KiM: Ein Verein holt die Kapazunder nach Martinsberg

„KiM“: Ein Verein holt die Kapazunder nach Martinsberg

Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 09.11.2018 18:06 Uhr

MARTINSBERG. Seit Herbst 2015 belebt im Besonderen ein Verein die Marktgemeinde: „Kultur in Martinsberg“ (KiM). Eine kleine, aber feine Truppe, die es immer wieder schafft, Veranstaltungen mit hochkarätigen Künstlern auf die Beine zu stellen.

Fast zeitgleich mit der Gründung des Kulturvereins im Herbst 2015 wurde auch der Martinssaal im Zentrum des Ortes eröffnet. Dieser bietet den auftretenden Kabarettisten, Zauberern oder Sängern eine tolle Bühne. „Die Räumlichkeit ist perfekt, da sämtliche Infrastruktur vorhanden ist, von Licht- und Bühnentechnik bis hin zur Bestuhlung“, freut sich Obfrau Doris Schroll.

Der allererste Veranstaltungsabend, eine Lesung mit Tom Gschwandtner ist ihr noch gut in Erinnerung. Ein ganz besonderes Bauchkribbeln stellte sich ein, als einer der weltbesten Bauchredner „Tricky Niki“ 2016 mit seinem Programm „Partnertausch“ nach Martinsberg kam. „Immerhin gilt der Entertainer als sehr bekannter Künstler, da sollte der Saal doch voll sein. Das hat auch geklappt, im Endeffekt waren wir – ohne Werbung zu machen – ausverkauft“, erzählt Schroll.

Ganz besonders gerne erinnert sie sich an den Auftritt von Harry Prünster zurück: „Er ist einfach ein sehr unkomplizierter Mensch und hat das Publikum vollends begeistert.“ Aber im Großen und Ganzen „sind die meisten Künstler Menschen wie du und ich, die sich im Anschluss ans Konzert mit uns bei einem Glaserl Wein austauschen und unterhalten wollen“, meint Schroll.

Kommende Highlights

Auch in nächster Zeit steht Sehens- und Hörenswertes am Programm: Nachdem „Tricky Niki“ am 20. Oktober mit seinem neuem Programm „Hypochondria“ erneut die Lachmuskeln des Publikums strapaziert hat, wird die österreichische Kabarettistin Lydia Prenner-Kasper am 10. November vor ausverkauftem Hause begeistern.

Nächstes Jahr darf man sich unter anderem auf Harry Prünster (8. März), die „Kernölamazonen“ (15. Juni) oder Walter Kammerhofer (14. September) freuen.

Karten: kulturinmartinsberg@gmail.com, 0664/5763649, Infos: www.kulturinmartinsberg.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Eine Medaille wider Erwarten für Paraschwimmer Andreas Onea

Eine Medaille wider Erwarten für Paraschwimmer Andreas Onea

SPITTAL AN DER DRAU/ZWETTL. Der gebürtige Zwettler Andreas Onea sprang beim internationalen Schwimm-Meeting am dritten Jänner-Wochenende in Kärnten neben Olympia-, WM- und EM-Startern als ... weiterlesen »

Erste Hilfe Kurs an der NMS Groß Gerungs

Erste Hilfe Kurs an der NMS Groß Gerungs

GROSS GERUNGS. In Kooperation mit dem Samariterbund Groß Gerungs fand an der NMS Groß Gerungs kürzlich ein Erste Hilfe Kurs statt, an dem rund 30 Schüler teilnahmen. weiterlesen »

Schweiggers: 23-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Schweiggers: 23-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

SCHWEIGGERS. Am 21. Jänner ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Schweiggers: ein 23-Jähriger kam von der Straße ab und überschlug sich mehrere Male. Er ... weiterlesen »

19. Gymnasiade mit buntem Programm in der Zwettler Stadthalle

19. Gymnasiade mit buntem Programm in der Zwettler Stadthalle

ZWETTL. Nach einjähriger Pause stellt die Schulmannschaft des Gymnasiums Zwettl heuer wieder die berühmte Gymnasiade auf die Füße. Am 25. und 26. Jänner gibt es die Möglichkeit, ... weiterlesen »

Cocktails, Longdrinks, Zigarren, Kaminfeuer, chillige Musik: „Das Gwölb“ in Schloss Rosenau lädt ein zum Feierabend

Cocktails, Longdrinks, Zigarren, Kaminfeuer, chillige Musik: „Das Gwölb“ in Schloss Rosenau lädt ein zum Feierabend

SCHLOSS ROSENAU. Wer kennt ihn nicht, den gemütlichen Meierhof-Heurigen der Familie Weißenhofer in Schloss Rosenau? Jetzt haben die Töchter des Hauses eine eigene Idee entwickelt und umgesetzt: ... weiterlesen »

Drei Punkte für Nordmänner bei NÖ-Derby-Kracher

Drei Punkte für Nordmänner bei NÖ-Derby-Kracher

AMSTETTEN/ZWETTL. Spannung pur bot sich dem Publikum beim Volleyball-Derby am 20. Jänner in Amstetten. Bei einem NÖ-Derby herrschen andere Gesetze, versprach Sportdirektor Michael Henschke zu ... weiterlesen »

Magischer Fotomoment: „Blutmond“ über Staumauer Ottenstein

Magischer Fotomoment: „Blutmond“ über Staumauer Ottenstein

OTTENSTEIN. Dem Werksleiter des EVN Speicherkraftwerks Ottenstein, Erich Binder, gelang in der Nacht auf den 21. Jänner 2019 ein schöner Schnappschuss vom sogenannten Blutmond. weiterlesen »

Vortrag The Mad Greyhounds: Herbert Lackner über das Race Across America 2018

Vortrag "The Mad Greyhounds": Herbert Lackner über das Race Across America 2018

GROSS GERUNGS. Aufgrund des großen Erfolges lädt Seniorensportler Herbert Lackner am 23. Jänner erneut zu seinem Vortrag The Mad Greyhounds, um gemeinsam mit den Besuchern seine erfolgreiche ... weiterlesen »


Wir trauern