Mauthausener Granitstein für zeitgemäße Standards im Hotelgewerbe an den Donauhof verliehen

„Mauthausener Granitstein“ für zeitgemäße Standards im Hotelgewerbe an den Donauhof verliehen

Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 07.12.2018 10:32 Uhr

MAUTHAUSEN. Aus dem renommierten „Kultiwirte-Wirtshaus“ Donauhof-Schöllbauer im Donaumarkt wurde durch den in kürzester Zeit durchgeführten Umbau ein Hotel mit vier Sterne Niveau. Alexandra und Heimo Schöllbauer haben hier touristische Pionierarbeit in Mauthausen geleistet. Mit den 60 neuen Betten im Donauhof in bester Qualität, verfügt Mauthausen nunmehr über ein qualitativ hohes Nächtigungspotential.
 

„Die bereits relativ gute touristische Infrastruktur haben Alexandra und Heimo Schöllbauer mit ihrem gigantischen Umbau nochmals gesteigert“, meinte Tourismusvorsitzender Gottfried Kraft. Diese Leistung war nicht nur eine Ehrenurkunde sondern auch die Auszeichnung mit dem „Granitstein“ für perfekten Standard wert.

Gütesiegel wird seit 2014 vergeben 

Bereits im Jahre 2014 wurde dieses Gütesiegel neu eingeführt. Urlaub bedeutet für die meisten Entspannung und Erholung. Eine Wohlfühlatmosphäre im Beherbergungsbetrieb ist dafür sehr wichtig und ein Mindeststandard soll dem Erholungssuchenden signalisieren, hier passen die Rahmenbedingungen. Der Tourismusverband Mauthausen hat sich daher entschlossen die heimischen Betriebe durch eine unabhängige Kommission zu überprüfen und bei Erfüllung der Kriterien den „Mauthausener Granitstein“ zu verleihen, ein äußeres Zeichen für den Gast dass dieser im jeweiligen Beherbergungsbetrieb eine zeitgemäße Grundausstattung erwarten darf.

Regionale Qualitätsstandards 

Der Tourismusverband und die Gemeinde Mauthausen setzen mit dem „Mauthausener Granitstein“ regionale Qualitätsstandards. Mit diesem Gütesiegel werden Beherbergungsbetriebe ausgezeichnet die mit den geforderten Qualitätsstandards dafür sorgen, dass sich Gäste wohlfühlen. Um mit dem Gütesiegel „Mauthausener Granitstein“ ausgezeichnet zu werden, müssen die teilnehmenden Häuser 14 Kriterien von 16 erfüllen. Die Kriterien werden vor Ort von erfahrenen, vom Tourismusverband geschulten Experten überprüft.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Buntes Frühlingsprogramm in den OÖ. Familienbundzentren

Buntes Frühlingsprogramm in den OÖ. Familienbundzentren

BEZIRK PERG. Im Frühling und Sommer dürfen sich Familien wieder auf zahlreiche Angebote und Veranstaltungen in den 22 OÖ. Familienbundzentren - zwei davon befinden sich im Bezirk Perg -  ... weiterlesen »

Was jetzt noch kommt, ist Draufgabe: Perger Prinzessinnen können im Cup-Semifinale befreit aufspielen

Was jetzt noch kommt, ist Draufgabe: Perger Prinzessinnen können im Cup-Semifinale befreit aufspielen

PERG/GRAZ. Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte schaffte die SG Prinz Brunnenbau Volleys aus Perg den Einzug unter die besten vier Mannschaften Österreichs im Austrian Volley Cup. Heute geht es ... weiterlesen »

LKW kracht in Bauernhof

LKW kracht in Bauernhof

PERG. Ein LKW-Lenker verursachte gestern, aus wahrscheinlich gesundheitlichen Gründen, einen Unfall. weiterlesen »

Saxener Mädchen bei der Technikrallye

Saxener Mädchen bei der Technikrallye

  Auch in diesem Schuljahr nahmen 15 motivierte Schülerinnen der 3. Klassen mit Herrn Wolfmayr im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichts an der Technikrallye, organisiert vom AMS Perg, teil.   ... weiterlesen »

Saxener Schülerliga-Mannschaft beim Finalturnier

Saxener Schülerliga-Mannschaft beim Finalturnier

  Ausnahmetalent Rene Rosenthaler schoss sechs Tore.   weiterlesen »

Musikmittelschule bei der Schi-Bezirksmeisterschaft

Musikmittelschule bei der Schi-Bezirksmeisterschaft

  Die Musikmittelschule Saxen war bei der Schi-Bezirksmeisterschaft der Schulen in St. Georgen/Walde erfolgreich in der Hobby- und Rennklasse.     weiterlesen »

Vortrag und Seminartag rund um die Bedürfnisse der Kinder

Vortrag und Seminartag rund um die Bedürfnisse der Kinder

PERG. Der Kinderarzt, Wissenschaftler und Autor Herbert Renz-Polster hält im Kulturzeughaus Perg einen Vortrag und einen Seminartag zum Thema Born to be wild – was brauchen Kinder? ab. weiterlesen »

Bunte Faschingsgaudi beim Maskenball im Gasthaus Ahorner

Bunte Faschingsgaudi beim Maskenball im Gasthaus Ahorner

ST. THOMAS AM BLASENSTEIN. Rund gehen wird es wieder im Gasthaus Ahorner, wenn der Musikverein St. Thomas am Blasenstein am 2. März ab 20 Uhr zum traditionellen Maskenball einlädt. weiterlesen »


Wir trauern