Melk bekommt Schaubrennerei und Ferienapartments

Melk bekommt Schaubrennerei und Ferienapartments

Margareta Pittl Online Redaktion, 11.03.2019 09:00 Uhr

MELK. Noch vor dem Sommer wird die Melker Innenstadt mit zwei neuen Unternehmen bereichert: Im ehemaligen Gasthaus „Zum Goldenen Stern“ werden Ferienapartments eingebaut und im Keller des Gasthauses – der Zugang erfolgt von der Hauptstraße – wird eine Schaubrennerei einziehen.  

Peter Mayer und Anton Robert de Icco haben in diesem Frühjahr noch viel vor: Die beiden Investoren werden den alten Gasthof „Zum Goldenen Stern“ in der Sterngasse umfunktionieren. „Wir werden neun modern gestaltete Apartments auf Selbstversorgerbasis einbauen“, sagt Anton Robert de Icco. Frühstück wird es keines geben – die Verpflegung der Gäste haben die beiden Investoren aber bereits mit den Melker Gastronomen geklärt. Im Juni sollen die Apartments für bis zu vier Personen fertiggestellt sein. Im Sommer sollen bereits Gäste über das Internet Apartments buchen – eine Rezeption vor Ort wird es nicht geben. „Dieses Angebot gibt es so noch nicht in Melk“, erklärt Peter Mayer.

Schaubrennerei im Keller

Die neuen Eigentümer haben auch schon eine Verwendung für den 90 Quadratmeter großen Keller des Gasthofes gefunden: Die Jungunternehmer Tabea Bachinger und Fabian Sautner – beide Absolventen der Tourismusschule St. Pölten – werden mit einer Schaubrennerei einziehen. Vor zwei Jahren hat das Paar in Ischgl die Idee zu einer eigenen Gin-Marke geboren. Nach acht Monaten tüfteln haben sie den ersten Ischgl-Gin mit regionalem Bergheu gebrannt. Gin werden die beiden auch in Melk produzieren. Am neuen Standort in Melk soll es aber ein breiteres Angebot geben. Gebrannt werden sollen verschiedenste Schnäpse von Marille bis Vogelbeere – auch im Lohnverfahren mit dem Obst von Kunden. Besucher sind in der Brennerei jederzeit willkommen. Spätestens im Juni soll die Schaubrennerei in Betrieb gehen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Raser erwischt: 27-Jähriger bretterte mit 178 km/h über die Bundesstraße

Raser erwischt: 27-Jähriger bretterte mit 178 km/h über die Bundesstraße

NEUMARKT. 178 km/h zeigte das Lasergerät der Neumarkter Polizisten an, als sie am 20. März an der Bundesstraße 1 zwischen Blindenmarkt und Neumarkt Geschwindigkeitsmessungen durchführten – ... weiterlesen »

Offener Brief zu Melker Baurechtsgründen: Stift und Stadt präsentieren neues Finanzierungsmodell

Offener Brief zu Melker Baurechtsgründen: Stift und Stadt präsentieren neues Finanzierungsmodell

MELK. Stift und Stadt gaben im September 2018 bekannt, die Baugründe im Süden der Stadt, die dem Stift gehören, gemeinsam vermarkten zu wollen. Im Jänner wurde die Vergabe der ersten ... weiterlesen »

Mit dem Bus durch die Nacht: Erfolgreicher Saisonabschluss für Shuttle Buzz

Mit dem Bus durch die Nacht: Erfolgreicher Saisonabschluss für Shuttle Buzz

BEZIRK MELK. Mit der Fahrt zur Veranstaltung Eis mit Stiel der Landjugend Bezirk Mank in der Mehrzweckhalle Bischofstetten ging die bislang zweite Saison des Shuttle Buzz am vergangenen Samstag, 16. ... weiterlesen »

Tag der Landjugend: Das Motto lautete Wir gewinnt

Tag der Landjugend: Das Motto lautete "Wir gewinnt"

BEZIRK MELK. Am Tag der Landjugend konnten auch heuer wieder tausende Landjugendliche ein erfolgreiches Jahr Revue passieren lassen. Am 16. März 2019 standen die Highlights des vergangenen Jahres ... weiterlesen »

Bücherflohmarkt

Bücherflohmarkt

Säusenstein. Am 30. März findet im LEO Lernort im Stift Säusenstein ein Bücherflohmarkt statt.   weiterlesen »

Unternehmergeist: Junge Destillateure erfüllen sich im ältesten Keller Melks einen Traum

Unternehmergeist: Junge Destillateure erfüllen sich im ältesten Keller Melks einen Traum

MELK. Fabian Sautner und seine Freundin Tabea Bachinger beweisen Unternehmergeist. Die beiden Twens wollen im Sommer im Herzen Melks eine Schaubrennerei eröffnen. Tips hat Fabian Sautner in den alten ... weiterlesen »

J.N Nestroy in Loosdorf: Zu ebener Erde und erster Stock

J.N Nestroy in Loosdorf: Zu ebener Erde und erster Stock

Loosdorf. Laienensemble der Bühne Loosdorf bringt Klassisches Stück von Johann Nepomuk Nestroy mit Gesang zur Aufführung.  weiterlesen »

Schüsse in Ruprechtshofen: Verdächtiger ausgeforscht

Schüsse in Ruprechtshofen: Verdächtiger ausgeforscht

RUPRECHTSHOFEN. Am 1. Februar wurden in Zinsenhof fünf Schüsse abgegeben. Nun konnte ein Verdächtiger ausfindig gemacht werden. weiterlesen »


Wir trauern