Hendlstall.at startet in den Frühling

Hendlstall.at startet in den Frühling

Daniel Schmidt   Anzeige, 24.03.2018 07:45 Uhr

LITSCHAU. Zum Frühlingsbeginn bieten die kreativen Hendlhalter von Hendlstall.at mit der Hendlsuite einen neuen Stall auch für größere Gärten an. Neben den bewährten Modellen Hendlloft (für zwei bis drei Hühner) und Hendlwürfel (für fünf bis sechs Hühner) bringen die Hendlversteher Stephan und Christa Göd ein hochwertiges Hühnerstallmodell für bis zu zehn Hendln auf den Markt.

Eier aus dem eigenen Garten werden gerade durch die praktischen und komfortabel zu bedienenden Hendlställe zum schönen Hobby. Am Ostersonntag ist das Team am beliebten Kleintiermarkt in Groß Rupprechts bei Vitis vertreten. Ein Besuch dort lohnt sich, um sich die automatisch öffnende Hendltüre und die Ausstattungsmerkmale der Ställe zu anzusehen. Das nette und kompetente Team runden das Angebot ab. Die Hühnerställe, die neue Futterlinie „Hendlglück vom Perndlhof“ und viel sinnvolles Zubehör sind natürlich auch direkt beim Anbieter in Litschau erhältlich. Geöffnet ist Mo bis Fr von 9.00 bis 18.00 Uhr, am Samstag nach Vereinbarung.

Stephan und Christa Göd

Josef Gangl Str. 10, 3874 Litschau

Tel: 0660/6038970

E-Mail: stephan@hendlstall.at

www.hendlstall.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Schon etliche Gemeinden im Bezirk Gmünd pestizidfrei

Schon etliche Gemeinden im Bezirk Gmünd pestizidfrei

BEZIRK GMÜND. Kommunale Grünraumpflege kann auch ganz ohne Pestizide auskommen. Niederösterreichweit ist es schon die Hälfte aller Gemeinden, die an der Aktion Natur im Garten ... weiterlesen »

Raiffeisenbank Oberes Waldviertel: „Unser Mehrwert“

Raiffeisenbank Oberes Waldviertel: „Unser Mehrwert“

SCHREMS. Schon immer waren die Filialen der Raiffeisenbank Oberes Waldviertel ein verlässlicher Partner für die Menschen im Bezirk Gmünd und so auch in Schrems. weiterlesen »

Die Schätze sind mehr geworden

Die Schätze sind mehr geworden

SCHREMS. Die Privatausstellung Schätze der Vergangenheit – Museum für Volkskultur von Marietta und Karl Tröstl feiert 2018 das zehnjährige Jubiläum. Vieles hat sich verändert, ... weiterlesen »

Schüler sammelten Geld für krebskranke Kinder

Schüler sammelten Geld für krebskranke Kinder

GMÜND. An der diesjährigen Sammelaktion der Kinderkrebshilfe in Wien, Niederösterreich und im Burgenland beteiligten sich unter anderen auch Schüler der Polytechnischen Schule in Gmünd. ... weiterlesen »

Gmünder Markthalle eröffnet

"Gmünder Markthalle" eröffnet

GMÜND. Nach fünfmonatiger Bauzeit konnte der zweite C+C-Markt der Firma Eurogast in Kooperation mit der Gmünder Lebensmittelhandelsfirma Pilz und der Nahversorgerfirma Kiennast eröffnet ... weiterlesen »

Spende ans Rote Kreuz übergeben

Spende ans Rote Kreuz übergeben

HOHENEICH. Der örtliche Verschönerungsverein brachte beim Kirtag die stolze Summe von 800 Euro zusammen. Dieser Betrag wurde an das Rote Kreuz Gmünd gespendet. weiterlesen »

Die erste komplette e5-Gemeinde ist Großschönau

Die erste komplette e5-Gemeinde ist Großschönau

GROßSCHÖNAU. Das Energiedorf hat es als erste Kommune in Niederöstzerreich geschafft, eine vollständige e5-Gemeinde zu werden. Dies ist der höchste Standard am kommunalen Energiesektor, ... weiterlesen »

Einbruch beim Tennisverein - Rasenmäher fehlt

Einbruch beim Tennisverein - Rasenmäher fehlt

GMÜND. Beim Tennisverein ATUS wurde eingebrochen. Ein Rasenmäher wurde aus dem Geräteschuppen  entwendet. weiterlesen »


Wir trauern