Workshop für Volksschulkinder: „Mein Körper gehört mir!“

Workshop für Volksschulkinder: „Mein Körper gehört mir!“

Silke Kreilmayr Silke Kreilmayr, Tips Redaktion, 17.04.2018 09:04 Uhr

NEUHOFEN. Der Lions Club Neuhofen Kremstal unterstützt die Volksschule Neuhofen mit dem theaterpädagogischen Präventionsprogramm gegen Kindesmissbrauch unter dem Titel „Mein Körper gehört mir!“.

In Summe werden mehr als 120 Kinder der dritten und vierten Klassen Volksschule in dieses Programm eingebunden. Denn Kinder, die wissen, wie sie sich in unsicheren Situationen verhalten können, gehen gestärkt durchs Leben. Der Workshop beschäftigt sich mit Fragen wie: „Was kannst du tun, wenn jemand deine körperlichen Grenzen Inbf überschreitet?“

Information für Eltern 

„Kürzlich fand im Sparkassensaal der Elternabend statt, wo mehr als 70 Eltern anwesend waren und über den genauen Programminhalt und Ablauf informiert wurden“, berichtet Gerald Baumgartner vom Lions Club Neuhofen Kremstal. Letzte Woche starteten die Workshops in den einzelnen Klassen.

Abgehalten wird der Workshop von der „theaterpädagogischen Werkstatt“. Diese wurde 1994 von Anna Pallas und Reinhard Gesse gegründet. Die erste Produktion der theaterpädagogischen Werkstatt hieß „Mein Körper gehört mir!“.

Mehr als zwei Millionen Kinder haben bislang an diesem Programm gegen sexuelle Gewalt teilgenommen. Das bedeutet: Sie sehen nicht nur zu, sondern bringen sich selbst mit ein. „Dafür haben wir eine interaktive Arbeitsweise entwickelt, mit der wir unsere jungen Zuschauer ermutigen, eigene Lösungswege zu finden“, so Geschäftsführerin Anna Pallas.

Inzwischen hat die theaterpädagogische Werkstatt ihren Themenschwerpunkt erweitert. Denn auch Drogenkonsum und Gewalt in jeglicher Form sind Angriffe auf die persönliche Freiheit, denen starke Kinder besser standhalten können.

Nähere Infos unter www.theaterpaed-werkstatt.de

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






5 Diebstähle der letzten Monate nun aufgeklärt: Linzer als Täter ausgeforscht

5 Diebstähle der letzten Monate nun aufgeklärt: Linzer als Täter ausgeforscht

BEZIRK LINZ-LAND. Insgesamt 5 Diebstähle in einer Firma im Bezirk Linz-Land von Mai und Juni konnten nun aufgeklärt werden. weiterlesen »

Probeführerscheinbesitzer mit 133 km/h auf der B1 erwischt

Probeführerscheinbesitzer mit 133 km/h auf der B1 erwischt

BEZIRK LINZ-LAND. Ein 18-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus Linz wurde am 20. Juli um 23.50 Uhr mit 133 km/h auf der B1 erwischt - den Führerschein ist der junge Raser erst einmal los. ... weiterlesen »

Vernissage Realistisch-Phantastisch in Traun

Vernissage "Realistisch-Phantastisch" in Traun

TRAUN. Am Mittwoch, den 27. Juni wurde in der Galerie der Stadt Traun die Vernissage Realistisch - Phantastisch vom Europäischen Kunstkreis eröffnet. weiterlesen »

Marius Mayrhofer gewinnt 1. Etappe der Internationalen OÖ. Junioren-Radrundfahrt 2018 - Siegerschnitt von 42,6 km/h

Marius Mayrhofer gewinnt 1. Etappe der Internationalen OÖ. Junioren-Radrundfahrt 2018 - Siegerschnitt von 42,6 km/h

Marius Mayrhofer vom deutschen Nationalteam hat heute Abend bei hochsommerlichen Temperaturen die 1. Etappe der 44. Internationalen OÖ. Junioren-Radrundfahrt gewonnen. Der Top-Nachwuchsfahrer setzte ... weiterlesen »

Überstundenklau im Bezirk Linz-Land

Überstundenklau im Bezirk Linz-Land

LINZ-LAND: Vor einem Jahr wurde die AK-Bezirksstelle in Traun eröffnet. Das Team um Bruno Kamraner tritt seither für die Rechte der Arbeitnehmer ein. Dauerbrenner ist der Überstundenklau. ... weiterlesen »

Querflötentalent aus St. Marien kommt vom Musikverein an die Universität

Querflötentalent aus St. Marien kommt vom Musikverein an die Universität

ST. MARIEN/LINZ. Lea Zach hat ihre Liebe zur Querflöte im Alter von nur sechs Jahren entdeckt.Im Herbst beginnt sie ihr Flötenstudium an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz, wo ... weiterlesen »

Weinfest „Wild auf Wein“ in Piberbach

Weinfest „Wild auf Wein“ in Piberbach

PIBERBACH. Die ÖVP Piberbach lädt am Samstag, den 21. Juli, zum Weinfest am Gemeindeplatz ein.  weiterlesen »

Es besteht Aufholbedarf beim Tragen der richtigen Schutzkleidung

Es besteht Aufholbedarf beim Tragen der richtigen Schutzkleidung

REGION. In den vergangenen Jahren sind zahlreiche Mobilitätstrends entstanden. Oft herrscht Unklarheit, was mit den Fortbewegungsmitteln erlaubt ist. Eine aktuelle Befragung des Kuratorium für ... weiterlesen »


Wir trauern