Littering ist nach wie vor für viele ein Kavaliersdelikt

„Littering ist nach wie vor für viele ein Kavaliersdelikt“

Margareta Pittl Online Redaktion, 21.12.2018 11:43 Uhr

MANK. Im Winter bedeckt oft eine weiße Schicht Schnee das Land und auch den Müll, der an den Straßenrändern und an den Bachufern liegt. Das #1000schritte-Projekt nützt die kalte Jahreszeit für einen neuen Webauftritt.

„Littering ist nach wie vor für viele ein Kavaliersdelikt. An Ausreden mangelt es selten. Von 'ich mache mir ja nicht mein Auto dreckig' für hinausgeworfene Dosen bis hin zu 'verrottet ja eh wieder' bei Zigarettenstummeln, fällt den Leuten immer etwas ein“, weiß Joe Kadla. Er ist Projektinitiator von #1000schritte und Abfallberater beim GVU Melk.

Mit dem jährlichen Frühjahrsputz „Stopp Littering“ und der aktuellen „Trennsetter“-Kampagne setzen sich Niederösterreichs Umweltverbände bereits stark mit der Wegwerf-Problematik auseinander. „Braucht es dann noch zusätzliche Projekte?“, könnte man Kadla fragen.

„#1000schritte ist im privaten Umfeld entstanden. Ich wollte andere Wege gehen als die öffentlichen Organisationen. Ich versuche hier einen spielerischen Zugang aufzuzeigen. Egal, ob mit Geocaching (Cache&Trash), den TAschenbechern, oder eben mit einer kleinen Runde in der eigenen Wohlfühlzone“, erklärt Kadla die Motivation zu seinem Non-profit-Projekt. Die ursprüngliche Idee, die eigene Wohlfühlzone, sprich die eigene Wohngegend, sauber zu halten und davon mit dem Hashtag #1000schritte in den sozialen Medien zu berichten, um andere zu motivieren, selbst zu sammeln, wurde mittlerweile mit weiteren Aktionen im Bereich Littering ergänzt.

Die TAschenbecher werden nicht nur beim Beserlparkfestival Mank verteilt, auch das Buskers Festival Wien und das Wiesenrock Festival Imst verteilten die praktischen Sammelhilfen für Zigarettenstummel. „Besonders Freibäder und Badeseen kommen gerade auf den Geschmack“, freut sich Kadla. Die ersten Bademeister hätten schon zurückgemeldet, dass sie jetzt deutlich weniger Zigarettenstummel auf den Wiesen finden.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Jungbunzlauer: Melker Info-Abend zu geplantem Zitronensäure-Werk

Jungbunzlauer: Melker Info-Abend zu geplantem Zitronensäure-Werk

MELK. Am 25. Juni wird in Melk zu einer Bürger-Info-Veranstaltung rund um den Werksbau der Firma Jungbunzlauer geladen. weiterlesen »

Die Residenz im Rathauskeller eröffnet

Die Residenz im Rathauskeller eröffnet

Kürzlich wurde die die Residenz im ehemaligen Neustädtl Hof eröffnet. weiterlesen »

Imagekampagne: Kleinregion Nibelungengau will Identität stärken und präsentiert neue Broschüre

Imagekampagne: Kleinregion Nibelungengau will Identität stärken und präsentiert neue Broschüre

ERLAUF. Seit zwei Jahrzehnten arbeiten die Gemeinden Pöchlarn, Erlauf, Krummnußbaum und Golling zusammen. Als Kleinregion Nibelungengau will man künftig noch enger zusammenrücken. ... weiterlesen »

Festreigen in Erlauf: 60 Jahre Marktgemeinde

Festreigen in Erlauf: 60 Jahre Marktgemeinde

ERLAUF. Am 12. Juli 1959 wurde Erlauf unter Bürgermeister Heinrich Meßner zur Marktgemeinde erhoben – auch das Gebäude der neuen Volksschule wurde eröffnet. Das feierte ... weiterlesen »

FRAUENKREIS

FRAUENKREIS

Wir treffen uns diesmal im Kreis um unser Wissen rund um den weiblichen Zyklus zu vertiefen. Thema: SOMMER- volle Kraft voraus... oder die große Dürre?   Fühlst du dich angesprochen?  ... weiterlesen »

Neues Beautyangebot in Melk

Neues Beautyangebot in Melk

Mit einer Neuheit im Bezirk Melk startet Alina Diacu in die Selbstständigkeit: Sie nahm den ersten Diodenlaser zur Haarentfernung im Bezirk Melk in Betrieb. weiterlesen »

Trockensteinmauer-Kurs am Rindfleischberg

Trockensteinmauer-Kurs am Rindfleischberg

KLEIN-PÖCHLARN. Kürzlich luden der Dorferneuerungsverein Klein-Pöchlarn und die Wein- & Obstbauschule Krems wieder zu einem Trockensteinmauer-Kurs auf den Rindfleischberg. weiterlesen »

Spritzer-Cup des SC Blauer Blitz am 22. Juni

Spritzer-Cup des SC Blauer Blitz am 22. Juni

Am Samstag, 22. Juni findet die dritte Auflage des Spritzer-Cup des SC Blauer Blitz statt. Heuer wird das Event erstmals in Kerndlhof auf der Anlage des FC Corona ausgetragen. weiterlesen »


Wir trauern