Hans-Dieter Mirnegg trainiert Michaelnbacher Fußballer

Hans-Dieter Mirnegg trainiert Michaelnbacher Fußballer

Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 09.11.2018 19:00 Uhr

MICHAELNBACH. Seit Sommer leitet Hans-Dieter Mirnegg die Fußballmannschaft des SV Michaelnbach. Der ehemalige Bundesliga- und Nationalteam-Spieler hat dabei ein großes Ziel im Auge: die jungen Spieler zu fördern und in die Kampfmannschaft zu integrieren.

 

Tips: Herr Mirnegg, welche Pläne haben Sie mit den Michaelnbacher Fußballern?

Hans-Dieter Mirnegg: Ich möchte junge Spieler entwickeln und sie, bevor sie ein erfahrenes Alter erreicht haben, in die Kampfmannschaft bringen. Und wenn man so will, soll natürlich auch eine Verbesserung passieren. Für mich ist es wichtig, dass eine Weiterentwicklung der Spieler stattfindet. Man merkt, dass junge Menschen viel dazulernen.

 

Tips: Warum haben Sie sich entschieden, für die Union Michaelnbach zu arbeiten?

Mirnegg: Es ist einfach eine interessante Sache, mit jungen Spielern zu arbeiten.

 

Tips: Welches Saisonziel haben Sie?

Mirnegg: Wir haben derzeit kein Saisonziel. Das Wichtigste wird werden, weiterhin die jungen Spieler zu integrieren.

 

Zur Person

Hans-Dieter Mirnegg wurde 1954 in Klagenfurt geboren und begann seine Bundesliga-Karriere in der Saison 1972/73 bei Austria Klagenfurt. Nach drei Saisonen wechselte er 1975 zum SK VOEST Linz, wo er in vier Jahren über 100 Bundesliga-Einsätze absolvierte. 1979 wechselte er nach Deutschland zum MSV Duisburg. Nach zwei Jahren im Ruhrgebiet spielte Mirnegg ein Jahr in Italien bei Como Calcio. Im Jahr 1982 kehrte Mirnegg nach Österreich zurück und spielte u. a. beim FC Union Wels, dem Wiener Sportclub, dem SK Vorwärts Steyr und abermals beim SK VOEST Linz. Insgesamt absolvierte er in Österreich 244 Bundesliga-Spiele und erzielte zwölf Tore. Sein Debüt in der österreichischen Nationalmannschaft gab er am 30. Jänner 1979 beim 1:0-Sieg seines Teams in einem freundschaftlichen Länderspiel im Bloomfield-Stadion in Tel Aviv-Jaffa in Israel. Bis 11. November 1981 und dem 0:0 im WM-Qualifikationsspiel im Vasil Levski-Stadion in Sofia gab es 14 weitere Auftritte im rot-weißen Nationaldress.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Pflanzerl- und Handwerksmarkt

Pflanzerl- und Handwerksmarkt

ROTTENBACH. Das Pflanzenbörse-Team veranstaltet gemeinsam mit dem Hofzeit-Team am Samstag, 27. April, von 9 bis 17 Uhr einen Pflanzerlmarkt samt Handwerksmarkt in der Hofzeit in Winkling. weiterlesen »

50 Jahre: Grieskirchner Karateverein ist der älteste Oberösterreichs

50 Jahre: Grieskirchner Karateverein ist der älteste Oberösterreichs

GRIESKIRCHEN. Seit 50 Jahren wird in der Stadt Grieskirchen die japanische Kampfkunst ausgeübt und das höchst erfolgreich. Bei Meisterschaften konnten die Karatekas ab dem Jahr 1992 zwischen ... weiterlesen »

Eine digitale Landkarte verrät, wo man einen Maibaum aufstellt

Eine digitale Landkarte verrät, wo man einen Maibaum aufstellt

GRIESKIRCHEN/EFERDING. Tausende Zugriffe registriert die Homepage der Landjugend jährlich rund um den 1. Mai. Der Grund – die digitale Maibaumlandkarte. Oberösterreichweit spielen sich ... weiterlesen »

Altlandeshauptmann Josef Ratzenböck: Ein Brückenbauer ist 90

Altlandeshauptmann Josef Ratzenböck: Ein Brückenbauer ist 90

NEUKIRCHEN. Er gilt als Brückenbauer des Landes: Altlandeshauptmann Josef Ratzenböck. Der Neukirchner hat das Land geprägt und mitaufgebaut. Am 15. April wurde er 90 Jahre alt. Mit Tips ... weiterlesen »

Hypnosetrainer Martin Burgholzer weiß: Das Unterbewusstsein ist die Quelle aller Emotionen

Hypnosetrainer Martin Burgholzer weiß: Das Unterbewusstsein ist die Quelle aller Emotionen

GRIESKIRCHEN. Hypnose und was man sich darunter vorstellt: Menschen, die auf einer Bühne stehen und sobald der Hypnotiseur mit dem Finger schnippt in einen Tiefschlaf verfallen, willenlos Befehlen ... weiterlesen »

Unternehmer im Dialog

Unternehmer im Dialog

NEUKIRCHEN. Beim imposanten Unternehmerabend mit WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer in Neukirchen, an dem rund 125 Personen teilnahmen, stand der Dialog mit den Unternehmern der zwölf Gemeinden ... weiterlesen »

Fotografin Silvia Zellinger kann sich über Gold, Silber und Bronze freuen

Fotografin Silvia Zellinger kann sich über Gold, Silber und Bronze freuen

NEUMARKT. Eine kreative Herangehensweise, fachlich fundiertes Know-how und ein gekonnter Umgang mit modernen Werkzeugen: Das ist es, was erfolgreiche Fotografen ausmacht. Sowohl etablierte Berufsfotografen ... weiterlesen »

Lego-Ausstellung im Kulturgut Hausruck

Lego-Ausstellung im Kulturgut Hausruck

GEBOLTSKIRCHEN. Claus Mayr-Zaininger aus Weibern zeigt im Kulturgut Hausruck in Erlet seine Lego-Ausstellung Steineversum am Samstag, 27. und Sonntag, 28. April sowie am 1., 4. und 5. Mai, jeweils von ... weiterlesen »


Wir trauern