Ein Markt mit langer Geschichte und Offenheit fürs Fremde: Neufelden feierte 800-Jahr-Jubiläum

Ein Markt mit langer Geschichte und Offenheit fürs Fremde: Neufelden feierte 800-Jahr-Jubiläum

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 09.09.2018 19:32 Uhr

NEUFELDEN. Ein Jahr lang wurde das 800-jährige Bestehen der Marktgemeinde in unterschiedlichen Dimensionen gefeiert. Als Krönung folgte am Sonntag das Marktfest, bei dem noch einmal auf die lange Geschichte zurückgeblickt wurde.

„Wir feiern einen historischen Markt mit langer Geschichte, der lebt vom Handel, von der Gastfreundschaft und der Offenheit fürs Fremde“, fasste Wolfgang Spickermann, Obmann des Heimat- und Burgvereins Neufelden die letzten 800 Jahre zusammen. Im 14. Jahrhundert war Neufelden eine wichtige Salzabladestelle, später brachte der Leinenhandel wirtschaftlichen Aufschwung, wodurch auch das Marktbild geprägt wurde. Hopfen und Wasser waren weitere markante Themen für den Ort.

Aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen

„Solche Jubiläen zu feiern, macht Sinn“, betonte Landeshauptmann a.D. Josef Pühringer, der die Festansprache bei der Jubiläumsveranstaltung hielt. Denn „nur wer weiß, wo seine Wurzeln sind und woher er kommt, findet den Weg in die Zukunft.“ Da geht es nicht um Vergangenheitsbewältigung, sondern darum, aus den Höhen und Tiefen der Geschichte für die Zukunft Lehren zu ziehen.

Goldene Ehrennadel für Peter Grosse

Zum Abschluss der 800-Jahr-Feierlichkeiten überreichte Bürgermeister Hubert Hartl die Goldene Ehrennadel der Gemeinde an Peter Grosse. Er hat die alte Hassleder-Chronik in lesbare Schrift transformiert und erweitert.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






All together Party – feiern für den guten Zweck

All together Party – feiern für den guten Zweck

ST. MARTIN. Es ist eine Veranstaltung, die österreichweit ihresgleichen sucht: Zum bereits 18. Mal steigt am Samstag die All together Party im empire St. Martin, bei der mehr als 2.000 Besucher das ... weiterlesen »

Auf den Spuren der Rohrbacher Stadtgeschichte

Auf den Spuren der Rohrbacher Stadtgeschichte

ROHRBACH-BERG. Vier neue Stadtführer verstärken das Team an Ehrenamtlichen, die ab 1. Mai einladen, sich auf die Spuren der Vergangenheit zu machen. weiterlesen »

Stiftsbrauerei Schlägl lädt mit Sonderedition zur Landesgartenschau zum Entschleunigen ein

Stiftsbrauerei Schlägl lädt mit Sonderedition zur Landesgartenschau zum Entschleunigen ein

AIGEN-SCHLÄGL. Überall ist die Landesgartenschau Bio.Garten.Eden spürbar. So auch in der Stiftsbrauerei Schlägl, wo eine Sonderedition des Heimat Bio-Biers in Langhalsflaschen ... weiterlesen »

Kriminalisten legten moldawischer Tätergruppe das Handwerk

Kriminalisten legten moldawischer Tätergruppe das Handwerk

BEZIRK ROHRBACH/BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Monatelange Ermittlungen von Kriminalbeamten waren von Erfolg gekrönt: Kriminalbeamte aus Rohrbach und Urfahr-Umgebung haben in einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe ... weiterlesen »

Kräutergemeinden aus dem Mühlviertel und Bayern verstärken ihre Partnerschaft

Kräutergemeinden aus dem Mühlviertel und Bayern verstärken ihre Partnerschaft

KLAFFER. Die schon bisher enge Zusammenarbeit zwischen den Kräutergemeinden Klaffer am Hochficht und Mauth/Finsterau in Bayern soll in eine offizielle Gemeindepartnerschaft münden. weiterlesen »

Auf 800 Meter Höhe wachsen die wertvollsten Kräuter

Auf 800 Meter Höhe wachsen die wertvollsten Kräuter

KLAFFER. Kurz ist die Vegetationsperiode auf der Kräuteralm. Schließlich liegt diese auf etwa 800 Meter Höhe. Dank dem rauen Klima wachsen hier oben aber sehr aromastarke Wildkräuter, ... weiterlesen »

Betriebsbaugebiete im Bezirk Rohrbach sind ausverkauft

Betriebsbaugebiete im Bezirk Rohrbach sind ausverkauft

ULRICHSBERG. Unter dem Motto Gemeinsam für Rohrbach, rückte der Landtag bei einem Treffen in Ulrichsberg die erfolgreiche Entwicklung und anstehende Projekte im Bezirk Rohrbach in den Vordergrund. ... weiterlesen »

Stift Schlägl im Zentrum von drei neuen Publikationen

Stift Schlägl im Zentrum von drei neuen Publikationen

AIGEN-SCHLÄGL. Heute schauen wir bewusst und dankbar in unsere Vergangenheit, sagte Abt Martin mit Blick auf die soeben neu erschienen Bücher über das Stift Schlägl. Am Dienstag Abend ... weiterlesen »


Wir trauern