Bündelung der Tourismusverbände eingeleitet: Mehr Gäste als Ziel

Bündelung der Tourismusverbände eingeleitet: Mehr Gäste als Ziel

Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 11.01.2019 13:22 Uhr

LINZ. Die Oö. Tourismusreform wird mit Hochdruck umgesetzt: So sind seit 1. Jänner etwa 33 Tourismusverbände an der Donau bereits unter einem Dach, insgesamt wird von ursprünglich 104 Verbänden auf rund 20 reduziert.  

Das neue Oö. Tourismusgesetz, das im Februar 2018 in Kraft getreten ist, hat zum Ziel, die Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Oberösterreich durch moderne Strukturen fit für die Herausforderungen der Zukunft zu machen. „Durch Zusammenlegungen von ursprünglich 104 Tourismusverbänden auf letztlich rund 20 sollen durch Bündelung von Ressourcen schlagkräftige und effiziente Organisationen geschaffen werden“, betont Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Markus Achleitner (ÖVP).

Diese neuen Tourismusverbände (TVB) entstehen in den nächsten Wochen: 

  • Attersee-Attergau (aus 4 bestehenden TVBs)
  • Braunau-Seelentium (aus 7 bestehenden TVBs und 7 weiteren Tourismusgemeinden)
  • Donau Oberösterreich (aus 31 bestehenden TVBs und 2 zweiteren Tourismusgemeinden entlang der Donau)
  • Steyr und die Nationalpark Region (aus 4 bestehenden TVBs und 1 weiteren Tourismusgemeinde)
  • Traunsee-Almtal (aus 3 bestehenden TVBs)
  • Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach (aus 1 bestehendem TVB und 1 weiteren Tourismusgemeinde)
  • Tourismusverband Region WEls (aus dem bestehenden TVB Wels-Sattledt und Kremsmünter)

Die Verordnung für den neu eingerichteten Tourismusverband Donau Oberösterreich wurde bereits im Dezember 2018 von der Oö. Landesregierung beschlossen und gilt mit 1. Jänner 2019. Die Verordnung zur Fusionierung der weiteren Tourismusverbände wird voraussichtlich im Februar beschlossen. „Bis dahin müssen bestehende Verbände noch diverse Beschlüsse wie den Jahresabschluss fassen“, so Achleitner.

Ziel: 15 Prozent mehr Wertschöpfung

„Unser Ziel soll sein, 15 Prozent mehr Wertschöpfung zu lukrieren im Vergleich zum Jahr 2017, aber natürlich auch, mehr Gäste nach Oberösterreich zu locken“, sind sich Markus Achleitner und Friedrich Bernhofer, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich, einig.

Formeller Hauptsitz in Bad Kreuzen

Manfred Nenning, Bürgermeister der Gemeinde Bad Kreuzen, freut sich, dass seine Gemeinde als Sitz des neuen Tourismusverbandes ausgewählt wurde (Bürostandort Linz): „Als einzelne Gemeinde kann man nur sehr eingeschränkt neue Märkte erobern. Von den Gästen werden nur mehr Regionen wahrgenommen, die professionell auftreten. Hier sehe ich für uns den größten Mehrwert, Teil eines großen Ganzen zu sein.“

Linz peilt enge Zusammenarbeit mit Umland an

Der Tourismusverband Linz will zudem eine engere Zusammenarbeit mit umliegenden Gemeinden anpeilen. „Hier wurde der Diskussionsprozess nun gestartet“, verrät Markus Achleitner. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Berufsfotograf zeigt seine traumhaften Reiseerlebnisse aus den letzten 30 Jahren

Berufsfotograf zeigt seine traumhaften Reiseerlebnisse aus den letzten 30 Jahren

Am 27. März zeigt der Berufsfotograf Hannes Bohaumilitzky im Volkshaus Dornach-Auhof in seinem Multivisionsvortrag die Höhepunkte seiner Reisen. weiterlesen »

Pointenreiches Gastspiel: Gerald Fleischhacker gastiert in der BlackBox

Pointenreiches Gastspiel: Gerald Fleischhacker gastiert in der BlackBox

LINZ. Der Kabarettist und TV-Moderator Gerald Fleischhacker gastiert erstmals am Landestheater Linz. Am Sonntag, 31. März, 19.30 Uhr, präsentiert er sein aktuelles Erfolgsprogramm in der Musiktheater ... weiterlesen »

Handball: Spiel der letzten Minichance

Handball: Spiel der letzten Minichance

LINZ. Nur noch einen theoretische Minichance auf den Einzug in das Viertelfinale hat der HC LINZ AG in der spusu Handball Liga. weiterlesen »

Hausbrunnenaktion: Nur 44 Prozent haben Trinkwasser-Qualität

Hausbrunnenaktion: Nur 44 Prozent haben Trinkwasser-Qualität

OÖ. Bei der Hausbrunnenaktion im Jahr 2018 wurden nicht nur aus bakteriologischer Sicht, sondern auch was die baulichen Begebenheit betrifft, bei einigen Hausbrunnen Mängel gefunden.  ... weiterlesen »

Zwei neue Grillzonen in Linz

Zwei neue Grillzonen in Linz

LINZ. Wenn am Wochenende und offiziell ab 1. April die Grill-Saison in Linz losgeht, sind auch zwei neue Grillzonen in der Lunzerstraße und am Pichlinger See mit dabei. Die bestehenden zwei ... weiterlesen »

Blühte von Birke und Esche steht in den Startlöchern

Blühte von Birke und Esche steht in den Startlöchern

LINZ. Birkenpollen-Allergiker aufgepasst. Die Blühte von Birke und Esche beginnt melden die  Pollenwarndienste im Kepler Uniklinikum und in den LKHs Vöcklabruck und Freistadt. weiterlesen »

Spatenstich für neues Transportbetonwerk in Linz

Spatenstich für neues Transportbetonwerk in Linz

LINZ. Im Industriegebiet von Linz entsteht ein neues Transportbetonwerk. Kürzlich fand der Spatenstich statt. weiterlesen »

30 Jahre Musikhaus Danner: Vom Ein-Mann-Betrieb zum innovativen Kompetenzzentrum

30 Jahre Musikhaus Danner: Vom Ein-Mann-Betrieb zum innovativen Kompetenzzentrum

LINZ. 30-jähriges Firmenjubiläum feiert das Musikhaus Danner in der Linzer Harrachstraße. Der Familienbetrieb ist heute ein Kompetenzzentrum für alle Belange rund um die Musik geworden ... weiterlesen »


Wir trauern