Ärztliche Grundversorgung in Mauthausen und Ried gesichert

Ärztliche Grundversorgung in Mauthausen und Ried gesichert

Margarete Frühwirth Margarete Frühwirth, Tips Redaktion, 11.05.2018 16:27 Uhr

MAUTHAUSEN.  Die medizinische Grundversorgung war in jüngster Zeit sowohl in Mauthausen als auch in Ried in der Riedmark Thema.  

Weil der Allgemeinmediziner Adolf Strohmaier in Pension ging und sein Kollege Thomas Leitner die Gemeinde Richtung Linz verlassen hatte, war man in Ried auf der Suche nach neuen Ärzten. Bürgermeister Ernst Rabl und Adolf Strohmaier hatten sich gemeinsam um eine Nachfolge bemüht – mit Erfolg. Michaela und Benedikt Friedrich Krebs traten mit 1. April die Nachfolge von Adolf Strohmaier an. Die beiden arbeiten sich derzeit in den Ordinationsräumen von Strohmaier ein.

Nachfolge auch in Mauthausen geklärt

Nun entspannt sich die Frage der medizinischen Grundversorgung auch im Donaumarkt. Petra Mehandjiev wird als Dritte im Bunde in der Gemeinschaftspraxis Hametner /Langer ab Anfang Juli ordinieren. „Als wir im November von der bevorstehenden Pensionierung unseres Kollegen Engelbert Krammer informiert wurden, haben die Alarmglocken geschrillt“, sagt Gerda Langer. Der beliebte Arzt hat mit Ende April seine Praxis geschlossen.

Dritte Ärztin in Gemeinschaftspraxis

„Bald wird es in Mauthausen wieder drei Hausärzte geben. Wir freuen uns sehr“, zeigten sich Albert Maringer, Obmann der OÖ Gebietskrankenkasse und Bürgermeister LAbg. Thomas Punkenhofer erleichtert über den positiven Ausgang. „Mit unserer neuen Kollegin können wir Spitzenzeiten zu zweit abdecken“, sagen Ursula Hametner und Gerda Langer. Die beiden sind bereits offizielle Vertreterinnen von Engelbert Krammer und  sehen sich nun in der Lage, sämtliche Patienten zu übernehmen. Diese Form von Praxisgemeinschaft ist ein Modell, das Schule machen könnte. „Unter geeigneten Rahmenbedingungen sind auch Ärztinnen in der Lage, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen“, sind sich die drei einig.

Zur Person

Petra Mehandjiev arbeitet aktuell noch am Neuromed Campus/Kepler Universitätsklinikum und wird ab 1. Juli als Allgemeinmedizinerin in der Ärztinnenpraxis Ursula Hametner & Gerda Langer ordinieren. Sie lebt mit Ehemann Momtchil Mehandjiev (Zahnarzt in Mauthausen) und ihren drei gemeinsamen Kindern in St. Georgen/Gusen.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Liebe zur Harmonie und Inspiration

Liebe zur Harmonie und Inspiration

PERG/ENNS. Seit mehreren Jahren beschäftigt sich die Perger Malerin Birgit Leitner mit der Energiearbeit und präsentiert nun ihre gemalten Energieölbilder im Gewölbe der Familie Lindlbauer ... weiterlesen »

Schüler aus Pabneukirchen und Mauthausen gewinnen Landesbewerb

Schüler aus Pabneukirchen und Mauthausen gewinnen Landesbewerb

MAUTHAUSEN/PABNEUKIRCHEN. Schüler aus gleich zwei Schulen des Bezirkes sind die besten Ersthelfer im Bundesland: Schülergruppen der NMS Pabneukirchen und der NMS Mauthausen gewannen den 37. Erste-Hilfe-Landesbewerb ... weiterlesen »

Lesung: Erleben und Träumen

Lesung: Erleben und Träumen

PERG. Edith Iltschev-Döberl liest am 2. Juni im Steinbrecherhaus in Perg aus ihrem Buch Gestern und heute und überhaupt. Ein Buch über Erlebtes und Erträumtes. weiterlesen »

OÖ. Liga: Torsperre beendet, doch Union Perg jubelt dank Graf-Hattrick

OÖ. Liga: Torsperre beendet, doch Union Perg jubelt dank Graf-Hattrick

PERG. Auch wenn im Heimduell mit dem Abstiegskandidaten Andorf der zuletzt unbezwingbare Perg-Torhüter Amel Kujundzic nach sieben Zu-Null-Spielen in Folge bereits in den Anfangsminuten einen ... weiterlesen »

Sorgenfrei urlauben mit Betreuung

Sorgenfrei urlauben mit Betreuung

WALDHAUSEN. Jedes Jahr, seit es das LEADER-Projekt Individuell betreut urlauben gibt, kommt Stefan Kargl aus Süssbach/Raps an der Thaya ins Stift Waldhausen um dort drei Wochen individuell betreut ... weiterlesen »

Kritik am „romantisierenden  Umgang“ mit dem Wolf

Kritik am „romantisierenden Umgang“ mit dem Wolf

PERG. Stellungnahme zur Wolf-Problematik bezog der Mühlviertler VP-Nationalratsabgeordnete Nikolaus Prinz. Er plädiert mit klaren Worten für eine Wolfsregulierung mit Hausverstand und im ... weiterlesen »

Arbeiterball feierte 40. Geburtstag

Arbeiterball feierte 40. Geburtstag

RECHBERG. Der 40. Arbeiterball fand zum Traditionstermin im Gasthaus Dorfwirt in Rechberg statt. weiterlesen »

SILVA-Seefestspiele: Größen der Kleinkunst- und Musikszene in Waldhausen zu Gast

SILVA-Seefestspiele: Größen der Kleinkunst- und Musikszene in Waldhausen zu Gast

WALDHAUSEN. Namhafte Künstler finden sich von Mittwoch, 6. Juni, bis Samstag, 16. Juni, wieder in Waldhausen ein. Diese sorgen bei den kleinen, aber feinen SILVA-Seefestspielen wieder für ... weiterlesen »


Wir trauern