31 Wanderbänke restauriert und mit Nummer für den Notfall ausgestattet

31 Wanderbänke restauriert und mit Nummer für den Notfall ausgestattet

Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 10.08.2018 13:02 Uhr

NEUMARKT. Sägen, schleifen, streichen: Der Kameradschaftsbund (ÖKB) Neumarkt hat die Ärmel hochgekrempelt und 31 Wanderbänke im Gemeindegebiet wieder in Schuß gebracht. Besonders ist, dass jede Bank eine Nummer hat. Mit dieser kann bei einem Notfall das Rote Kreuz rasch zur richtigen Stelle gelotst werden.

Rudolf Kaineder kennt aus der Feuerwehr-Lotsenarbeit das Problem, dass eine Stelle im Wald oder freien Gelände nicht benannt werden kann.

Nummer am linken Betonfuß

„Jede Bank des ÖKB trägt darum eine Nummer am linken Betonfuß und ist mit dieser Nummer in ein Koordinatensystem beim Roten Kreuz gespeichert“, berichtet der Neumarkter. „Im Ernstfall – etwa bei einer Verletzung oder einem Herzinfarkt – die Notrufnummer 144 wählen und mitteilen: mein Name, was fehlt mir, Nummer der Wanderbank“, erklärt Rudolf Kaineder.

Im Ernstfall große Hilfe für die Einsatzkräfte

„Damit weiß die Rot-Kreuz-Einsatzzentrale ganz genau, wo die Helfer hinmüssen. Wir hoffen, dass jedem Benutzer der Bank bei einem Notfall rasch und effizient geholfen werden kann.“

Wochenlang an der Restaurierung gearbeitet

In wochenlanger, aufwändiger Arbeit haben ehrenamtliche Helfer, allen voran Wolfgang Tonko und Rudolf Kaineder, 31 Wanderbänke des ÖKB Ortsgruppe Neumarkt restauriert und wo notwendig das Sitzholz gewechselt, das Holz geschliffen und gestrichen. Auch neue Betonfüße wurden angefertigt und nummeriert.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Erlebnismesse Freistadt war großer Publikumserfolg

Erlebnismesse Freistadt war großer Publikumserfolg

FREISTADT. Mehr als 20.000 Besucher und viele erfolgreiche neue Programmpunkte prägten die Erlebnismesse Granit & Wald und Mühlviertler Wiesn in Freistadt.  weiterlesen »

Dritte Landtagspräsidentin besuchte Freistadt

Dritte Landtagspräsidentin besuchte Freistadt

FREISTADT. Anneliese Kitzmüller, dritte Landtagspräsidentin, hält sich immer wieder mal gerne in Freistadt auf und besuchte bei ihrem vergangenen Gastspiel auch das FPÖ Bezirksbüro. ... weiterlesen »

Teilnehmerrekord bei Tennismeisterschaften des Pensionistenverbandes

Teilnehmerrekord bei Tennismeisterschaften des Pensionistenverbandes

FREISTADT. 34 Tennisspieler - 30 Herren und vier Damen - standen bei den 5. Bezirks-Tennismeisterschaften des Pensionistenverbandes auf dem Sandplatz. Drei Teilnehmer waren sogar über 80 Jahre alt. ... weiterlesen »

Großbaustelle auf der Summerauerbahn

Großbaustelle auf der Summerauerbahn

BEZIRKE FREISTADT/PERG. Die ÖBB investieren 11,4 Millionen Euro in den dieser Tage gestarteten Ausbau des Bahnhofes Lungitz in eine moderne, barrierefreie Verkehrsstation. Die Summerauerbahn ist auf ... weiterlesen »

Mühlviertler Wiesn und Erlebnismesse gingen mit Blaulicht-Übung zu Ende

Mühlviertler "Wiesn" und Erlebnismesse gingen mit Blaulicht-Übung zu Ende

FREISTADT. Mit einer großangelegten Übung der Blaulicht-Organisationen ging am Marienfeiertag die traditionelle Mühlviertler Wiesn und die Erlebnismesse in der Braustadt zu Ende.  weiterlesen »

Faszinierende Radreise ohne Grenzen

Faszinierende Radreise ohne Grenzen

WINDHAAG. Grenzenlos radeln zwischen Österreich und Tschechien – das ist erst seit einigen Jahren möglich. Ein neuer Radreiseführer lädt zur Erforschung der wunderschönen ... weiterlesen »

Neues Feuerwehrfahrzeug gesegnet

Neues Feuerwehrfahrzeug gesegnet

WEITERSFELDEN. Von Pfarradministrator Ireneusz Dziedzic wurde das neue Kleinlöschfahrzeug der Feuerwehr Wienau im Rahmen eines Feuerwehrfestes gesegnet.  weiterlesen »

Georgier wies sich mit gefälschtem Führerschein aus

Georgier wies sich mit gefälschtem Führerschein aus

KÖNIGSWIESEN. Gefälschte Ausweise zeigte ein 31-jähriger Georgier bei einer Fahrzeug- und Lenkerkontrolle vor. Er wurde festgenommen. weiterlesen »


Wir trauern