Visionäre bringen Ideen für ein gutes Leben in der Region auf den Tisch

Visionäre bringen Ideen für ein gutes Leben in der Region auf den Tisch

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 08.10.2018 08:15 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Man muss das Rad ja nicht neu erfinden. In den Gemeinden laufen viele gute Sachen, bei denen es sich lohnt, sie zu multiplizieren. Bei den Voi Lebm-Impulsgesprächen kamen genau solche positiven Beispiele zur Sprache, ebenso wie neue Ideen und Vorschläge für mehr Lebensqualität im Bezirk. Am Dienstag, 9. Oktober, folgt der dritte und letzte Abend, an denen an einer guten Zukunft für die Region gefeilt wird.

„Wir sind visionäre Spinner, aber vor allem Multiplikatoren und Macher, die für die Region was weiterbringen wollen“, fasst LAbg. Ulrike Schwarz, Leiterin des Voi Lebm-Kernteams, zusammen. Impulse für eine positive Entwicklung holte man sich im Vitum Putzleinsdorf und im TDZ Neufelden bei Tischgesprächen mit Vor-, Nach- und Querdenkern, ein weiterer Ideen-Abend wird morgen Abend (9. Oktober, 19.30 Uhr) in der Bioschule Schlägl folgen.

Ideen für jede Generation

Bei diesen Treffen war zu hören vom Ausbau der Nachbarschaftshilfe und Kreativtreffs oder Stammtischen, um der Vereinsamung entgegenzuwirken; von der Stärkung der Direktvermarktung und den Vorteilen der regionalen Produktion; vom Erfahrungswissen älterer Menschen, die dieses in Schulen bringen könnten und umgekehrt digitale Kompetenzen von den Jugendlichen bekommen; von Zeitbanken, mit denen anderen Menschen Zeit zur Verfügung gestellt wird.

Positive Stimmung

Basis für die Impulsabende waren Gemeindegespräche, die die Kernteam-Mitglieder mit den Verantwortlichen in den Gemeinden geführt und somit die Stimmung in der Bevölkerung eingeholt haben. Alle Ergebnisse und neuen Vorschläge werden jetzt gesichtet und daraus mögliche Projekte erarbeitet.

„Voi Lebm“ ist ein Projekt der Leaderregion Donau-Böhmerwald, das für ein gutes Leben für alle sorgen will. Basis war das Glamurs-Projekt vor zwei Jahren, bei dem eine Vision 2040 erarbeitet wurde.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Stift Schlägl im Zentrum von drei neuen Publikationen

Stift Schlägl im Zentrum von drei neuen Publikationen

AIGEN-SCHLÄGL. Heute schauen wir bewusst und dankbar in unsere Vergangenheit, sagte Abt Martin mit Blick auf die soeben neu erschienen Bücher über das Stift Schlägl. Am Dienstag Abend ... weiterlesen »

Neuer Verein will Jugendkultur in der Grenzregion fördern

Neuer Verein will Jugendkultur in der Grenzregion fördern

SCHWARZENBERG/BAYERN. Der Schwarzenberger Sebastian Hain nimmt sich gemeinsam mit sieben jungen Bayern um die Jugendkultur in der Grenzregion an und hat zu diesem Zweck einen Verein ins Leben gerufen. weiterlesen »

Buchpräsentation bei Genussabend - Verkaufserlös hilft Angelika

Buchpräsentation bei Genussabend - Verkaufserlös hilft Angelika

HELFENBERG. Sein Erstlingswerk präsentiert Reinhold Mitterlehner am Freitag im Gasthof Haudum und verkauft dieses zugunsten der verunglückten jungen Ahornerin Angelika Preining. weiterlesen »

Rallycrosser Alois Höller fährt in Ungarn wieder aufs Siegerstockerl

Rallycrosser Alois Höller fährt in Ungarn wieder aufs Siegerstockerl

OEPPING. Trotz zweimaliger Ausritte durfte sich Rallycrosser Alois Höller biem FIA-Zone-Lauf in Ungarn über eine Podiumsplatzierung freuen: Der Götzendorfer sah nach einem turbulenten Rennen ... weiterlesen »

UPDATE: Brandursache ermittelt - Wohnhausbrand forderte acht Feuerwehren heraus

UPDATE: Brandursache ermittelt - Wohnhausbrand forderte acht Feuerwehren heraus

ST. STEFAN-AFIESL. Funkenflug verursachte vermutlich den Brand eines Einfamilienhauses am Dienstag Früh, bei dem acht Feuerwehren gegen die Flammen kämpften. weiterlesen »

Gehen für Geli: BBS-Schüler marschieren für ihre verunglückte Schulkameradin

Gehen für Geli: BBS-Schüler marschieren für ihre verunglückte Schulkameradin

ROHRBACH-BERG. Weil Angelika Preining selbst nicht mehr gehen kann, machen das ihre Schulkollegen für sie: Mit einer Benefizaktion am Tag der Bewegung sammeln sie Spenden für Geli und wollen ... weiterlesen »

Faire Mode und Klimabündnis rücken ins Rampenlicht

Faire Mode und Klimabündnis rücken ins Rampenlicht

LEMBACH. Mit der fairen Modeschau am 4. Mai zeigt der Lebensraum Donau-Ameisberg auf, dass man auch bei der Kleidung nicht auf faire Produktion und fairen Handel verzichten muss. Zugleich stellt sich das ... weiterlesen »

Ostereierverterilaktion

Ostereierverterilaktion

FPÖ-Fraktion verteilt Ostereier und Zuckerl weiterlesen »


Wir trauern