Special Olympics: „Gemeinsam Reiten ist gemeinsamer Erfolg“

Special Olympics: „Gemeinsam Reiten ist gemeinsamer Erfolg“

Margarete Frühwirth Margarete Frühwirth, Tips Redaktion, 14.05.2018 17:00 Uhr

MAUTHAUSEN/VÖCKLABRUCK. In einigen Wochen gehen in Vöcklabruck die größten nationalen Sommerspiele in der Geschichte von Special Olympics Österreich mit Tips als Medienpartner über die Bühne. Rund 1600 Athleten mit mentalen Beeinträchtigungen kämpfen dabei in 18 Sportarten um Medaillen.  

Sechs Handicap-Reiter vom Ponyhof Auböck, darunter David Derntl und Claudia Waldhör aus Mauthausen dürfen in Vöcklabruck an den Start gehen. Die Eröffnungsfeier wird am 8. Juni mit dem Einzug der Athleten und dem Entzünden des Olympischen Feuers stattfinden. Besucher haben zu sämtlichen Bewerben freien Eintritt.  

Ponyhof Auböck bei Special Olympics vertreten

„Wir freuen uns sehr darauf, bei den Sommerspielen 2018 dabei sein zu dürfen und bereiten uns schon seit Monaten vor“, sagt Angelika Auböck. Tochter Anna wird gemeinsam mit David Derntl im Bewerb „Special Olympics Unified Sports®“ teilnehmen. Dieses inklusive Programm bringt Athleten (mit mentaler Beeinträchtigung) und Partner (ohne mentaler Beeinträchtigung) zur gemeinsamen Ausübung von Trainings und Wettkämpfen. Special Olympics Unified Sports® entstand im Jahr 1989 und wird heute auf der ganzen Welt verteilt angeboten. Angelika Auböck ist ein entsprechendes Ausbildungsniveau ebenso ein Anliegen, wie auch die Gesamtentwicklung ihrer Reitschüler im Hinblick auf ihre soziale Kompetenz. David Derntl ist seit zwölf Jahren ihr Schüler, ein begeisterter Reiter und darüber hinaus in seinem Heimatort bei der Marktmusik engagiert. „Die Special Olympics sind ein großes Event und es ist eine Ehre, dabei zu sein“, erklärt er. Und Angelika Auböck scheint zu wissen, was alles in ihm steckt, denn: „Er lernt schnell, kann Anweisungen gut umsetzen. Das ist eine Stärke“, ist sie begeistert. „Angelika ist eine g'miatliche, aber sehr genaue Trainerin“, gibt David ein Lob zurück.

Schlussendlich zählt der olympische Gedanke

Welches Ziel hat sich David Derntl gesetzt? „Der olympische Gedanke zählt: Dabei sein ist alles“.  Der 20-Jährige gibt sich beim Interview ganz umsichtig: „Ich möchte mich bedanken! Bei meinen Eltern, meiner Schwester, den Großeltern – sie alle unterstützen mich und stehen voll hinter mir. Außerdem bei Resi Auböck für das Kostüm und Resi Reichl für das Schminken bei der Musikkür. Bei Gerald (dem Pferd), bei Angelika und vor allem auch bei Anna, mit der ich gemeinsam reiten werde. Gemeinsam Reiten ist gemeinsamer Erfolg.“

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Feuerwehr Schwertberg feierte Familienfest und Fahrzeugsegnung

Feuerwehr Schwertberg feierte Familienfest und Fahrzeugsegnung

SCHWERTBERG.  Beim Familienfest der Feuerwehr Schwertberg wurden gleich zwei Fahrzeuge gesegnet.  weiterlesen »

Traktor stand in Langenstein in Vollbrand

Traktor stand in Langenstein in Vollbrand

LANGENSTEIN. Am Dienstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Langenstein zu einem Brand eines Traktors mit angehängtem Holzhackwagen im Ortsteil Frankenberg gerufen. weiterlesen »

Tierischer Begleiter an der NMS Luftenberg

Tierischer Begleiter an der NMS Luftenberg

LUFTENBERG. Das ist selbst für unsere pädagogischen Urgesteine etwas Neues: Ein Assistenzhund in der Klasse!, so Direktor Stefan Reifenmüller. Die NMS Luftenberg hat seit diesem Schuljahr ... weiterlesen »

Eine 7-Tage-Schöpfung

Eine 7-Tage-Schöpfung

MITTERKIRCHEN. Eine ganze Woche lang wurde eifrig Donauwasser geschöpft. Für ein Projekt des Künstlers Joachim Eckl wurden entlang der Donau an 40 Stellen 40 Container mit jeweils 1.000 ... weiterlesen »

Ehemaliger Direktor der Landwirtschaftsschule Katsdorf feierte seinen 100. Geburtstag

Ehemaliger Direktor der Landwirtschaftsschule Katsdorf feierte seinen 100. Geburtstag

KATSDORF. Direktor DI Walter Andlinger feierte kürzlich im Kreise einer großen Gratulantenschar seinen 100. Geburtstag. weiterlesen »

Musik & Genuss: Baumgartenberger Marktstadl wird wieder zum Heurigenlokal

Musik & Genuss: Baumgartenberger Marktstadl wird wieder zum Heurigenlokal

BAUMGARTENBERG. Bereits zum 18. Mal verwandelt sich der Marktstadl im Zentrum der Machlandgemeinde am Samstag, 29. September, wieder in ein Heurigenlokal.   weiterlesen »

„Es muss unser aller Ziel sein, die Nahversorgung zu stärken“

„Es muss unser aller Ziel sein, die Nahversorgung zu stärken“

OÖ. Tips und der Oberösterreichische Lebensmittelhandel widmen sich in den kommenden Wochen dem Thema Mein Kaufmann vor Ort. Dabei stehen die selbstständigen Lebensmittelhändler und ... weiterlesen »

ÖVP Frauen organisieren Umtauschbasar für Kinderartikel

ÖVP Frauen organisieren Umtauschbasar für Kinderartikel

RIED/RIEDMARK. In vielen Gemeinden der Region finden in den nächsten Wochen wieder zahlreiche Basare und Flohmärkte statt – so auch in Ried in der Riedmark.   weiterlesen »


Wir trauern