FPÖ: Misstrauensvotum gegen Micheldorfs Vizebürgermeister Christian Hartwagner

FPÖ: Misstrauensvotum gegen Micheldorfs Vizebürgermeister Christian Hartwagner

Carina Kerbl, BSc MSSc, Leserartikel, 24.05.2018 12:55 Uhr

MICHELDORF IN OÖ. Christian Hartwagner von der FPÖ wurde als Vizebürgermeister und Ausschussobmann der FPÖ Micheldorf abgewählt.

Gegen Vizebürgermeister Christian Hartwagner wurde von Seiten der FPÖ Micheldorf ein Misstrauensvotum eingebracht. Mit sieben zu null Stimmen wurde er einstimmig als Vizebürgermeister und Ausschussobmann abgewählt.

Patrik Reiter ist neuer Vizebürgermeister

Zum neuen Vizebürgermeister und Ausschussobmann wurde Patrik Reiter gewählt. Er trat bereits im April bei der Bürgermeisterwahl an. Da bei der Bürgermeisterwahl die FPÖ eine Niederlage mit 7,43 Prozent der gültigen Stimmen einstecken musste und Hartwagner zuvor Reiter nicht unterstützt hatte, hat die FPÖ gegen Hartwagner das Misstrauensvotum wegen angeblichem Vertrauensverlust gestellt. 

Austritt aus FPÖ

„Sie haben gesagt, dass ich an der Wahlniederlage von Patrik schuld sei“, so Hartwagner gegenüber Tips. Mit dem Misstrauensvotum hat Hartwagner auch seinen Rücktritt aus der Fraktion erklärt und ist jetzt bereits rechtskräftig aus der FPÖ ausgetreten. Er wird aber sein Gemeinderatsmandat behalten und weiter fraktionslos agieren.

Reiter bestätigt den Vertrauensverlust und bedauert aber die Geschehnisse

Reiter bedauert das Ausscheiden von Hartwagner: „Durch den Vertrauensverlust und die uneinsichtige Haltung seinen eigenen Parteifreunden gegenüber ist bedauerlicherweise keine weitere Zusammenarbeit mit Christian Hartwagner möglich. Mit seinem Austritt aus der freiheitlichen Partei hat er einen Schlussstrich unter die unnötige Auseinandersetzung und seine politische Gesinnung gesetzt. Wir danken ihm trotz aller Schwierigkeiten für die jahrelange Zusammenarbeit, während der wir immer loyal und geschlossen hinter seiner Person gestanden sind.“

Gruber drückt ebenfalls sein Bedauern aus

Auch Bezirksparteiobmann und Landtagsabgeordneter Michael Gruber bedauert das Misstrauensvotum: „Ich bedaure, dass es so weit kommen musste. Wenn man aber das Vertrauen seiner jahrelangen Fraktionskollegen verloren hat, muss man sich auch selbst hinterfragen. Für die Zukunft wünsche ich ihm alles Gute.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.




Landjugend Pettenbach als aktivste Ortsgruppe im Bezirk Kirchdorf ausgezeichnet

Landjugend Pettenbach als aktivste Ortsgruppe im Bezirk Kirchdorf ausgezeichnet

PETTENBACH IM ALMTAL. Bei der Jahreshauptversammlung der Landjugend Pettenbach trafen sich zahlreiche Ehrengäste und über 40 Mitglieder um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen.  ... weiterlesen »

Micheldorfer Kegler gewinnen weiter

Micheldorfer Kegler gewinnen weiter

MICHELDORF. Mit 7:1 konnten die Bundesligakegler ihren Siegeszug eindrucksvoll fortsetzen.  weiterlesen »

Faustballer mit erfolgreichem Wochenende

Faustballer mit erfolgreichem Wochenende

NUSSBACH/KREMSMÜNSTER. Die Damen der Union Nußbach fuhren zwei klare Siege ein, während sich der TuS Kremsmünster Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen darf.  weiterlesen »

Skicrosser Daniel Traxler holt zwei Podestplätze bei Weltcup-Rennen

Skicrosser Daniel Traxler holt zwei Podestplätze bei Weltcup-Rennen

SPITAL AM PYHRN. Einen sehr guten Lauf hatte Daniel Traxler aus Spital am Pyhrn bei den Weltcup-Rennen vergangenes Wochenende in Schweden. weiterlesen »

Landjugend Schlierbach setzt auf Brauchtum und Gemeinschaft

Landjugend Schlierbach setzt auf Brauchtum und Gemeinschaft

SCHLIERBACH. Die Landjugend gilt als größte Jugendorganisation im ländlichen Raum. Auch in Schlierbach ist sie stark vertreten. 2018 verzeichnete die Ortsgruppe steigende Mitgliederzahlen. ... weiterlesen »

Legendäre Pyjamaparty der Naturfreunde Steyrling/Klaus

Legendäre Pyjamaparty der Naturfreunde Steyrling/Klaus

STEYRLING/KLAUS. Der Saal im Gasthaus Schinagl in Klaus war bei der Pyjamaparty der Naturfreunde gefüllt mit Gästen. weiterlesen »

Kreative Masken beim Pfarrball in Windischgarsten

Kreative Masken beim Pfarrball in Windischgarsten

WINDISCHGARSTEN. Lustige Masken sind am Samstag, 26. Jänner, um 20 Uhr beim alljährlichen Pfarrball im Pfarrheim in Windischgarsten zu bewundern. weiterlesen »

Reise-Café informiert über betreutes Urlauben

Reise-Café informiert über betreutes Urlauben

KIRCHDORF AN DER KREMS. Wer gerne verreisen möchte, aber wegen seines Alters oder körperlicher Einschränkungen eine Betreuung braucht, ist bei den Betreuten Reisen des Roten Kreuzes ... weiterlesen »


Wir trauern