FPÖ: Misstrauensvotum gegen Micheldorfs Vizebürgermeister Christian Hartwagner

FPÖ: Misstrauensvotum gegen Micheldorfs Vizebürgermeister Christian Hartwagner

Carina Kerbl, BSc MSSc, Leserartikel, 24.05.2018 12:55 Uhr

MICHELDORF IN OÖ. Christian Hartwagner von der FPÖ wurde als Vizebürgermeister und Ausschussobmann der FPÖ Micheldorf abgewählt.

Gegen Vizebürgermeister Christian Hartwagner wurde von Seiten der FPÖ Micheldorf ein Misstrauensvotum eingebracht. Mit sieben zu null Stimmen wurde er einstimmig als Vizebürgermeister und Ausschussobmann abgewählt.

Patrik Reiter ist neuer Vizebürgermeister

Zum neuen Vizebürgermeister und Ausschussobmann wurde Patrik Reiter gewählt. Er trat bereits im April bei der Bürgermeisterwahl an. Da bei der Bürgermeisterwahl die FPÖ eine Niederlage mit 7,43 Prozent der gültigen Stimmen einstecken musste und Hartwagner zuvor Reiter nicht unterstützt hatte, hat die FPÖ gegen Hartwagner das Misstrauensvotum wegen angeblichem Vertrauensverlust gestellt. 

Austritt aus FPÖ

„Sie haben gesagt, dass ich an der Wahlniederlage von Patrik schuld sei“, so Hartwagner gegenüber Tips. Mit dem Misstrauensvotum hat Hartwagner auch seinen Rücktritt aus der Fraktion erklärt und ist jetzt bereits rechtskräftig aus der FPÖ ausgetreten. Er wird aber sein Gemeinderatsmandat behalten und weiter fraktionslos agieren.

Reiter bestätigt den Vertrauensverlust und bedauert aber die Geschehnisse

Reiter bedauert das Ausscheiden von Hartwagner: „Durch den Vertrauensverlust und die uneinsichtige Haltung seinen eigenen Parteifreunden gegenüber ist bedauerlicherweise keine weitere Zusammenarbeit mit Christian Hartwagner möglich. Mit seinem Austritt aus der freiheitlichen Partei hat er einen Schlussstrich unter die unnötige Auseinandersetzung und seine politische Gesinnung gesetzt. Wir danken ihm trotz aller Schwierigkeiten für die jahrelange Zusammenarbeit, während der wir immer loyal und geschlossen hinter seiner Person gestanden sind.“

Gruber drückt ebenfalls sein Bedauern aus

Auch Bezirksparteiobmann und Landtagsabgeordneter Michael Gruber bedauert das Misstrauensvotum: „Ich bedaure, dass es so weit kommen musste. Wenn man aber das Vertrauen seiner jahrelangen Fraktionskollegen verloren hat, muss man sich auch selbst hinterfragen. Für die Zukunft wünsche ich ihm alles Gute.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.




Neuen Mittelschule Grünburg setzt ein Zeichen gegen Tabak

Neuen Mittelschule Grünburg setzt ein Zeichen gegen Tabak

GRÜNBURG. Gemeinsam mit zwei weiteren Klassen aus oberösterreichischen Schulen hat die 3A der Neuen Mittelschule (NMS) Grünburg den Klassenwettbewerb der österreichweiten Tabakpräventionsinitiative ... weiterlesen »

Durch „braunes Gold“ ersparen sich Bauern Tonnen an Mineraldünger

Durch „braunes Gold“ ersparen sich Bauern Tonnen an Mineraldünger

NUSSBACH. Landesrat Max Hiegelsberger erklärte bei seiner Pressefahrt die Wichtigkeit des Gülle-Kreislaufs anhand von Betriebsbesuchen bei Vakutec und am Hof von Bürgermeister Gerhard ... weiterlesen »

Bezirksfeuerwehrtag 2019 - 20 neue Kommandanten

Bezirksfeuerwehrtag 2019 - 20 neue Kommandanten

BEZIRK KIRCHDORF. Beim Bezirksfeuerwehrtag 2019 im Freizeitpark wurde nicht nur Bilanz übers abgelaufene Jahr gezogen, es wurden auch zahlreiche verdiente Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren ausgezeichnet.  ... weiterlesen »

BERTA feierte den Frauentag im Kino Kirchdorf

BERTA feierte den Frauentag im Kino Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Mit dem außergewöhnlichen Film Zu guter Letzt feierte die Frauenberatungsstelle den Internationalen Frauentag im Kirchdorfer Kino. weiterlesen »

Tag der offenen Hoftür

Tag der offenen Hoftür

RIED IM TRAUNKREIS. Der Verein Windischbauer.nHOF öffnet am Samstag, 23. März, ab 10 Uhr seine Türen und lässt an seinen breit gefächerten Angeboten und Projekten teilhaben.  ... weiterlesen »

Laurenz Aschauer übernimmt die Leitung des Forstbetriebes Steyrtal von Harald Greifeneder

Laurenz Aschauer übernimmt die Leitung des Forstbetriebes Steyrtal von Harald Greifeneder

MOLLN. Laurenz Aschauer wird mit 1. April neuer Leiter des Forstbetriebes Steyrtal der Österreichischen Bundesforste (ÖBf). Er übernimmt die Leitung von Harald Greifeneder. weiterlesen »

Pumptrack: offizielle Eröffnung

Pumptrack: offizielle Eröffnung

KIRCHDORF. Seit Ende Oktober 2018 steht der Pumptrack Kirchdorf offen und hat seitdem kaum einen Tag erlebt, an dem er nicht genutzt wurde.  weiterlesen »

Ensemble der Landesmusikschule Molln hat sich für Bundeswettbewerb Prima la musica qualifiziert

Ensemble der Landesmusikschule Molln hat sich für Bundeswettbewerb "Prima la musica" qualifiziert

MOLLN. Musikbegabte Talente aus der Landesmusikschule Molln nahmen am Landeswettbewerb Prima la musica teil und waren erfolgreich. weiterlesen »


Wir trauern