Positive Bilanz: Kapitäne der Radfähre Ennsegg ermöglichten heuer 24.000 Passagieren die Querung der Donau
17

Positive Bilanz: Kapitäne der Radfähre Ennsegg ermöglichten heuer 24.000 Passagieren die Querung der Donau

Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 07.12.2018 13:56 Uhr

MAUTHAUSEN. Fast 24.000 Personen transportierten heuer die 15 Fährmänner auf der Donauradfähre „Ennsegg“ zwischen Mauthausen und Enns bzw. St. Pantaleon-Erla. Dafür gab es am Samstag bei der traditionellen Fährmänner-Weihnachtsfeier im Hotel „Zum goldenen Schiff“ in Enns Lob und Geschenke. Dieser Wert wurde nämlich bislang nur im Jahr 2011 um 1.064 Personen übertroffen.    

Seit mehr als 24 Jahren gibt es sie, die schwimmende Verbindung zwischen dem Donaumarkt Mauthausen und der ältesten Stadt Österreichs, Enns. Auf Initiative des Ennser Tourismusverbandes machen zwischen Mai und September fünfzehn Fährmänner täglich Dienst und befördern Personen mit oder ohne Fahrrad zwischen den beiden Ufern. „Ich bedanke mich jedes Jahr im Dezember mit einer Weihnachtsfeier, bei der es nicht nur Essen und Trinken, sondern auch kleine Geschenke für die Fährmänner gibt“, erklärt der Ennser-Tourismusvorsitzende Wolfgang Brunner.

Guglhupf für die meisten Kilometer 

Und da gibt es auch noch die „Guglhupfwette“ - wer die meisten Kilometer absolviert hat, erhält von Brunner einen Guglhupf.  Heuer waren das gleich zwei, nämlich Robert Fellinger aus Mauthausen und Norbert Kneifel aus Enns. Neben dem verantwortungsvollen Job an Bord der Fähre steht zu Saisonbeginn bzw. -ende auch noch das Aus- bzw. Einwintern auf dem Arbeitsprogramm. Hier gilt es genauestens zu untersuchen, ob das schwimmende Gefährt noch absolut den geltenden Sicherheitsbestimmungen entspricht.

Mauthausener Touristiker leisten finanziellen Beitrag 

„Wir beteiligen uns jährlich an den Kosten des Betriebes der Fähre und laden die Fährmänner auch zu den Mauthausener-Stammtischen ein“, so die beiden Mauthausener Tourismuschefs Gottfried Kraft und Anita Peterseil.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Weihnachtliche Einstimmung mit den Theater Minis Naarn

Weihnachtliche Einstimmung mit den Theater Minis Naarn

NAARN. Die Theater Minis Naarn präsentieren am Samstag, 22. Dezember um 18 und 19 Uhr die Weihnachtsgeschichte Der kleine Stern sucht Betlehem im Naarner Pfarrheim.   weiterlesen »

Sinnliche Genüsse am Greiner Adventmarkt

Sinnliche Genüsse am Greiner Adventmarkt

GREIN. Ein Adventmarkt wie aus dem Bilderbuch erfreute Groß und Klein in dem bezaubernden Donaustädtchen Grein. Sinnlicher Genuss für Augen, Ohren und Gaumen machten den Besuch des Bio-Adventmarktes ... weiterlesen »

Besinnliches Adventkonzert mit den SchonSoNetten

Besinnliches Adventkonzert mit den SchonSoNetten

PABNEUKIRCHEN. Der Rahmen ist festlich, die Musik stimmungsvoll - das diesjährige Adventkonzert mit den SchonSoNetten wurde zu einem besonderen Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit. weiterlesen »

Perger Wochenmarkt verabschiedet sich in die Winterpause

Perger Wochenmarkt verabschiedet sich in die Winterpause

PERG. Am 21. Dezember findet für dieses Jahr der letzte Wochenmarkt am Freitag statt.   weiterlesen »

Rollstullfahrer und Helfer bei Wohnhausbrand getötet: Mühlviertler Gemeinde unter Schock

Rollstullfahrer und Helfer bei Wohnhausbrand getötet: Mühlviertler Gemeinde unter Schock

BAD KREUZEN. Eine furchtbare Tragödie ereignete sich heute kurz nach Mitternacht in einem Wohnhaus in der Gemeinde Bad Kreuzen.  weiterlesen »

Ruhestätte im gräflichen Forst

Ruhestätte im gräflichen Forst

KLAM. Seit rund zwei Jahren ist es im FriedWald Clam möglich, einen Baum oder Platz für Urnenbestattungen zu erwerben. weiterlesen »

PKW rutschte von der Fahrbahn und landete auf dem Dach

PKW rutschte von der Fahrbahn und landete auf dem Dach

BEZIRK PERG. Vermutlich aufgrund winterlicher Fahrbahnverhältnisse kam eine 57-jährige Linzerin auf der B3 im Ortsgebiet von Luftenberg von der Straße ab und stürzte in das dortige ... weiterlesen »

Wenn Musik die Seele berührt: Schüler der HTL Perg unterstützen Gäste im Volkshilfe-Tageszentrum

Wenn Musik die Seele berührt: Schüler der HTL Perg unterstützen Gäste im Volkshilfe-Tageszentrum

PERG/SCHWERTBERG. Musikhören macht Freude, weckt Erinnerungen und berührt die Seele. Das Tageszentrum der Volkshilfe Schwertberg geht daher neue Wege in der Betreuung ihrer an Demenz erkrankten ... weiterlesen »


Wir trauern