Kapplinger Gschichten - und wie man den Alltag mit Humor nehmen kann

Kapplinger Gschichten - und wie man den Alltag mit Humor nehmen kann

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 12.10.2018 12:02 Uhr

NIEDERKAPPEL. Ihr etwas anderes Heimatbuch hat Resi Girlinger im voll besetzten Pfarrsaal präsentiert.

„Kapplinger Gschichten“ nennt sie ihr Werk, in dem sie humorvoll und mit viel dichterischer Freiheit vom bunten Alltag in Niederkappel erzählt. So mancher Kapplinger konnte sich in ihren Beiträgen wiederfinden. Das kam gut an beim Publikum, das zudem eingeladen war, mit dem Kirchenchor ein paar stimmige Volkslieder mitzusingen.

Frohsinn in den Alltag bringen

Resi Girlinger schreibt schon seit geraumer Zeit gereimte Geschichten über Situationen aus ihrem Heimatort, die auf wahren Begebenheiten beruhen. Eine Auswahl der Beiträge aus den letzten zwei Jahrzehnten wurde auf Initiative der Bücherei jetzt in dem Buch zusammengefasst. Damit will die Autorin „etwas Frohsinn in den Alltag der Menschen bringen.“ Denn, so ist Resi Girlinger überzeugt: „Jeder weiß, dass augenzwinkernder Humor und gelegentlich auch eine Prise Schadenfreude das Leben leichter erscheinen lassen.“

Liebevolle und detailgenaue Illustrationen von Julia Eibl ergänzen das Buch, organisatorisch unterstützt wurde die Niederkapplerin von Büchereileiterin Monika Barth.

Die „Kapplinger Gschichten“ liegen im Buchhandel sowie bei der Raiffeisenbank und Bücherei Niederkappel auf und sind zum Preis von 10 Euro erhältlich. Der Reinerlös wird für einen wohltätigen Zweck gespendet.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neufeldnerin gehört zu den besten Servicekräften im Land

Neufeldnerin gehört zu den besten Servicekräften im Land

NEUFELDEN. Der oö. Tourismusnachwuchs im Wettstreit: Bei den JuniorSkills (den ehemaligen Landesmeisterschaften) in der Berufsschule Altmünster zeigte auch eine junge Neufeldnerin mit ihrem Talent ... weiterlesen »

Roman Sandgruber spricht über 100 Jahre Republik

Roman Sandgruber spricht über 100 Jahre Republik

ALTENFELDEN. Was haben wir aus 100 Jahren gelernt? Diese Frage stellt der Historiker Roman Sandgruber beim Vortrag am 19. Oktober in Altenfelden. weiterlesen »

Wie ein Rohrbacher aus jungen Buben einen weltberühmten Chor machte

Wie ein Rohrbacher aus jungen Buben einen weltberühmten Chor machte

ROHRBACH-BERG. Einer der renommiertesten Knabenchöre Europas sind die Wiltener Sängerknaben aus Innsbruck. Mit Rohrbach-Berg sind sie dennoch eng verbunden, denn einer der Mitbegründer nach ... weiterlesen »

Malerei Schaubmaier erneut für OÖ. Gesundheitspreis nominiert

Malerei Schaubmaier erneut für OÖ. Gesundheitspreis nominiert

ST. JOHANN. Bereits zum vierten Mal schaffte es heuer wieder die Malerei Schaubmaier unter die besten drei des OÖ Gesundheitspreises. weiterlesen »

486 neue Seniorenbundmitglieder - das ist Platz 1 für den Bezirk Rohrbach

486 neue Seniorenbundmitglieder - das ist Platz 1 für den Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Wenn es um die Werbung von neuen Mitgliedern geht, sind die Seniorenbund-Ortsgruppen aus dem Bezirk Rohrbach unschlagbar. Um 486 Senioren ist die Organisation im letzten Jahr angewachsen ... weiterlesen »

Patrick und Emmerich Wöss sind die Nahversorger in Kollerschlag

Patrick und Emmerich Wöss sind die Nahversorger in Kollerschlag

KOLLERSCHLAG. Wenn Sie sich für sorgfältig ausgewählte Lebensmittel aus der Region entscheiden, schmeckt es nicht nur besser, es fühlt sich auch besser an, sagen Patrick und Emmerich ... weiterlesen »

Nosferatu verbreitet Gruselstimmung zu Halloween im Steinbruch Natschlag

"Nosferatu" verbreitet Gruselstimmung zu Halloween im Steinbruch Natschlag

AIGEN-SCHLÄGL. Nosferatu, einer der ersten Horrorfilme der Filmgeschichte, wird passenderweise zu Halloween im Steinbruch Natschlag gezeigt. Der Stummfilm wird durch den bekannten Pianisten Gerhard ... weiterlesen »

Familiennetzwerk Mühltal bringt Einsteiger ins Internet

Familiennetzwerk Mühltal bringt Einsteiger ins Internet

KLEINZELL/BEZIRK. Basierend auf einem erfolgreichen Pilotprojekt in Kleinzell, bietet das Familiennetzwerk ab Mitte November einen EDV-Grundlagenkurs in drei Gemeinden an. Weitere sollen folgen. weiterlesen »


Wir trauern