Drama in Machlandgemeinde: Teenager (17) stirbt nach Drogenkonsum

Drama in Machlandgemeinde: Teenager (17) stirbt nach Drogenkonsum

Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 10.07.2018 13:50 Uhr

NAARN. Den Konsum der Droge „Ecstasy“ hat am Sonntag eine junge Naarnerin mit dem Leben bezahlt.

Laut Polizeiangaben wurde die 17-Jährige, die zuvor in ihrer Heimatgemeinde gemeinsam mit einem Freund Ecstasy konsumierte, am Samstagabend bewusstlos in die ehemalige Frauen- und Kinderklinik nach Linz eingeliefert. Ärzte kämpften verzweifelt um das Leben der jungen Einzelhandelskauffrau, konnten diese aber nicht mehr retten.

Ermittlungen laufen

„Die Suchtmittelerhebungsgruppe Perg hat unmittelbar nach Bekanntwerden des Falles die Ermittlungen im Umfeld der jungen Frau aufgenommen. Mittlerweile steht auch fest, dass die Todesursache definitiv auf eine toxische Vergiftung durch Suchtmittel zurückzuführen ist“, erklärt Bezirkspolizeikommandant Heinrich Hochstöger auf Tips-Anfrage.

Betstunde in Mitterkirchen

Im Andenken an die Verstorbende wird am Donnerstag um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Mitterkirchen eine Betstunde abgehalten.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


Kommentare

  1. Hedi Lob 12.07.2018 17:57 Uhr

    schrecklich - Da frage ich mich immer, wie die Jugendlichen bitten an so harte Drogen rankommen und warum sie nicht von solchen Nachrichten wie diesen hier von Drogen abgeschreckt werden? Gilt es denn mit 17 immer noch als "cool" wenn man Drogen nimmt? Die Zeiten sind doch schon lange vorbei...

    0   0 Antworten
+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mimusbühne auf Stubentheater-Tournee: rund um Waldhausen werden Gasthäuser wieder zu Spielstätten

Mimusbühne auf Stubentheater-Tournee: rund um Waldhausen werden Gasthäuser wieder zu Spielstätten

WALDHAUSEN IM STRUDENGAU.  Bereits zum vierten Mal hat das Team der Mimus-Bühne Waldhausen ein Stubentheater auf dem Spielprogramm. In sieben Gasthäusern in Waldhausen und der näheren ... weiterlesen »

Im Cup-Halbfinale war für Perger Prinzessinnen Endstation

Im Cup-Halbfinale war für Perger Prinzessinnen Endstation

PERG/GRAZ. Nach 70 Minuten waren gestern Nachmittag im Raiffeisen Sportpark Graz die Finalhoffnungen der SG Prinz Brunnenbau Volleys im Austrian Volley Cup 2019 ausgeträumt. Als ein zu starker ... weiterlesen »

In Schwertberg heißt es für Kids bald wieder: Ran an die Instrumente!

In Schwertberg heißt es für Kids bald wieder: "Ran an die Instrumente!"

SCHWERTBERG. Klarinette, Waldhorn, Saxophon oder vielleicht doch Tenorhorn? Welche Blasinstrumente gibt es noch, wie klingen sie und wie spielt man eigentlich darauf? weiterlesen »

Buntes Frühlingsprogramm in den OÖ. Familienbundzentren

Buntes Frühlingsprogramm in den OÖ. Familienbundzentren

BEZIRK PERG. Im Frühling und Sommer dürfen sich Familien wieder auf zahlreiche Angebote und Veranstaltungen in den 22 OÖ. Familienbundzentren - zwei davon befinden sich im Bezirk Perg -  ... weiterlesen »

Was jetzt noch kommt, ist Draufgabe: Perger Prinzessinnen können im Cup-Semifinale befreit aufspielen

Was jetzt noch kommt, ist Draufgabe: Perger Prinzessinnen können im Cup-Semifinale befreit aufspielen

PERG/GRAZ. Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte schaffte die SG Prinz Brunnenbau Volleys aus Perg den Einzug unter die besten vier Mannschaften Österreichs im Austrian Volley Cup. Heute geht es ... weiterlesen »

LKW kracht in Bauernhof

LKW kracht in Bauernhof

PERG. Ein LKW-Lenker verursachte gestern, aus wahrscheinlich gesundheitlichen Gründen, einen Unfall. weiterlesen »

Saxener Mädchen bei der Technikrallye

Saxener Mädchen bei der Technikrallye

  Auch in diesem Schuljahr nahmen 15 motivierte Schülerinnen der 3. Klassen mit Herrn Wolfmayr im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichts an der Technikrallye, organisiert vom AMS Perg, teil.   ... weiterlesen »

Saxener Schülerliga-Mannschaft beim Finalturnier

Saxener Schülerliga-Mannschaft beim Finalturnier

  Ausnahmetalent Rene Rosenthaler schoss sechs Tore.   weiterlesen »


Wir trauern