Rallye-Staatsmeisterschaft: Mauthausener Shooting-Star tritt als Gesamtführender im Rebenland aufs Gaspedal

Rallye-Staatsmeisterschaft: Mauthausener Shooting-Star tritt als Gesamtführender im Rebenland aufs Gaspedal

Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 14.03.2019 09:59 Uhr

MAUTHAUSEN/LEUTSCHACH. Die Rebenland Rallye in der Südsteiermark ist am kommenden Wochenende die zweite von sieben Stationen der Österreichischen Rallyemeisterschaft und damit auch die zweite Gelegenheit für Shootingstar Julian Wagner sein großes Talent in einem Skoda Fabia R5 unter Beweis zu stellen.

Die Rallye im Raum Leutschach gilt als landschaftlich sehr attraktiv, aber auch als schwierig. An den beiden Wertungstagen, Freitag und Samstag, stehen insgesamt 170 Sonderprüfungskilometer, die zur Gänze auf Asphalt absolviert werden, auf dem Programm. 69 Teams haben genannt, nicht weniger als zehn von ihnen werden R5-Boliden an den Start bringen. Darunter auch Julian Wagner, der nach seinem sensationellen Sieg bei der Jännerrallye, seiner Premiere mit dem Skoda Fabia R5, als Meisterschaftsführender in die Steiermark kommt.

Asphaltpremiere im BRR-Boliden  

Auch wenn der 24jährige aus Mauthausen die Sonderprüfungen in der Südsteiermark von zwei früheren Teilnahmen mit einem zweiradgetriebenen Fahrzeug kennt, bedeutet die diesjährige „Rebenland“ wieder Neuland für Wagner und seine Co Pilotin Anne Katharina Stein, ist es doch die erste Asphaltrallye mit dem von Raimund Baumschlagers BRR-Team eingesetzten Skoda.

Gesamtführender weist Favoritenrolle von sich und startet entspannt ins nächste PS-Abenteuer 

Die Rebenland Rallye 2019 wird am Freitag um 13.30 Uhr in Leutschach gestartet und endete eben dort nach 16 Sonderprüfungen am Samstag um 19 Uhr. Julian Wagner vor der Rebenland Rallye: „Ich gehe total locker, relaxed und entspannt an den Start, denn am meinem Zugang hat sich auch trotz des Sieges bei der Jännerrallye nichts geändert. Auch die Rebenland Rallye steht für uns wieder ganz im Zeichen des Lernens! Nach nur 50 Testkilometer auf Asphalt, bei meinem allerersten Test mit dem Fabia R5, heißt es nun Erfahrung auf diesem Terrain sammeln. Freilich haben mich nach unserem Erfolg bei der Jännnerrallye viele Menschen gefragt, ob ich nun Druck verspüre, oder einen Gedanken an den Meisterschaftsstand verschwende. Aber beides ist ganz sicher nicht der Fall. Ich lasse mich sicher nicht unter Druck setzen und sehe uns auch nicht in der Favoritenrolle. Als Ziel haben wir uns eine Platzierung zwischen Rang drei und Rang fünf gesetzt, damit wäre ich sehr zufrieden. Die Rebenland Rallye taugt mir grundsätzlich. Die Landschaft ist wunderbar, die Strecke teilweise sehr eng was die Angelegenheit nicht leichter macht und durch das viele “Cutten„ erwarte ich auch relativ viel Dreck auf der Fahrbahn. Die Vorfreude auf die Rallye ist riesengroß!“

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Friedensglocken in Mauthausen angekommen

Friedensglocken in Mauthausen angekommen

MAUTHAUSEN/PASSAU. Der Transport von zwei neu gegossenen Glocken für die Pfarrkirche Mauthausen wurde zu einem besonderen Ereignis. weiterlesen »

Rieder Eishockeytalent Jonathan Oschgan verpasste mit Black Wings U11-Meistertitel nur knapp

Rieder Eishockeytalent Jonathan Oschgan verpasste mit Black Wings U11-Meistertitel nur knapp

RIED/RIEDMARK. Seit mittlerweile fünf Jahren spielt Jonathan Oschgan im Eishockeynachwuchs der Black Wings Linz. Wie er zuletzt beim Bundesliga-Finalturnier der U11-Mannschaften in Graz eindrucksvoll ... weiterlesen »

Perger Volleyball-Prinzessinnen wollen in der Halbfinal-Serie gegen Rekordmeisterinnen vorlegen

Perger Volleyball-Prinzessinnen wollen in der Halbfinal-Serie gegen Rekordmeisterinnen vorlegen

PERG. Morgen Mittwoch steht in der Volleyball-Bundesliga um 18.30 Uhr das erste Halbfinal-Duell für die SG Prinz Brunnenbau Volleys am Programm. Die Pergerinnen empfangen in der Best-Of-Three ... weiterlesen »

Neuaufstellung im Bezirk – Harald Hochstöger ist neuer Filialdirektor

Neuaufstellung im Bezirk – Harald Hochstöger ist neuer Filialdirektor

PERG. Die Sparkasse OÖ hat sich im Bezirk Perg neu formiert. Die neue Filialdirektion im Bezirk Perg ergibt sich aus einer Zusammenlegung der Filialdirektionen Mauthausen und Perg-Grein. weiterlesen »

Parteivorsitzender der SPÖ St. Georgen am Walde wurde bestätigt

Parteivorsitzender der SPÖ St. Georgen am Walde wurde bestätigt

ST. GEORGEN AM WALDE. Bei der Jahreshauptversammlung der SPÖ St. Georgen am Walde konnten als Ehrengäste der Bezirksparteivorsitzende der SPÖ Erich Wahl und Andrea Wahl begrüßt ... weiterlesen »

100 Jahre: Feierlichkeiten für älteste Einwohnerin Arbings

100 Jahre: Feierlichkeiten für älteste Einwohnerin Arbings

ARBING. Erstmals in Arbing konnte ein 100-jähriger Geburtstag gefeiert werden. Nämlich jener von Frieda Hruby, die am 10. März Geburtstag hatte. weiterlesen »

Herbert Walzl und der Gott des Gemetzels

Herbert Walzl und der Gott des Gemetzels

PERG/ENNS. Herbert Walzl, seines Zeichens renommierter Schauspieler und Regisseur mit Wurzeln im Bezirk Perg führt Regie bei der Komödie Der Gott des Gemetzels. Premiere ist am Donnerstag, 28. ... weiterlesen »

Erfolgreiche Talenteprobe für Rieder Schwimmtalent

Erfolgreiche Talenteprobe für Rieder Schwimmtalent

Graz, Ried/Riedmark: Die junge Riedern Franziska Kierlinger-Seiberl feierte am vergangenen Wochenende ein tolles Debüt bei ihren ersten Jugendstaatsmeisterschaften im Schwimmen. Die amtierende Landesmeisterin ... weiterlesen »


Wir trauern