Pop Art von Tanja Playner in Carrousel du Louvre Paris

Pop Art von Tanja Playner in Carrousel du Louvre Paris

Julia Winkler Julia Winkler, Tips Redaktion, 19.06.2015 07:59 Uhr

MAUERKIRCHEN/PARIS. Die PAKS Gallery aus Österreich präsentierte Pop Art Kunstwerke der in Russland geborenen und in Österreich lebenden Künstlerin Tanja Playner auf der zeitgenössischen Kunstmesse im Carrousel du Louvre, Paris.
 

Über 450 Künstler wurden von Galerien aus aller Welt vom 12 bis 14 Juni auf der zeitgenössischen Kunstmesse in Carrousel du Louvre in Paris vertreten, darunter präsentierte die PAKS Gallery die in Österreich lebende Pop Art Künstlerin Tanja Playner. Mehr als 10.000 Besucher haben die farbenfrohen optimistischen Kunstwerke der Künstlerin genossen. „Ich freue mich, dass dem internationalen Publikum meine Kunstwerke so gut gefallen haben. Es wurden viele neue Editionen von meinen neuen Arbeiten präsentiert und ein großer Teil der ausgestellten Kunstwerke ist in private Sammlungen gegangen“ – sagt die Pop Art Künstlerin Tanja Playner aus Mauerkirchen.

Sie kam 2006 mit nur einem Koffer, viel Mut und kreativen Ideen aus Russland nach Deutschland und hat ihre große Liebe in Österreich gefunden. Seit 2007 lebt sie in Österreich. Es waren nicht nur schöne Momente im Leben der Künstlerin: „Ich werde nie meinen Kampf um das Leben meines Sohnes in der Schwangerschaft vergessen. Dieses Jahr habe ich ein Kunstwerk meinem Sohn und jeder Mutter auf dieser Welt gewidmet, die eine glückliche Welt, strahlende Sohne und Frieden für ihr Kind Wünscht, und das jeden Tag“ – redet sich Tanja Playner von der Selle.

Die Kunstwerke der Künstlerin wurden im Latino Art Museum in Kalifornien, MOA Art Museum in Miami, Antoni Gaudi Modernist Museum in Barcelona, Siegfried Marcus Museum in Stockerau bis zu Quest Hall Harajuku in Tokyo gezeigt. Tanja Playner zählt zu den wenigen Künstlern weltweit denen mit 32 Jahren ein eigenes Kunst Museum gewidmet wurde. Die Kunstwerke der Künstlerin befinden sich in den öffentlichen und privaten Sammlungen als auch in Besitz des Bundesministerium für Verteidigung in Österreich und im Besitz eines Mitgliedes des europäischen St. Georgs Orden des Hauses Habsburger-Lothringen.

Vom 14 bis zum 30 August zeigt Künstlerin Tanja Playner neue Kunstwerke auf der „1st International Modern Art Austria Biennale“ im MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf und wie sie sagt: „Es werden ganz neue großformatige Arbeiten präsentiert in denen die Betrachter viele neue Seiten meiner Kunst erfahren können“.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kolb holt Europapokal

Kolb holt Europapokal

HÖHNHART. Gabriel Kolb aus Höhnhart hat mit dem Faustball-Team Oberösterreich den Jugend-Europapokal gewonnen.  weiterlesen »

Rallye: Reschenhofer siegt am Wachau-Ring

Rallye: Reschenhofer siegt am Wachau-Ring

BRAUNAU-RANSHOFEN. Der Ranshofener Christian Reschenhofer siegte bei der Niederösterreich-Rallye. weiterlesen »

„Wir sind für die Jugendlichen da und akzeptieren sie so, wie sie sind“

„Wir sind für die Jugendlichen da und akzeptieren sie so, wie sie sind“

BRAUNAU. Seit mittlerweile 25 Jahren gibt es die Streetworkstelle in der Ringstraße. Dieses Jubiläum wurde in der vergangenen Woche gefeiert. Der Standort Braunau war neben Schärding der ... weiterlesen »

Renate und Kurt Zillner sind die Nahversorger in Weng

Renate und Kurt Zillner sind die Nahversorger in Weng

WENG. Mit einem Einkauf vor Ort spart man Zeit und Geld. Denn der Weg zum nächsten oberösterreichischen Lebensmittelhändler ist nicht weit. weiterlesen »

43-Jähriger innerhalb weniger Tage dreimal beim Fahren ohne Führerschein erwischt

43-Jähriger innerhalb weniger Tage dreimal beim Fahren ohne Führerschein erwischt

BEZIRK BRAUNAU. Dreimal beim Lenken eines Fahrzeuges ohne Führerschein wurde ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Braunau von der Polizei erwischt. weiterlesen »

Motorradfahrer bei Auffahrunfall auf der L501 verletzt

Motorradfahrer bei Auffahrunfall auf der L501 verletzt

BEZIRK BRAUNAU. Bei einem Auffahrunfall am 13. Oktober um 13.50 Uhr auf der L501 wurde ein 59-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Braunau unbestimmten Grades verletzt. weiterlesen »

Fußball: Premierenpleite fiel deftig aus

Fußball: Premierenpleite fiel deftig aus

BEZIRKE BRAUNAU/SCHÄRDING. Am neunten Landesligaspieltag erwischte es auch den letzten Klub mit weißer Weste. Braunau ging bei den Wimsbacher Badkickern 1:5 unter. weiterlesen »

5 Feuerwehren bei Wohnhausbrand in Jeging im Einsatz

5 Feuerwehren bei Wohnhausbrand in Jeging im Einsatz

BEZIRK BRAUNAU. Fünf Feuerwehren standen am 12. Oktober nach 20 Uhr bei einem Wohnhausbrand in Jeging im Einsatz. weiterlesen »


Wir trauern