖ/LINZ. Nächster Knalleffekt im Zuge der aktuellen Polit-Geschehnisse: FPÖ-Landesrat Elmar Podgorschek hat in einer Aussendung seinen Rücktritt vom Amt des Sicherheitslandesrates bekannt ... weiterlesen »

UPDATE: Neuwahlen gefordert - Luger kündigt Rot-Blau in Linz auf

UPDATE: Neuwahlen gefordert - Luger kündigt Rot-Blau in Linz auf

LINZ. Auch in der oberösterreichischen Landeshauptstadt hinterlässt die aktuelle Polit-Krise ihre Spuren. So könnte die Rot-Blaue Koalition in Linz vor dem Aus stehen. Tips berichtet. weiterlesen »

Fahrrad ausleihen und den Urlaub sportlich genießen

Fahrrad ausleihen und den Urlaub sportlich genießen

Millionen Reisende nutzen ihren Urlaub, um sportlich aktiv zu werden und etwas für die eigene Fitness zu tun. Das Rad gehört hierbei zu den wichtigsten Sportgeräten. Mit ihm lässt sich ... weiterlesen »

Tipico Bundesliga: Nach Premierensieg steht der LASK auch rechnerisch als Vizemeister fest

Tipico Bundesliga: Nach Premierensieg steht der LASK auch rechnerisch als Vizemeister fest

LINZ/PASCHING. Im vierten Anlauf in der zu Ende gehenden Bundesliga-Saison gelang dem LASK der erste Sieg gegen spusu SKN St. Pölten. weiterlesen »

20-Jähriger urinierte in Straßenbahn und attackierte Polizisten

20-Jähriger urinierte in Straßenbahn und attackierte Polizisten

LINZ. Ein 20-jähriger Linzer wurde am 19. Mai in den frühen Morgenstunden festgenommen, nachdem er um 4.35 Uhr in eine Straßenbahn uriniert und Polizisten attackiert hatte. weiterlesen »


Wir trauern