Dakar 2018: Die Motorräder, die es zu schlagen gilt, kommen aus Mattighofen

Dakar 2018: Die Motorräder, die es zu schlagen gilt, kommen aus Mattighofen

Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 08.01.2018 11:38 Uhr

MATTIGHOFEN. Am 6. Jänner startete die 40. Auflage der Rallye Dakar. Die KTM-Piloten gehören dabei unumstritten zum Favouritenkreis. Allen voran der 31-jährige Salzburger Matthias Walkner.

Am vergangenen Samstag startete die große Hoffnung des Red Bull KTM Rally Factory Racing Team bei der härtesten Rallye der Welt. Den mittlerweile 17. Sieg für KTM in Folge will Matthias Walkner dabei auf einer überarbeiteten KTM 450 Rally holen. „Die Motorräder sind jetzt auch speziell ausgelegt auf die schnellen Schotterpisten und Bergstraßen in Südamerika“, erklärt KTM-Sportmanager und Motocross-Legende Heinz Kinigadner und betont: „Man muss sich vorstellen, die fahren heute mit ihren 450 Kubik-Motoren 185 km/h Spitze, genau so schnell wie wir damals mit 720 Kubikzentimetern gefahren sind.“ Die Motorräder, die es bei dieser Dakar zu schlagen gilt, werden allesamt in Mattighofen gebaut. „KTM und Husqvarna dominieren den Rallye-Sport“, sagt Kinigadner. Mit Tobey Price und Sam Sutherland hat KTM zwei erfahrene Dakar-Sieger im Boot und Walkner fährt bereits auf ebenso hohem Niveau. Für Husqvarna ging der aktuelle Crosscountry-Weltmeister Pablo Quintanilla an den Start.

Konkurrenz von Honda

Insgesamt sieben bis acht Piloten kommen in den Augen von Kini-gadner für den Dakarsieg 2018 in Frage. Neben Yamaha-Pilot Adrien Van Beveren erwartet er von Honda die stärkste Konkurrenz: „Das ist eine ganz starke Truppe, die man nicht unterschätzen darf. Das Team hat im letzten halben Jahr sehr viel Zeit in Südamerika verbracht.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






18-Jähriger mit Auto überschlagen

18-Jähriger mit Auto überschlagen

PISCHELSDORF. Ein 18-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Auto und überschlug sich. Zum Glück wurde der Fahranfänger nur leicht verletzt. weiterlesen »

150 Besucher bei Gedenkfeier zum 75. Todestag von Franz Jägerstätter

150 Besucher bei Gedenkfeier zum 75. Todestag von Franz Jägerstätter

ST. RADEGUND/TARSDORF. Der Todestag von Franz Jägerstätter jährte sich zum 75. Mal. In St. Radegund und Tarsdorf fanden verschiedene Feiern statt, um dem selig gesprochenen Braunauer zu ... weiterlesen »

Eines der ältesten Gebäude Braunaus erstrahlt in neuem Glanz - Insgesamt 29 Wohnungen errichtet

Eines der ältesten Gebäude Braunaus erstrahlt in neuem Glanz - Insgesamt 29 Wohnungen errichtet

Die Sanierung eines der ältesten Gebäude der Stadt Braunau, der ehemaligen Papiermühle, wurde jetzt mit der Erneuerung des Außenputzes abgeschlossen. Vorgabe des Denkmalamtes war, ... weiterlesen »

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch den Bezirk Braunau

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch den Bezirk Braunau

BRAUNAU/OÖ. Severin Mayr, Verkehrssprecher der Grünen Oberösterreich, reiste bei seiner Tour mit öffentlichen Verkehrsmitteln auch quer durch den Bezirk Braunau und befragte Fahrgäste ... weiterlesen »

Jägerschaft im Bezirk Braunau wird für Frauen immer attraktiver

Jägerschaft im Bezirk Braunau wird für Frauen immer attraktiver

BRAUNAU/UTTENDORF. Immer mehr Frauen entscheiden sich dazu, die Jagdprüfung abzulegen. Die 23-jährige Sarah Reschreiter ist eine von 108 Jägerinnen im Bezirk und kennt die Gründe, weshalb ... weiterlesen »

Schloss Mattighofen verwandelt sich in eine Hochburg der Musikvielfalt

Schloss Mattighofen verwandelt sich in eine Hochburg der Musikvielfalt

MATTIGHOFEN. Am Wochenende steht das Schloss Mattighofen ganz im Zeichen der Musik. Beim New York City (NYC) Musikmarathon ist von Deutschrap über afrikanischen a cappella-Gesang bis hin zu Jazz ... weiterlesen »

Insolvenzen im Bezirk leicht gestiegen

Insolvenzen im Bezirk leicht gestiegen

BRAUNAU. Die Statistik von Creditreform zeigt einen leichten Anstieg der Unternehmenspleitem im Bezirk. Einen Rückgang gibt es im Bereich der Privatinsolvenzen. weiterlesen »

Raubüberfall im Palmpark geklärt: Täter in Haft

Raubüberfall im Palmpark geklärt: Täter in Haft

BRAUNAU. Der Raubüberfall im Braunauer Palmpark vom 26. Juni diesen Jahres, bei dem ein 40-Jähriger niedergeschlagen und ausgeraubt worden war, konnte nun von der Polizei Braunau geklärt ... weiterlesen »


Wir trauern