Dakar 2018: Die Motorräder, die es zu schlagen gilt, kommen aus Mattighofen

Dakar 2018: Die Motorräder, die es zu schlagen gilt, kommen aus Mattighofen

Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 08.01.2018 11:38 Uhr

MATTIGHOFEN. Am 6. Jänner startete die 40. Auflage der Rallye Dakar. Die KTM-Piloten gehören dabei unumstritten zum Favouritenkreis. Allen voran der 31-jährige Salzburger Matthias Walkner.

Am vergangenen Samstag startete die große Hoffnung des Red Bull KTM Rally Factory Racing Team bei der härtesten Rallye der Welt. Den mittlerweile 17. Sieg für KTM in Folge will Matthias Walkner dabei auf einer überarbeiteten KTM 450 Rally holen. „Die Motorräder sind jetzt auch speziell ausgelegt auf die schnellen Schotterpisten und Bergstraßen in Südamerika“, erklärt KTM-Sportmanager und Motocross-Legende Heinz Kinigadner und betont: „Man muss sich vorstellen, die fahren heute mit ihren 450 Kubik-Motoren 185 km/h Spitze, genau so schnell wie wir damals mit 720 Kubikzentimetern gefahren sind.“ Die Motorräder, die es bei dieser Dakar zu schlagen gilt, werden allesamt in Mattighofen gebaut. „KTM und Husqvarna dominieren den Rallye-Sport“, sagt Kinigadner. Mit Tobey Price und Sam Sutherland hat KTM zwei erfahrene Dakar-Sieger im Boot und Walkner fährt bereits auf ebenso hohem Niveau. Für Husqvarna ging der aktuelle Crosscountry-Weltmeister Pablo Quintanilla an den Start.

Konkurrenz von Honda

Insgesamt sieben bis acht Piloten kommen in den Augen von Kini-gadner für den Dakarsieg 2018 in Frage. Neben Yamaha-Pilot Adrien Van Beveren erwartet er von Honda die stärkste Konkurrenz: „Das ist eine ganz starke Truppe, die man nicht unterschätzen darf. Das Team hat im letzten halben Jahr sehr viel Zeit in Südamerika verbracht.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






1. Leistungsprüfung Branddienst abgenommen

1. Leistungsprüfung Branddienst abgenommen

Die FF Tarsdorf war Austragungsort für die erste Leistungsprüfung Branddienst Abnahme im Abschnitt Wildshut. Nach einigen Wochen Vorbereitung wurde so das neue Leistungsabzeichen in zwei Klassen ... weiterlesen »

Beste Stimmung und viele BesucherInnen beim Tarsdorfer Hallenfest

Beste Stimmung und viele BesucherInnen beim Tarsdorfer Hallenfest

Zwei unvergessliche Partynächte verbrachten viele BesucherInnen am Pfingstwochenende beim 38. Tarsdorfer Hallenfest. weiterlesen »

Mit PKW gegen Betonrohr und Baum geprallt: 31-Jähriger verletzt

Mit PKW gegen Betonrohr und Baum geprallt: 31-Jähriger verletzt

BEZIRK BRAUNAU. Aus bislang unbekannter Ursache kam ein 31-Jähriger aus Neukirchen an der Enknach am 26. Mai gegen 22.45 Uhr mit seinem PKW auf der L1057 von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein ... weiterlesen »

Wertgegenstände aus 5 PKW gestohlen - Diebe rasch ausfindig gemacht

Wertgegenstände aus 5 PKW gestohlen - Diebe rasch ausfindig gemacht

BEZIRK BRAUNAU. Eine 25-jährige Serbin und ein 30-Jähriger aus Ranshofen stahlen in der Nacht von 25. auf 26. Mai aus fünf unversperrten PKW in Ranshofen Wertgegenstände und diverse ... weiterlesen »

Neue Beachvolleyball-Plätze in Mining eingeweiht

Neue Beachvolleyball-Plätze in Mining eingeweiht

MINING. Die Sportunion Quasi-Beach weihte die neu errichteten Beachvolleyball-Plätze am Badesee Gundholling mit einem Turnier-Wochenende ein. weiterlesen »

Streichquartett lockt mit Konzert nach Mauerkirchen

Streichquartett lockt mit Konzert nach Mauerkirchen

MAUERKIRCHEN. Der Mauerkirchner Verein KuMM veranstaltet ein Kammermusikkonzert mit dem Stadtkindlquartett. Die Musiker haben ein vielfältiges Programm mit im Gepäck. weiterlesen »

Alex Kristan bleibt für immer eine Rotzpipn

Alex Kristan bleibt für immer eine Rotzpipn

BRAUNAU. Auf Einladung des Lions Clubs Braunau kommt Kabarettist Alex Kristan mit seinem Programm Lebhaft - Rotzpipn forever am Samstag, 26. Mai, ins Veranstaltungszentrum. weiterlesen »

Volksliedsingkreis lädt zum Konzert

Volksliedsingkreis lädt zum Konzert

PISCHELSDORF. Der Volksliedsingkreis lädt am Samstag, 26. Mai, zu einem unterhaltsamen Frühjahrskonzert ein. weiterlesen »


Wir trauern