Abenteuerritt: Sieben Jahre im Sattel durch Nordamerika

Abenteuerritt: Sieben Jahre im Sattel durch Nordamerika

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 01.02.2018 19:10 Uhr

MÖNCHDORF. 10.000 Kilometer hat Sonja Endlweber im Sattel zurückgelegt. Von ihrem spontanen Entschluss, ihre Management-Karriere für einen Abenteuerritt in den USA, in Kanada und Alaska aufzugeben, berichtet sie am Freitag, 16. Februar, in ihrem Multivisionsvortrag im Gasthahof Rameder.

„Da will ich mit“, dachte sich Sonja Endlweber, als sie 2006 von der Reise des Abenteuerreiters Günter Wamser erfuhr. Kurzentschlossen tauschte die Unternehmensberaterin Geld und Karriere gegen zwei Pferde und den Traum, nach Alaska zu reiten. Sieben Jahre war sie mit Wamser unterwegs.

Im Land der Grizzlys und Wölfe

In ihrem Vortrag erzählt die Reiterin von den Herausforderungen der Reise: Wie sie mit Reit- und Packpferden über steile Gebigspfade zogen, reißende Gletscherflüsse durchquerten, sich weglos durch den Busch schlugen und lernten, sich im Land der Grizzlybären zurechtzufinden. In ihrer Live-Reportage entführt Sonja Endlweber ihre Zuschauer dortin, wo der Westen Amerikas noch immer wild ist – ins Land der Cowboys, der Wölfe und Bären.

Treuer Weggefährte Pferd

Die Pferde öffnen den Abenteurreitern die Türen zu den Menschen. Ihnen verdanken sie viele herzliche Begegnungen mit Einheimischen und ihren liebenswerten Eigenarten, die das Wesen eines Landes ausmachen. Endlweber erzählt auch viel Persönliches: Warum sie ihre Stadtwohnung immer wieder gegen Zelt und Freiheit eintauschen würde, wie sie mit Ängsten und Zweifeln umgeht. Wie sie in jedem Misserfolg das Positive sucht – und wie es ist, als Frau in der Wildnis alleine unterwegs zu sein.

Tips verlost 3 x 2 Freikarten auf www.tips.at > Gewinnspiele

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Vom Ansager zum Fahrer - Roßgatterer greift bei Rallye ins Steuer

Vom Ansager zum Fahrer - Roßgatterer greift bei Rallye ins Steuer

NEUMARKT. Beim 2. Waldviertel Langenlois Rallyesprint am 2. Juni greift der Mühlviertler Co-Pilot Martin Roßgatterer vom Gebetsbuch zum Lenkrad. weiterlesen »

Mit dem Fanbus zum Meisterschaftsspiel der SPG Pregarten

Mit dem Fanbus zum Meisterschaftsspiel der SPG Pregarten

PREGARTEN. Die Fans der Spielgemeinschaft Pregarten organisieren einen Fanbus zum LLO-Meisterschaftsspiel gegen Bad Schallerbach. weiterlesen »

Vizebürgermeister Christian Gratzl (SPÖ):

Vizebürgermeister Christian Gratzl (SPÖ):

FREISTADT. Auch Vizebürgermeister Christian Gratzl von der SPÖ äußert sich zur Causa Stadtmarketing und dem Ausstieg der Braucommune Freistadt, wodurch dem Marketing eine jährliche ... weiterlesen »

Qualitätszertifikat Gesunde Gemeinde für kleinen, feinen Kurort

Qualitätszertifikat "Gesunde Gemeinde" für kleinen, feinen Kurort

BAD ZELL. Das Qualitätszertifikat Gesunde Gemeinde durften Sabina Moser, Carmen Höfer und Ingrid Brandstetter für eine dreijährige, qualitätsorientierte Gesundheitsförderung ... weiterlesen »

Erfolgreiches Bäuerinnen-Jahr

Erfolgreiches Bäuerinnen-Jahr

WINDHAAG. Auf ein außerordentlich erfolgreiches Jahr blickten die Bäuerinnen im Gasthaus Wieser zurück.  weiterlesen »

WWF: Wölfe sind weder reißende Bestien noch Kuscheltiere!

WWF: "Wölfe sind weder reißende Bestien noch Kuscheltiere!"

WIEN/FREISTADT. Der WWF Österreich begrüßt die klare Haltung von EU-Umweltkommissar Karmenu Vella zum Schutzstatus des Wolfs und fordert zugleich die heimische Politik zum Handeln ... weiterlesen »

Lange Einkaufsnacht in Freistadt

Lange Einkaufsnacht in Freistadt

FREISTADT. Am Freitag, den 25. Mai laden die Innenstadtkaufleute vom Verein PRO Freistadt und das Stadtmarketing zur beliebten Einkaufsnacht in der Altstadt ein. Das Rahmenprogramm ist heuer besonders ... weiterlesen »

Trotz fehlender Gänge gutes Ergebnis bei Rallyesprint St. Veit eingefahren

Trotz fehlender Gänge gutes Ergebnis bei Rallyesprint St. Veit eingefahren

HAGENBERG/NEUMARKT. Bei der ersten Rallye in diesem Jahr, dem Rallyesprint St. Veit, konnte das Fahrerteam Christian Hochstöger und Christian Scheuchenpflug den 34. Gesamtrang und den Klassensieg ... weiterlesen »


Wir trauern