Honigbienen: Lebhaftes Treiben am Heindlkai
 

Honigbienen: Lebhaftes Treiben am Heindlkai

Margarete Frühwirth Margarete Frühwirth, Tips Redaktion, 15.04.2019 12:00 Uhr

MAUTHAUSEN.  Am Flachdach der Raiffeisenbank Mauthausen herrscht seit kurzem lebhaftes Treiben. Grund dafür sind drei Bienenvölker, die hier ein ökologisches Zuhause bekommen haben.

„Nachhaltiges Wirtschaften, regionale Verankerung und soziale Verantwortung sind für Raiffeisen gelebte Praxis. Dieses Projekt soll nun ein Sinnbild dafür sein“, sagt Birgit Lettner, Bankstellenleiterin der Raiffeisenbank in Mauthausen. Mit Markus Wahlmüller vom Imkerverein Ried/Riedmark wurde ein verlässlicher Partner zur Betreuung des Projektes gefunden.

Beitrag zu intakter Umwelt

Das Bienenprojekt hat ein intensives Interesse an dem Wesen der Honigbiene bei Birgit Lettner geweckt: „Es ist unglaublich spannend und man kann immer wieder Neues entdecken. Es freut mich, mit der Unterstützung meiner 150.000 neuen Kolleginnen aktiv einen Beitrag zur Sicherung einer intakten Umwelt zu leisten. In der Natur sind Bienen die wichtigsten Bestäuber, ohne die unzählige Blumenarten vom Aussterben bedroht wären. Auch in der Produktion von Nahrungsmitteln gäbe es bedeutende Einschnitte“. Auf den diesjährigen Oktober freut sich die Bankstellenleiterin ganz besonders, denn „spätestens zum Weltspartag kann der Ertrag der bis dahin geleisteten Arbeit - der Honig unserer Bienen - verkostet werden“.

Bienen das Überleben erleichtern

Bienen finden durch verschiedene Faktoren wie Lebensraumverlust, Klimawandel und überdüngte Böden zunehmend unwirtliche Bedingungen vor. Dem entgegenzuwirken gibt es viele Möglichkeiten, ihnen das Überleben zu erleichtern: Wiesenflächen auf insektenfreundliche Pflege umstellen, bewusst auf Pestizide und Spritzmittel verzichten, Honig bei regionalen Imker beziehen, Insektenhotels aufstellen – oder eben wie hier Bienenvölkern neuen Lebensraum zu bieten. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Wenn der Frühling im Kurpark Bad Kreuzen erwacht

Wenn der Frühling im Kurpark Bad Kreuzen erwacht

Bad Kreuzen weiterlesen »

Für EU-Wahl kommt auch Unterstützung aus Perg

Für EU-Wahl kommt auch Unterstützung aus Perg

PERG. Die Spitzenkandidatin der Oberösterreichischen ÖVP für die Europawahl am 26. Mai, Angelika Winzig, traf diese Woche zu Gesprächen mit Abgeordneten, Bürgermeistern und ... weiterlesen »

Vier Verletzte nach Unfall auf der B3

Vier Verletzte nach Unfall auf der B3

PERG. Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Autos kam es heute Vormittag auf der B3. Alle vier Unfallbeteiligten wurden dabei verletzt und ins Unfallkrankenhaus eingeliefert. weiterlesen »

Bunte und vielfältige Geschichten über das Leben

Bunte und vielfältige Geschichten über das Leben

LUFTENBERG. In den letzten Monaten hat sich der Luftenberger Robert Wöss vermehrt seiner Vergangenheit gewidmet. Er hat Geschichten aus seinem Leben niedergeschrieben, die so bunt und vielfältig ... weiterlesen »

Auto kollidierte mit Moped

Auto kollidierte mit Moped

PERG. Gestern Nachmittag kam es auf der B3 zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Moped.  weiterlesen »

Wimm-Fest am Ostersonntag: Mit Tips zur größen Jugendparty des Bezirkes Perg

Wimm-Fest am Ostersonntag: Mit Tips zur größen Jugendparty des Bezirkes Perg

NAARN. Im Anschluss an das Eierpecken und das große Nesterlsuchen daheim wird am Ostersonntag ab 20 Uhr die Festl-Saison im Bezirk Perg beim Wimmfest der JVP Naarn so richtig eingeläutet. weiterlesen »

Neuanfang nach Branddrama: Trotz allem freu ich mich wieder auf Zuhause

Neuanfang nach Branddrama: "Trotz allem freu ich mich wieder auf Zuhause"

BAD KREUZEN. Im Dezember hat Margarete Natschke bei einem verheerenden Brand ihren Sohn und ihren Lebensgefährten verloren. Bei der Spendenübergabe mit dem Lions Club und den Leos Perg hat die ... weiterlesen »

Mauthausen sucht Projekte für Kulturpreis

Mauthausen sucht Projekte für Kulturpreis

MAUTHAUSEN. Der Ingrid Steininger Kulturförderpreis wird heuer wieder für Kreativität mit Bezug zu Mauthausen verliehen. Im Fokus stehen dabei die Menschenrechte. weiterlesen »


Wir trauern