Solidarische Landwirtschaft

Solidarische Landwirtschaft

Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 23.05.2019 19:22 Uhr

MANNING. Bäuerin Stefanie Reisenberger betreibt am elterlichen Hof seit rund fünf Jahren eine der ersten Solawi`s (Abkürzung für solidarische Landwirtschaft). Dort versorgen sich Konsumenten wöchentlich mit frischem Gemüse in Bioqualität.

Spricht man mit den Konsumenten von Stefanie Reisenbergers solidarisch betriebener Landwirtschaft, sind es sowohl der Geschmack, als auch die Regionalität und Saisonalität des dort angebauten Gemüses, das sie überzeugt. „Frei von Pestiziden und ohne lästiger Plastikverpackung freue ich mich auf meinen wöchentlichen Ernteanteil, mit dem ich meine Familie guten Gewissens versorge“, so Elisabeth Kienberger, die seit drei Jahren Mitglied in der Solidarischen Landwirtschaft ist.

Neue Saison startet

 

Am freien Feld und in eigens dafür gebauten Folientunnels gedeiht eine breite Palette an Gemüseklassikern sowie -raritäten und Kräutern, die von der Bio-Bäuerin angeboten werden. Im Mai startet die nächste Solawi-Saison, wo wieder neue Ernteanteile verfügbar sind. Jeden Freitag kann man sich dann – je nach Bedarf – einen kleinen oder großen Gemüseanteil sichern. Dieser steht sowohl am Hof in Manning, als auch im OKH – Offenes Kunst- und Kulturhaus in Vöcklabruck zur Abholung bereit.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mit 2,2 Promille beim Umparken gegen Werkstattzaun geprallt

Mit 2,2 Promille beim Umparken gegen Werkstattzaun geprallt

SCHWANENSTADT. Beim Umparken seines Fahrzeuges prallte ein alkoholisierter 27-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land am 16. Juni gegen 5.35 Uhr gegen die angrenzende Einfriedung einer Werkstatt; sein Wagen ... weiterlesen »

Unbekannter Täter urinierte gegen PKW und schlug Tankstellenpächter nieder - UPDATE: Täter ausgeforscht

Unbekannter Täter urinierte gegen PKW und schlug Tankstellenpächter nieder - UPDATE: Täter ausgeforscht

MONDSEE. Zuerst urinierte ein 27-Jähriger am 14. Juni gegen 23.20 Uhr an einer Tankstelle gegen einen PKW, danach schlug er den Tankstellenpächter, der ihn zur Rede gestellt hatte, nieder und ... weiterlesen »

Motorradlenker nach Vorrangverletzung gestürzt: 60-Jähriger verletzt

Motorradlenker nach Vorrangverletzung gestürzt: 60-Jähriger verletzt

OTTNANG AM HAUSRUCK. Ein 60-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Grieskirchen musste am 15. Juni gegen 16 Uhr auf der L521 aufgrund einer Vorrangverletzung durch eine PKW-Lenkerin eine Vollbremsung ... weiterlesen »

Fahrerflüchtiger Alkolenker nach Parkunfall ausgeforscht

Fahrerflüchtiger Alkolenker nach Parkunfall ausgeforscht

VÖCKLABRUCK. Ein fahrerflüchtiger Lenker, der zuvor ein am Parkplatz Anton-Hesch-Gasse abgestelltes Fahrzeug beschädigt hatte, konnte von der Polizei am 15. Juni nachmittags rasch ausgeforscht ... weiterlesen »

Fahrzeugbrand auf der A1 führte zu längerem Stau

Fahrzeugbrand auf der A1 führte zu längerem Stau

MONDSEE. Während der Fahrt begann der Sattelauflieger am LKW eines 26-jährigen Bulgaren am 15. Juni gegen 11.15 Uhr auf der A1 plötzlich zu brennen. Die Feuerwehr Mondsee konnte den Brand ... weiterlesen »

Beim Griff zur Trinkflasche mit Mountainbike gestürzt

Beim Griff zur Trinkflasche mit Mountainbike gestürzt

ST. LORENZ.  Eine 49-jährige Deutsche stürzte am 15. Juni gegen 10.40 Uhr auf dem Radweg der Mondseestraße mit ihrem Mountainbike und zog sich dabei Verletzungen im Gesicht und an ... weiterlesen »

Fünf Jahre Weyregger Wasserroas

Fünf Jahre Weyregger Wasserroas

WEYREGG. Wissen Sie, wie lange es dauert bis ein Tropfen unseres Attersee-Wassers im Schwarzen Meer landet? Diese und viele weitere Fragen werden entlang der Weyregger Wasser Roas gestellt und auch ... weiterlesen »

Festwochenende der Landjugend WOMA

Festwochenende der Landjugend WOMA

Von Freitag, 21.6. bis Sonntag 23.6. geht es rund in Ottnang! Die Landjugend Wolfsegg-Ottnang-Manning-Atzbach feiert unter dem Motto #hoizwüd ihr 35-jähriges Bestehen - und das gleich 3 ... weiterlesen »


Wir trauern