Bezirk Melk: 400 Unfälle mit fünf Verkehrstoten im vergangenen Jahr

Bezirk Melk: 400 Unfälle mit fünf Verkehrstoten im vergangenen Jahr

Margareta Pittl Margareta Pittl, Tips Redaktion, 12.07.2018 10:16 Uhr

BEZIRK MELK. Statistik Austria hat Zahlen zu den Straßenverkehrsunfällen im Jahr 2017 veröffentlicht. Auf Melks Straßen kamen fünf Menschen ums Leben.

2017 kam es im Bezirk Melk zu 400 Straßenverkehrsunfällen. Dabei wurden 549 Menschen verletzt, 95 davon schwer, fünf von ihnen mussten ihr Leben lassen. Zwei starben im Ortsgebiet, drei auf Freilandstraßen. Bei 30 Unfällen waren Kinder involviert, wobei insgesamt 35 Kinder verletzt wurden. Und bei 33 Unfällen war Alkohol im Spiel – 42 Menschen trugen bei diesen Unfällen Verletzungen davon.

Im Fünf-Jahres-Vergleich war das Jahr 2017 das unfallreichste. 2015 gab es mit 366 Unfällen die wenigsten. Die Zahl der Verkehrstoten betrug im Bezirk Melk in den letzten fünf Jahren zwischen eins und neun.

Bei den Alkoholunfällen scheint sich die Zahl bei um 30 eingependelt zu haben. 2012 waren es 35, ein Jahr danach, 2013, gab es 27. 2014 war bei 31 Unfällen Alkohol im Spiel, 2015 bei 33 und im Jahr 2016 gab es 29 Alko-Unfälle.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Zahlreiche Einbruchsdiebstähle im Bezirk Melk geklärt

Zahlreiche Einbruchsdiebstähle im Bezirk Melk geklärt

Kürzlich konnte die Polizei zahlreiche Einbruchsdiebstähle in den Bezirken Scheibbs und Melk klären. Die Täter - drei Burschen im Alter von 13 und 14 Jahren - richteten bei ihren ... weiterlesen »

Die 9te Fiddle-Connection begeisterte

Die 9te Fiddle-Connection begeisterte

Die Konzertreihe der Fiddle-Connection findet jedes Jahr im November statt und ist mittlerweile ein Fixpunkt in der Konzertlandschaft der beteiligten Musikschulverbände geworden. weiterlesen »

Bergland investiert in Defis

Bergland investiert in Defis

Bergland. In Abstimmung mit dem Roten Kreuz Ybbs beschloss der Gemeinderat vier Defibrillatoren anzukaufen.   weiterlesen »

Die Zusammenarbeit mit Bienenwiegen und Bücherskorpionen

Die Zusammenarbeit mit Bienenwiegen und Bücherskorpionen

Klein-Pöchlarn. An der HLUW Yspertal werden junge Menschen ausgebildet, für die nachhaltiges Wirtschaften im Vordergrund steht. Umweltbewusstes, ressourcenschonendes Denken und Handeln wird in ... weiterlesen »

„Stirbt der Bauer,  stirbt das Land“

„Stirbt der Bauer, stirbt das Land“

Pöggstall. Cornelia Baumgartner agiert seit exakt vier Jahren als Gebietsbäuerin von Pöggstall. Sie zählt Pöggstall zwar erst seit acht Jahren als ihre neue Heimat, ist aber seitdem ... weiterlesen »

Pöggstall hat viel zu bieten

Pöggstall hat viel zu bieten

Im Zuge der Ortsreportage rückte Tips die Marktgemeinde Pöggstall in den Mittelpunkt und bat VP-Bürgermeisterin Margit Straßhofer zum Gespräch. Dabei fragten wir über ... weiterlesen »

Geplante Gleisarbeiten im Bahnhof Pöchlarn

Geplante Gleisarbeiten im Bahnhof Pöchlarn

Im Zeitraum von 10. bis 17. Dezember sind Tag- und Nachtarbeiten im Bahnhof Pöchlarn geplant. Obwohl es zu keine Behinderungen kommen wird, kann es Nachts sehr laut werden.  weiterlesen »

Kilber Lebensmittelhandel muss schließen

Kilber Lebensmittelhandel muss schließen

Das Lebensmittelgeschäft in Kilb muss schließen - wider dem Unternehmer wurde Kunkurs angemeldet - vier Mitarbeiter verlieren ihren Job.    weiterlesen »


Wir trauern