Suchtgiftring im Großraum Molln aufgedeckt und zwei Beschuldigte in Haft

Suchtgiftring im Großraum Molln aufgedeckt und zwei Beschuldigte in Haft

Carina Kerbl, BSc MSSc Carina Kerbl, BSc MSSc, Tips Redaktion, 11.07.2018 15:15 Uhr

BEZIRK KIRCHDORF/KIRCHDORF AN DER KREMS/MOLLN/LEONSTEIN. Nachdem bereits Anfang 2018 nach Erhebungen der Suchtgiftermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Kirchdorf insgesamt vier afghanische Asylwerber wegen Verdacht des gewerbsmäßigen Handels mit Cannabiskraut festgenommen werden konnten, ergaben sich bei der Befragung der Abnehmer weitere konkrete Hinweise auf einen Suchtgiftring im Großraum Molln.

Daraufhin wurden weitere umfangreiche Ermittlungen in einer bezirksübergreifenden Kooperation mit dem Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Steyr geführt. Mitte März 2018 konnten bei einer koordinierten Aktion zwei afghanische Asylwerber im Alter von 19 und 24 Jahren in ihren Asylunterkünften in Steyr festgenommen und in U-Haft überstellt werden.

15 Kilogramm Cannabiskraut verkauft

Beim Landesgericht Steyr wurde gegen den 19-Jährigen bereits eine Anklageschrift eingebracht, wobei ihm zur Last gelegt wird, rund 15 Kilogramm Cannabiskraut in Seyr anderen Personen weitergegeben zu haben. Der 24-Jährige, der mehr als 1,5 Kilogramm Marihuana weitergegeben hat, wurde bereits zu einer mehrmonatigen Freiheitsstrafe verurteilt.

Ein weiterer Verdächtiger ist noch flüchtig

Ein weiterer 31-jähriger afghanischer Asylwerber ist untergetaucht und seither flüchtig. Nach ihm wird mit einer Festnahmeanordnung gesucht. Der Großteil dieser mehr als 15 Kilogramm Marihuana wurde von insgesamt sechs Jugendlichen aus Molln, Leonstein und einem weiteren Asylwerber aus Molln an verschiedenen Orten in Steyr angekauft und von diesen im Steyrtal gewinnbringend weiter verkauft.

Cannabiskraut im Wert von 150.000 Euro

Die 15 Kilogramm Cannabiskraut entsprechen einem Straßenverkaufswert von 150.000 Euro. Das ins Steyrtal verbrachte Marihuana wurden von zahlreichen, Großteils noch jugendlichen Suchtgiftkonsumenten angekauft und konsumiert. Mehr als 25 Drogenkonsumenten konnten in Zusammenarbeit mit Beamten der Polizeiinspektion Steyrtal ausgeforscht und von diesen zur Anzeige gebracht werden. Die Ermittlungen zu den vorwiegend Steyrtaler Drogenkonsumenten werden noch weiter geführt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Auszeichnung zum Gesunden Kindergarten

Auszeichnung zum Gesunden Kindergarten

PETTENBACH/KREMSMÜNSTER. 36 Kindergärten erhielten im Rahmen der vier Symposien erstmalig die Auszeichnung zum Gesunden Kindergarten.  weiterlesen »

Arbeiten entlang der Ölstampfstraße in Roßleithen fertiggestellt

Arbeiten entlang der Ölstampfstraße in Roßleithen fertiggestellt

ROSSLEITHEN. Die Errichtung des Oberflächenentwässerungskanals, die Erneuerung der Wasserleitung und die Asphaltierung der Ölstampfstraße wurden Ende Oktober abgeschlossen. weiterlesen »

In der Nachhaltigkeits-Schmiede wurde am guten Zusammenleben in der Gemeinde gefeilt

In der Nachhaltigkeits-Schmiede wurde am guten Zusammenleben in der Gemeinde gefeilt

STEINBACH AN DER STEYR. Das Regionale Kompetenzzentrum für Integration und Diversität der Caritas veranstaltete gemeinsam mit den LEADER Regionen Nationalpark Kalkalpen und Traunviertler ... weiterlesen »

Gedenktag an den Berufsbildenden Schulen Kirchdorf

Gedenktag an den Berufsbildenden Schulen Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Anlässlich des Jahrestages der Ausrufung der Republik Österreich gestalteten das Gymnasium und die Berufsbildenden Schulen (BBS) Kirchdorf gemeinsam einen Gedenktag. ... weiterlesen »

Gedenkstätte Ederbild am Pernecker Kogel

Gedenkstätte Ederbild am Pernecker Kogel

STEINBACH AM ZIEHBERG. Zur Gedenkstätte am Pernecker Kogel gibt es eine interessante Überlieferung. weiterlesen »

Digitalisierung in der Gemeinde

Digitalisierung in der Gemeinde

KREMSMÜNSTER. Flächendeckendes Breitband ist die Grundvoraussetzung für die Schaffung von digitalem Nutzen. In Oberösterreich wurde in Kooperation des Landes OÖ, der Fachhochschule ... weiterlesen »

12 Kameraden der Feuerwehr Steinfelden bestehen Ausbildung Branddienstleistung

12 Kameraden der Feuerwehr Steinfelden bestehen Ausbildung Branddienstleistung

PETTENBACH. 12 Männer der Freiwilligen Feuerwehr Steinfelden haben sich der neuen Ausbildung Branddienstleistung (Bronze) gestellt. weiterlesen »

Kleiner Mugg an Volksschule Kirchdorf verliehen

"Kleiner Mugg" an Volksschule Kirchdorf verliehen

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse (OÖGKK) hat der Volksschule 2 in Kirchdorf den kleinen Mugg verliehen. weiterlesen »


Wir trauern