Visionäre bringen Ideen für ein gutes Leben in der Region auf den Tisch

Visionäre bringen Ideen für ein gutes Leben in der Region auf den Tisch

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 08.10.2018 08:15 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Man muss das Rad ja nicht neu erfinden. In den Gemeinden laufen viele gute Sachen, bei denen es sich lohnt, sie zu multiplizieren. Bei den Voi Lebm-Impulsgesprächen kamen genau solche positiven Beispiele zur Sprache, ebenso wie neue Ideen und Vorschläge für mehr Lebensqualität im Bezirk. Am Dienstag, 9. Oktober, folgt der dritte und letzte Abend, an denen an einer guten Zukunft für die Region gefeilt wird.

„Wir sind visionäre Spinner, aber vor allem Multiplikatoren und Macher, die für die Region was weiterbringen wollen“, fasst LAbg. Ulrike Schwarz, Leiterin des Voi Lebm-Kernteams, zusammen. Impulse für eine positive Entwicklung holte man sich im Vitum Putzleinsdorf und im TDZ Neufelden bei Tischgesprächen mit Vor-, Nach- und Querdenkern, ein weiterer Ideen-Abend wird morgen Abend (9. Oktober, 19.30 Uhr) in der Bioschule Schlägl folgen.

Ideen für jede Generation

Bei diesen Treffen war zu hören vom Ausbau der Nachbarschaftshilfe und Kreativtreffs oder Stammtischen, um der Vereinsamung entgegenzuwirken; von der Stärkung der Direktvermarktung und den Vorteilen der regionalen Produktion; vom Erfahrungswissen älterer Menschen, die dieses in Schulen bringen könnten und umgekehrt digitale Kompetenzen von den Jugendlichen bekommen; von Zeitbanken, mit denen anderen Menschen Zeit zur Verfügung gestellt wird.

Positive Stimmung

Basis für die Impulsabende waren Gemeindegespräche, die die Kernteam-Mitglieder mit den Verantwortlichen in den Gemeinden geführt und somit die Stimmung in der Bevölkerung eingeholt haben. Alle Ergebnisse und neuen Vorschläge werden jetzt gesichtet und daraus mögliche Projekte erarbeitet.

„Voi Lebm“ ist ein Projekt der Leaderregion Donau-Böhmerwald, das für ein gutes Leben für alle sorgen will. Basis war das Glamurs-Projekt vor zwei Jahren, bei dem eine Vision 2040 erarbeitet wurde.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Aigen-Schlägler Gemeinderat stimmte Kostenbeteiligung am Hallenbad zu

Aigen-Schlägler Gemeinderat stimmte Kostenbeteiligung am Hallenbad zu

AIGEN-SCHLÄGL. Einstimmig hat am Donnerstag Abend der Gemeinderat in Aigen-Schlägl das überarbeitete Finanzierungskonzept für das Bezirkshallenbad beschlossen. weiterlesen »

Jugendarbeiter aus Europa bildeten sich in Klaffer weiter

Jugendarbeiter aus Europa bildeten sich in Klaffer weiter

KLAFFER. Ein internationales Seminar zum Konzept Lernen durch Erleben brachte Jugendarbeiter aus Europa im Mühl-fun-viertel in Klaffer zusammen. weiterlesen »

Fünfjahreswertung: CL-Fixplatz zum Greifen nahe

Fünfjahreswertung: CL-Fixplatz zum Greifen nahe

Mit dem Sieg und den damit verbundenen 0,4 Punkten in der UEFA-Fünfjahreswertung überholt Österreich die Niederlande und ist nun mit 30,850 Punkten neuer Elfter. Dieser elfte Platz würde ... weiterlesen »

Krankenhaus-Garten wird demenzfreundlich umgestaltet

Krankenhaus-Garten wird demenzfreundlich umgestaltet

ROHRBACH-BERG. Der bisher wenig genutzte Garten beim Rohrbacher Krankenhaus bekommt eine Aufwertung: In Kooperation mit der Landesgartenschau entsteht hier ein Garten der Erinnerung, der speziell für ... weiterlesen »

Sudetendeutscher Skimeister am Hochficht gekürt

Sudetendeutscher Skimeister am Hochficht gekürt

HOCHFICHT. Zum ersten Mal seit ihrem 52-jährigen Bestehen wurden die Sudetendeutschen Skimeisterschaften heuer erstmals am Hochficht ausgetragen. weiterlesen »

Waldschokolade gibt es jetzt auch auf Kredit

Waldschokolade gibt es jetzt auch auf Kredit

NEUSTIFT. Noch mehr auf Kundenservice setzt Kurt Wöss in seinem Schoko-Laden und bietet die feine Waldschokolade im Online-Shop jetzt auch mit Kreditkarte an. weiterlesen »

Generationenwechsel an der Spitze der Feuerwehr Perwolfing

Generationenwechsel an der Spitze der Feuerwehr Perwolfing

ROHRBACH-BERG. Nach elf Jahren an der Spitze der FF Perwolfing hat Martin Eisschiel das Amt bei der Jahreshauptversammlung an Thomas Kobler übergeben. weiterlesen »

Weniger und gesicherte Bahnübergänge sollen Mühlkreisbahn beschleunigen

Weniger und gesicherte Bahnübergänge sollen Mühlkreisbahn beschleunigen

BEZIRK ROHRBACH. Auf dem Weg zu einer schnelleren Mühlkreisbahn nimmt die Arbeitsgruppe Pro Mühlkreisbahn auch die vielen Eisenbahnkreuzungen genauer unter die Lupe. weiterlesen »


Wir trauern