Hopfen kommt in handlicher Form zu den Brauereien

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 15.10.2012 13:00 Uhr

NEUFELDEN. Zwei Meter hoch, einen Meter Durchmesser und 100 Kilo schwer: So wurde Naturhopfen bisher an die Brauereien geliefert. Die Mühlviertler Hopfenbaugenossenschaft sorgt jetzt mit einer Mini-Ballot-Presse dafür, dass es das grüne Gold auch in handlicher Form gibt.

Selbst ein stabiles Hopfenbaugebiet mit guter Ernte in bester Qualität und gesicherter Abnahme (trotz Ende der Langzeitverträge) darf nicht stehen bleiben, meinte Josef Reiter bei der Hopfenbonitierung vergangene Woche: „Wir wollten den Naturhopfen für die Brauereien attraktiver machen.“ Dieser Naturhopfen muss luftdicht verpackt werden, damit er nicht ranzig wird. Das geschieht mit den 100 kg-Ballots. Zugegeben, keine sehr praktische Form, weshalb etwa die Stiftsbrauerei Schlägl lieber mit den gemahlenen und gepressten Hopfenpellets arbeitet. Dabei muss man wiederum Einbußen beim Aroma in Kauf nehmen.Die Lösung: Ballots in Miniformat mit 9x9 cm, die künftig in Neufelden erzeugt werden. Ende November soll die nach vielen Versuchen und Tüffteleien entwickelte Presse in Betrieb gehen. Die Mini-Ballots werden dann in kleine Säcke gefüllt und luftdicht verschweißt. Das diese neue Form gerade für Kleinbrauereien ideal ist, bestätigte Hofstettens Brauerei-Chef Peter Krammer: „Naturhopfen in so kleiner Verapckung ist nach einer Woche aufgebraucht. Ein 100 kg-Ballot ist oft ein halbes Jahr offen und verliert dadurch das Bitter.“ Guter Ertrag - beste Qualität Neben dieser Innovation stand natürlich die Ernte selbst im Mittelpunkt der Hopfenbonitierung. Und diese kann sich einmal mehr sehen lassen: Gut 260 Tonnen wurden geerntet, 99,95 % der Musterproben wurden mit „Sehr Gut“ bewertet. Auf diese Mühlviertler Qualität greift der österreichische Brauereiverband gerne zu, wie Obmann Siegfried Menz bestätigte: „Wir wissen, was wir am Mühlviertler Hopfen haben.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






4Ulive bringt Partys, Kunst und Kultur nach Ulrichsberg

4Ulive bringt Partys, Kunst und Kultur nach Ulrichsberg

ULRICHSBERG. Party, Kunst und Kultur bringt der neu gegründete Verein 4Ulive – Kulturclub Ulrichsberg in den Ort. Im neuen Herbstprogramm reiht sich ein Highlight an das nächste. weiterlesen »

Wildschweinhorden wüten im Grenzgebiet zu Tschechien: Landwirte melden große Schäden

Wildschweinhorden wüten im Grenzgebiet zu Tschechien: Landwirte melden große Schäden

AFIESL/BEZIRK ROHRBACH. Pünktlich zur Erntesaison tauchen an der Grenze zu Tschechien wieder rudelweise Wildschweine auf, die großen Schaden bei den heimischen Landwirten anrichten. Wir haben heuer wieder ... weiterlesen »

Erstes Turnier am neuen Dressur-Viereck

Erstes Turnier am neuen Dressur-Viereck

ALTENFELDEN. Mit einem Dressurturnier weiht der Reit- und Fahrverein Altenfelden am Wochenende das neue 60 x 20 Meter-Dressurviereck ein. weiterlesen »

Arnreits Faustballerinnen haben mit Sieg über Höhnhart Pflicht erfüllt

Arnreits Faustballerinnen haben mit Sieg über Höhnhart Pflicht erfüllt

ARNREIT. In der dritten Runde der Faustball Bundesliga holten die Arnreiterinnen die Punkte gegen SC Höhnhart. Gegen die favorisierten Gastgeberinnen aus Nußbach war nichts zu holen. weiterlesen »

Dieter Kaiser präsentiert seine eigene Trendkollektion

Dieter Kaiser präsentiert seine eigene Trendkollektion

ROHRBACH-BERG. Seine eigene internationale Trendkollektion für das Frühjahr 2018 hat Starfriseur Dieter Kaiser herausgebracht. weiterlesen »

Mit Sicherheit gut unterhalten beim Konzert der Polizeimusik

Mit Sicherheit gut unterhalten beim Konzert der Polizeimusik

LEMBACH. Auf Einladung des Soroptimist Club Rohrbach gastiert die Polizeimusik OÖ am 14. Oktober um 19.30 Uhr in der Lembacher Alfons Dorfner Halle. Die Solisten des Abends kommen dabei allesamt aus dem ... weiterlesen »

Fusionsdebatte im Oberen Mühlviertel: Es gibt dringendere Themen zu lösen als die Personalfrage

Fusionsdebatte im Oberen Mühlviertel: "Es gibt dringendere Themen zu lösen als die Personalfrage"

ST. STEFAN. Immer noch sieht LAbg. Ulrike Wall (FPÖ) in der Vierer-Fusion von Helfenberg, Ahorn, St. Stefan und Afiesl die ideale Konstellation für die Zukunft der Gemeinden und denkt an den Steffinger ... weiterlesen »

Der nächste Streich: Alois Höller sicherte sich mit Sieg den Vizetitel

Der nächste Streich: Alois Höller sicherte sich mit Sieg den Vizetitel

GÖTZENDORF/FUGLAU. Nach seinem Sieg in Melk Anfang September gelang dem Oeppinger Rallycross-Ass Alois Höller (Ford Focus) heute in Fuglau bei Horn (NÖ) der nächste Streich: Mit einem Sieg beim Finale ... weiterlesen »


Wir trauern