Die FPÖ setzt für die Wahl auf ein multikulturelles Team

Die FPÖ setzt für die Wahl auf ein multikulturelles Team

Stefan Hinterdorfer Stefan Hinterdorfer, Tips Redaktion, 18.12.2017 12:02 Uhr

Die FPÖ setzt bei ihrer Spitze für die Landtagswahl überwiegend auf Kandidaten mit Migrationshintergrund. Neben der Melkerin Vesna Schuster, deren Eltern Gastarbeiter aus dem ehemaligen Jugoslawien waren, tritt auch Udo Landbauer, Sohn einer Perserin, für die FPÖ zur Landtagswahl an.

Die FPÖ spricht nicht nur über „Multi-Kulti“, sie lebt es auch. So nominiert sie gleich zwei Menschen mit Migrationshintergrund in ihr Spitzenteam zur Landtagswahl in Niederösterreich.

Bereicherung

Vesna Schuster ist Tochter von Migranten aus dem ehemaligen Jugoslawien, die sich aus wirtschaftlichen Gründen hier niederließen. Ihre Mutter hatte Probleme mit dem Erlernen der deutschen Sprache, da sie zu sehr in der Gastarbeiter-Community verankert war. Erst nach einigen Jahren fand sie sich in der Landessprache zurecht. Auf die Frage ob ihr Migrationshintergrund eine Bereicherung für die Politik ist, sagt sie: „Ich denke schon, dass das eine Bereicherung ist“ und weiter: „Es sind ja nicht alle böse, die kommen“ „Natürlich soll jeder, der kommt, eine Chance bekommen“.

Feste aus zwei Kulturen

Das Weihnachtsfest ist bei der orthodoxen Christin kulturell genauso bunt wie ihr Leben. Sie feiert sowohl am 24. Dezember als auch gemeinsam mit ihren Eltern das orthodoxe Fest am sechsten Jänner.

Spitzenkandidat

Auch der Berufspolitiker und Spitzenkandidat der Freiheitlichen in Niederösterreich hat Migrationshintergrund. Die Mutter von Udo Landbauer kommt aus dem überwiegend muslimischen Iran. 

Multikulturelle Gegenwart

Die FPÖ setzt bei der kommenden Landtagswahl auf Personen mit Migrationshintergrund. Auf Menschen, deren Vergangenheit nicht nur in Österreich, sondern auch außerhalb der nationalen Grenzen und in verschiedenen Kulturen ihren Anfang genommen hat. Indem die Freiheitlichen zwei Drittel ihres Spitzenteams mit nicht-autochtonen Österreichern besetzt, zeigt diese Partei, wie bunt, vielfältig und selbstverständlich das vermeintlich Fremde in unserer Gegenwart geworden ist.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Basilika Maria Taferl: 230 Kilogramm Kupferblech gestohlen

Basilika Maria Taferl: 230 Kilogramm Kupferblech gestohlen

MARIA TAFERL. Vergangenes Wochenende machten sich Diebe an der Baustelle bei der Basilika zu schaffen. Kupferblech des alten Kirchendaches wurde entwendet. weiterlesen »

Mit der Firmenchallenge zum Wachaumarathon

Mit der Firmenchallenge zum Wachaumarathon

Emmersdorf/Krems. Die NÖ-Firmenchallenge des Sportlandes Niederösterreich neigt sich schön langsam dem Ende zu. Für noch immer oder neue Motivierte gibt es jetzt noch eine besondere ... weiterlesen »

Ybbs: Misstrauensantrag gegen Schroll klar abgelehnt

Ybbs: Misstrauensantrag gegen Schroll klar abgelehnt

Vorwürfe wurden sachlich widerlegt weiterlesen »

Zelkinger holt Auszeichnung Photographer of the Year

Zelkinger holt Auszeichnung "Photographer of the Year"

Zelking. Der Fotograf Michael Liebert lebt und arbeitet seit sechs Jahren in Zelking. Vor kurzem hat er den Preis European Photographer of the Year 2018 erhalten. weiterlesen »

„Uptight“-Bassist Stöger: „Unser Fokus liegt auf der Musik“

„Uptight“-Bassist Stöger: „Unser Fokus liegt auf der Musik“

Ybbs. Der Musiker Michael Stöger ist Bassist der lokalen Bühnen-Formation Uptight. Tips hat bei einem Kaffee mit ihm über seine Band, deren Auftritte und seinen Zugang zur Musik gesprochen. ... weiterlesen »

Die Amigos kommen nach Braunegg:  Exklusiv-Gespräch über Musik, den Schutz von Kindern und Andreas Gabalier

Die Amigos kommen nach Braunegg: Exklusiv-Gespräch über Musik, den Schutz von Kindern und Andreas Gabalier

Hessen/Raxendorf/Braunegg. Die Amigos kommen am 6. Juli nach Braunegg. Tips hat anlässlich des Konzertes auf der neuen barierrefreien Aussichtsplattform Braunegg exklusiv mit Bernd Ulrich, dem jüngeren ... weiterlesen »

Auszeichnung für Kinderfreunde-Ortsgruppen im Bezirk Melk

Auszeichnung für Kinderfreunde-Ortsgruppen im Bezirk Melk

Ehrenamtliche Arbeit der Kinderfreunde vor dem Vorhang! weiterlesen »

Feuerwehr Fest der FF Erlauf am Freitag 8. Juni und Sonntag 10. Juni

Feuerwehr Fest der FF Erlauf am Freitag 8. Juni und Sonntag 10. Juni

ERLAUF. Die FF Erlauf lädt an diesem Wochenende am Freitag, 8. Juni und Sonntag, 10. Juni zum Feuerwehrfest. weiterlesen »


Wir trauern