KiM: Ein Verein holt die Kapazunder nach Martinsberg
 

„KiM“: Ein Verein holt die Kapazunder nach Martinsberg

Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 09.11.2018 18:06 Uhr

MARTINSBERG. Seit Herbst 2015 belebt im Besonderen ein Verein die Marktgemeinde: „Kultur in Martinsberg“ (KiM). Eine kleine, aber feine Truppe, die es immer wieder schafft, Veranstaltungen mit hochkarätigen Künstlern auf die Beine zu stellen.

Fast zeitgleich mit der Gründung des Kulturvereins im Herbst 2015 wurde auch der Martinssaal im Zentrum des Ortes eröffnet. Dieser bietet den auftretenden Kabarettisten, Zauberern oder Sängern eine tolle Bühne. „Die Räumlichkeit ist perfekt, da sämtliche Infrastruktur vorhanden ist, von Licht- und Bühnentechnik bis hin zur Bestuhlung“, freut sich Obfrau Doris Schroll.

Der allererste Veranstaltungsabend, eine Lesung mit Tom Gschwandtner ist ihr noch gut in Erinnerung. Ein ganz besonderes Bauchkribbeln stellte sich ein, als einer der weltbesten Bauchredner „Tricky Niki“ 2016 mit seinem Programm „Partnertausch“ nach Martinsberg kam. „Immerhin gilt der Entertainer als sehr bekannter Künstler, da sollte der Saal doch voll sein. Das hat auch geklappt, im Endeffekt waren wir – ohne Werbung zu machen – ausverkauft“, erzählt Schroll.

Ganz besonders gerne erinnert sie sich an den Auftritt von Harry Prünster zurück: „Er ist einfach ein sehr unkomplizierter Mensch und hat das Publikum vollends begeistert.“ Aber im Großen und Ganzen „sind die meisten Künstler Menschen wie du und ich, die sich im Anschluss ans Konzert mit uns bei einem Glaserl Wein austauschen und unterhalten wollen“, meint Schroll.

Kommende Highlights

Auch in nächster Zeit steht Sehens- und Hörenswertes am Programm: Nachdem „Tricky Niki“ am 20. Oktober mit seinem neuem Programm „Hypochondria“ erneut die Lachmuskeln des Publikums strapaziert hat, wird die österreichische Kabarettistin Lydia Prenner-Kasper am 10. November vor ausverkauftem Hause begeistern.

Nächstes Jahr darf man sich unter anderem auf Harry Prünster (8. März), die „Kernölamazonen“ (15. Juni) oder Walter Kammerhofer (14. September) freuen.

Karten: kulturinmartinsberg@gmail.com, 0664/5763649, Infos: www.kulturinmartinsberg.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neues Tips-Team Zwettl

Neues Tips-Team Zwettl

ZWETTL. Evi Leutgeb übernimmt von Kathi Vogl, die sich bereits in der Baby-Pause befindet, die Redaktion für den Bezirk Zwettl.  weiterlesen »

Barbara Karlich im Waldland

Barbara Karlich im Waldland

OBERWALTENREITH. 250 Damen - darunter mischten sich zwei Männer - waren anwesend, als Ehrengast Barbara Karlich über ihr Leben sprach. Am 12. April lud Waldland-Chefin Hannelore Zinner zum bereits ... weiterlesen »

Musikerball

Musikerball

LANGSCHLAG. Die Musikkapelle Langschlag lädt auch heuer wieder zum traditionellen Musikerball ein.  weiterlesen »

Natur im Garten

Natur im Garten

ZWETTL. Der Frühling ist da und die Hobbygärtner sieht man wieder im Freien werken. Natur im Garten widmet sich seit 20 Jahren der ökologischen Bepflanzung im Raum Niederösterreich. ... weiterlesen »

David Blabensteiner rockte den Stadtsaal

David Blabensteiner rockte den Stadtsaal

ZWETTL. Der Stadtsaal in Zwettl war voll, die Stimmung war gut und ein sympathischer, talentierter Musiker samt Band nahm die begeisterten Leute mit auf die Reise durch sein Lieder-Potpourri. Am 13. April ... weiterlesen »

Übung: Pkw prallt gegen Waldviertelbahn

Übung: Pkw prallt gegen Waldviertelbahn

WALDVIERTEL. Am 13. April probten knapp 60 Personen der Waldviertelbahn und der umliegenden Feuerwehren den Ernstfall. Das Szenario: Ein PKW prallt bei einer Eisenbahnkreuzung gegen einen Triebwagen der ... weiterlesen »

Schwerer Arbeitsunfall mit Kreissäge in Zwettl

Schwerer Arbeitsunfall mit Kreissäge in Zwettl

ZWETTL. Ein 74-jähriger Mann verletzte sich gestern, 13. April, bei Arbeiten mit einer Kreissäge im Stadtgemeindegebiet schwer. weiterlesen »

Verkehrsunfall: Zwettlerin in Oberösterreich tödlich verunglückt

Verkehrsunfall: Zwettlerin in Oberösterreich tödlich verunglückt

PERG/ZWETTL. Eine 55-jährige Frau aus dem Bezirk Zwettl kam gestern, 12. April, in Pabneukirchen (Bezirk Perg) bei einem Verkehrsunfall ums Leben. weiterlesen »


Wir trauern