Kriegsrelikt in Niederneukirchen gefunden und gesprengt

Kriegsrelikt in Niederneukirchen gefunden und gesprengt

Laura Voggeneder Online Redaktion, 11.05.2018 14:54 Uhr

NIEDERNEUKIRCHEN. In Niederneukirchen ist am Freitagvormittag ein Panzerfaustkopf aus dem Zweiten Weltkrieg gesprengt worden. Ein 35-Jähriger aus St. Marien soll sie im Zuge von Arbeiten auf einem Grundstück in Niederneukirchen gefunden haben. Der Gefahrenbereich mit einem Umkreis von 300 Metern w urde abgesichert. Die Landespolizeidienststelle Oberösterreich teilte dies am Freitagnachmittag in einer Presseaussendung mit.

Nachdem ein 35-Jähriger aus St. Marien am 11. Mai 2018 um 8.50 Uhr telefonisch der Polizei den Fund eines vermutlichen Kriegsmaterials im Zuge von Arbeiten auf einem Grundstück in Niederneukirchen angezeigt hatte, wurde ein sprengstoffsachkundiges Organ (SKO) beigezogen. Dieser Polizeibeamte konnte feststellen, dass es sich bei dem Fund um einen Panzerfaustkopf aus dem Zweiten Weltkrieg handelte.

Eine Sprengung des „Blindgängers“ erfolgte direkt vor Ort um 10.41 Uhr durch den Entminungsdienst des Bundesheeres im Beisein des SKO. Der Gefahrenbereich im Umkreis von 300 Metern wurde durch mehrere Polizeibeamte während den Sprengarbeiten abgesichert.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Vernissage an der NMS Schubertviertel St. Valentin

Vernissage an der NMS Schubertviertel St. Valentin

ST. VALENTIN. Vergangenen Donnerstag war es wieder soweit: Die jungen Künstler der NMS St. Valentin Schubertviertel, luden zu einer umfangreichen und äußerst bunten Vernissage an ihre Schule.  ... weiterlesen »

Neue Sitzschalen für den Ennser Hauptplatz von Bürgermeister Karlinger präsentiert

Neue Sitzschalen für den Ennser Hauptplatz von Bürgermeister Karlinger präsentiert

ENNS. Im Zuge der Landesausstellung überlegte das Team von Haasarchitektur, den Ennser Hauptplatz für die Besucher erlebbarer zu gestalten. Das Ergebnis wird am Montag, 21. Mai um 16 Uhr am Ennser ... weiterlesen »

Tag neun: Auf den Spuren der Legio II Italica

Tag neun: Auf den Spuren der Legio II Italica

ENNS/ROM. Seit neun Tagen unterwegs starteten die Legionäre bereits um 8.15 Uhr bei schönem Wetter in Richtung Heimat. weiterlesen »

Klaus tanzt am Bio Austria-Bauernmarkt in Enns

"Klaus" tanzt am Bio Austria-Bauernmarkt in Enns

ENNS. Klaus ist ein bunter Haufen junger Künstlerinnen aus Wien, gepaart mit viel Humor und Poesie, purer Lust an der Bewegung und immer mit deckigen Händen. Klaus tanzt im öffentliche Raum, ... weiterlesen »

Tag acht: Auf den Spuren der Legio II Italica

Tag acht: Auf den Spuren der Legio II Italica

ENNS/ROM. Nach unzähligen Kilometern, die der Legion nach sieben Tagen in den Beinen stecken, hat man sich einen verdienten Ruhetag verordnet. weiterlesen »

Volleyball-Nationalteam in Enns

Volleyball-Nationalteam in Enns

ENNS. Die besten Volleyball-Spielerinnen und -Spieler Österreichs sorgen in diesen Wochen international für Furore und schafften es ins große Rampenlicht. weiterlesen »

Ausstellung im Museum Lauriacum: Einst und Jetzt in Schmuckstücken

Ausstellung im Museum Lauriacum: Einst und Jetzt in Schmuckstücken

ENNS. Jede Menge Publikum, spannende Kombinationen aus Einst und Jetzt in Schmuckstücken neu interpretiert – ein gelungener Abend im Rahmen der Landesausstellung zu und ob der Enns. weiterlesen »

15-jähriger Ennser attackierte Verkäuferin

15-jähriger Ennser attackierte Verkäuferin

ENNS. Ein Bursch und ein Mädchen, beide 15 Jahre alt und aus Enns, begaben sich am 17. Mai 2018 in einen Ennser Einkaufsmarkt um vorsätzlich Lebensmittel zu stehlen. Während der Bursch als ... weiterlesen »


Wir trauern